HomepageForenFamilien- & ElternforumMeine Mutter hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann !!! HILFE

Lizzy237

am 04.07.2016 um 17:49 Uhr

Meine Mutter hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann !!! HILFE

hallo, ich(weiblich,19) bin wirklich verzweifelt und weiß nicht mehr was ich tun soll.. Ich hoffe irgendjemand weiß einen rat. Ich fange mal ganz von vorne an..

Vor 7 Jahren starb mein Vater innerhalb von einem Monat an einer Krankheit völlig unerwartet und im Alter von Anfang 40. Ich war sehr jung und meine Geschwister (heute Schwester 13,Bruder 17) noch jünger. Meine Mutter ist mit Ende 30 Witwe geworden. Meine Eltern hatten eine wirklich tolle Ehe und nie großen Streit es war immer alles harmonisch und meine Eltern haben uns alles ermöglicht und uns toll behandelt..alles zusammen ein intaktes Familienleben.
Um so schwerer war es für uns alle seinen Tod zu verkraften. Ich war selber ein Jahr lang depressiv und meine Mutter hat eigentlich nur für uns Kinder gelebt …

Irgendwann geht das Leben aber weiter und vor etwa 8 Monaten hat meine Mutter mir eröffnet das sich eine Jugendliebe von ihr gemeldet hat. Sie hatte sich mit ihm getroffen damit sie ihm verzeiht das er sie damals verlassen hat.. Er wurde nämlich zwangsverheiratet.. Heute hat er selbst 3 Kinder, zwei davon schon über 18. seine Familie lebt aber im Ausland während er hier in Deutschland arbeitet.. Er sieht sie ein paar Monate im Jahr ist aber ansonsten immer hier. Seine Frau lebt auch mit seinen Kindern dort.. er ist angeblich Gläubiger Moslem und aus der Ecke des Balkans. Ich fragte sie damals ob sie was mit ihm hat und sie verneinte das total schockiert und da war für mich auch alles okay . Deswegen hab ich mir auch nichts dabei gedacht als er mal bei uns zuhause war aber er hat sich ganz normal benommen wie ein bekannter eben..

Ich hab gemerkt das meine Mutter auf einmal so offen geworden ist aber ich hab mir nicht viel dabei gedacht. Bis zu dem Tag als sie mir eröffnete das sie mit eben diesem Mann der verheiratet ist und 3 Kinder hat die keine Ahnung davon haben genauso wenig seine Frau, ” zusammen ” ist ..

Ich habe schrecklich geweint und sie gefragt ob sie ihn liebt und ob sie meinen Vater schon vergessen hat( ich weiß das ist kindisch und egoistisch aber es war das erste was ich dachte).. Sie sagte man könne es nicht vergleichen weil sie mit meinen Vater so lang verheiratet war und uns Kinder hat..

Meine Schwester (13) weiß auch Bescheid.. Mein bruder nicht.. Zwei ihrer Freundinnen wissen es..
Meine Mutter weiß das es falsch ist sagt aber das sie nicht ohne ihn kann sonst wird sie verrückt und sonst was.. Ich leide so sehr unter der Situation weil ich weiß das es erstens keine Zukunft hat und er auch gesagt hat das er niemals seine Frau verlassen würde und meine Mutter akzeptiert das auch. Aber es ist diese Kultur die mir sorgen macht. Da wird oft Ehrenmord begangen und sonst was…

Meine Schwester und ich waren total am Ende als wir es erfahren haben und ich weiß nicht wie ich meine Mutter davon abbringen kann… Sie gefährdet uns damit falls es jemand raus bekommt …

Bitte helft mir!

Antworten



  • von saftschorle am 06.07.2016 um 11:00 Uhr

    ich finde deine mutter ist alt genug um selbst zu entscheiden was sie tut und was nicht und wenn es für sie okay ist dass er verheiratet ist kann man ihr da auch nichts vorwerfen finde ich… er ist eher derjenige der sich schlecht fühlen sollte, aber du und deine schwester könnt da gar nichts ändern. das mit eurem vater tut mir sehr leid, aber ich denke nach 7 jahren in denen eure mutter nur für euch gelebt hat ist es zeit dass sie selbst wieder glücklich wird. und selbst wenn es mit diesem mann nichts für immer ist ist es vielleicht teil ihres selbstfindungsprozesses den sie einfach braucht um wieder glücklich zu werden. alles gute…

  • von Heellove am 04.07.2016 um 20:37 Uhr

    Also erst einmal: nicht alle die traditionell sind, sind auch so krass, dass sie Leute umbringen. Vielleicht kann sich seine Frau auch so etwas denken? Also dass er während seines Aufenthaltes Sex mit anderen Frauen hat (nicht unbedingt eine Beziehung). UND wenn die so konservativ sind, dann ist das doch relativ schnuppe, denn er ist ein MANN. Würde seine Frau fremdgehen, dann könnte die Frau den Ehrenmord befürchten, aber er ist der Mann, dem blüht dann doch nichts außer ein Schulterklopfen für seine reife Leistung^^

    Sieh das nicht so eng. Sei doch froh, dass deine Mama weiß, dass er nie seine Familie für sie verlassen wird und sie damit einverstanden ist. Sie ist bestimmt einsam und sehnt sich nach Zärtlichkeit. Das hat sie mit ihm. Sie will keinen Ersatz für euren Vater, also niemand, der euch “miterzieht”, sondern einfach jemanden, der IHR ein gutes Gefühl gibt und da hat sie doch ein Recht drauf. Sie ist eure Mutter, aber dennoch eine Frau mit Wünschen und Bedürfnissen. Sie genießt scheinbar die Zeit mit ihm und fühlt sich eventuell wieder jünger dadurch (weil er ihre Jugendliebe war). Dein Vater ist schon “so lange” tot, aber wie gesagt, sie hat auch Bedürfnisse. Das bedeutet nicht, dass sie ihren Mann vergisst oder ihn ersetzt.
    Denk noch einmal in Ruhe darüber nach und entschuldige dich vielleicht für manche Aussagen, weil sie das bestimmt verletzt hat. Und vielleicht könnt ihr in Ruhe über die Situation sprechen, ganz ohne Vorwürfe, und dann klärt sich das wieder.

  • von Dawson am 04.07.2016 um 20:30 Uhr

    was sollen wir tun außer dir zu sagen, das du mal ganz schnell dich von vorurteilen befreien solltest und da ganz sachlich ran gehen solltest.
    fakt ist: er ist verheiratet, will sich nicht trennen.
    sie verwitwet und fühlt sich allein.
    er könnte eventuell ihre lage ausnutzen, den gedanken bekommt man zwangsläufig.
    wie können wir dir denn helfen? deine mutter muss das einsehen und sie wird das hier sicher nicht lesen, noch sich beeinflussen lassen.
    ich habe keine ahnung was mann da machen kann, außer vllt das jugendamt einschalten? aber ich glaube nicht,das du das deiner mutter antun willst, noch deiner schwester.

    • von Heellove am 04.07.2016 um 20:40 Uhr

      Was soll das Jugendamt da machen?^^ Den Kindern geht es deswegen doch nicht schlecht und denen ist es bestimmt egal, mit wem die Mutter ein paar schöne Stunden verbringt. Schließlich geht es doch gar nicht darum, dass er einziehen soll oder so. Sie ist mit ihm zusammen, die beiden haben eine schöne Zeit und gut ist. Vielleicht ist es ihr ganz recht, dass er nicht mehr von ihr erwartet, weil sie nur Zweisamkeit will und nicht einen neuen Mann, der mit ihr zusammenlebt.

      Antwort @ Dawson
    • von Dawson am 04.07.2016 um 20:44 Uhr

      wenn sie angst um das leben ihrer familoe hat geht die das sehrwohl was an, zumindest kann sie sich von profis rat holen.

      Antwort @ Heellove
    • von Heellove am 04.07.2016 um 20:51 Uhr

      gut, das stimmt, aber du sagst ja selbst, dass sie sich von den vorurteilen befreien soll.
      aber entweder wird das jugendamt das nicht ernst nehmen oder es könnte unnötig richtig probleme für die mutter geben.

      Antwort @ Dawson
    • von Dawson am 04.07.2016 um 21:42 Uhr

      “ich habe keine ahnung was mann da machen kann, außer vllt das jugendamt einschalten? aber ich glaube nicht,das du das deiner mutter antun willst, noch deiner schwester.” da stehts, hatte es dazu geschrieben. ich weiß das es für noch mehr ärger sorgen kann. is schon kompliziert. du hast da auch ne ganz andere ansicht drüber, ist auch ok. klar hat die mutter auch ein recht darauf, keine frage. moralisch fidne ich es aber eher zum reihern^^

      Antwort @ Heellove
    • von Heellove am 04.07.2016 um 22:04 Uhr

      für mich wäre es auch nichts. aber er ist der fremdgänger. die mutter hingeht niemanden und solange sie mit der “beziehung” so wie sie ist zufrieden ist und niemanden gefährdet…wie gesagt vielleicht will sie keinen “lebenspartner”, sondern schöne gemeinsame augenblicke und ihr ist es ganz recht, dass er eine familie hat und sich nicht fest an sie binden möchte…
      die frage ist ja auch inwiefern die mutter ihrer tochter rechenschaft schuldig ist.
      ich glaube am besten wäre es echt, wenn die beiden mal in ruhe ein gespräch suchen, ohne vorwürfe und dass die tochter ihre ängste und gedanken auch mal mitteilen kann.

      Antwort @ Dawson

Ähnliche Diskussionen

Ich glaube mein Papa hat eine Affäre 🙁 Antwort

xXNataschaXx am 08.07.2013 um 14:30 Uhr
Hallo Mädels,Meine Eltern sind nun seit ca. 20 Jahren verheiratet.Ich hab heute frei und war deswegen zu Hause.Mein Papa hatte sein Handy zu Hause vergessen und sagte auch immer wir sollen ran gehen fals jemand...

HILFE!!heftigen Streit mit meiner Mutter Antwort

Amelia00 am 18.09.2017 um 16:45 Uhr
Hey alle zusammen. Ich fass das mal kurz: ich bin 16 Jahre alt und habe andauert Streit mit meiner mom! Fast jeden Tag. Aber es war noch nie so schlimm wie heute. Ich kam nach hause und mal wieder haben wir Streit und...

Akzeptieren, dass meine Mutter einen neuen Freund hat? Antwort

sparroww am 24.06.2011 um 10:47 Uhr
Hey Mädels, vorher muss ich euch ein bisschen was erklären. Nämlich mein Vater haute damals (als meine Mutter mich bekam) ziemlich schnell ab. Danach kam mein Stiefvater und vor 9 Jahren dann meine Stiefschwester....