HomepageForenFamilien- & ElternforumMit 4 1/2 Jahren kaum sprechen können…?

schokoprinzessin

am 14.03.2010 um 20:52 Uhr

Mit 4 1/2 Jahren kaum sprechen können…?

Das ist nicht normal, oder?
Meine kleine Cousine kann wirklich nur einige Sachen sagen. Sätze gehen eigentlich nur lückenhaft bis gar nicht… irgendwie kommt mir das nicht ganz normal vor. Meine Tante und mein Onkel kümmern sich auch nicht wirklich um sie…(sie hat einen Plasma und schaut eigtl. nur TV bis spät Abends! Jetzt gerade ist sie bei uns – und wird wieder nicht vor 24.00 Uhr schlafen gehen, weil ihre Eltern hier immer so lange zu Besuch sind…) und nun ist meine Tante auch noch wieder schwanger… sowas geht mal gar nicht…:(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Powermama84 am 16.03.2010 um 09:07 Uhr

    Ich würde deiner tante mal vorschlagen mit dem Kind zu einem Logopäden zu gehen denn wenn sich das nicht bessert mit dem Sprechen kann deine Cousine dann in der Schule arge Probleme bekommen. Geht deine Cousine nicht in den Kindergarten.

    0
  • von catsuit22 am 16.03.2010 um 03:00 Uhr

    ja wenn sie nur vorm fernseher hängt wie soll sie das sprechen dann lernen.von dem sprachbrei kann man das nicht.aber 2wort sätze sollte man schon als 2jährige sprechen aber bei den umständen wundert mich das überhaupt nicht.das arme kind echt.tut mir total leid bin ja selbst mama.

    0
  • von Nine_ am 15.03.2010 um 15:49 Uhr

    Armes Kind. So wie ich herauslese, machen die Eltern deiner Cousine alles falsch, was sie nur falsch machen können. Kind vorm Fernseher parken, kein fester Tagesablauf. Schlimm sowas.

    Also wenn mein Kind mit 4 1/2 noch nicht oder kaum sprechen könnte, wäre das für mich schon ein Grund zur Sorge. Kann alles mögliche zur Ursache haben, z. B. Schwerhörigkeit etc.

    0
  • von Korni09 am 15.03.2010 um 09:47 Uhr

    Meine Tochter ist zwei und spricht fast alles. Aber vielleicht hört sie ja auch schlecht, wurde das mal kontrolliert, ist nicht immer Elternschuld. Normalerweise wenn sie im Fernsehen die Leute sprechen hört ist das an und für sich auch ne gute Übung. Was nicht heißen soll, das man die Kinder den ganzen Tag vor die KLotze setzen sollte.

    0
  • von Elaine24 am 14.03.2010 um 22:41 Uhr

    wenn das kind in den kindergarten geht, müsste es da doch auach auffallen, oder?? vielleicht versuchst du doch mal, an der einen oder anderen stelle den eltern deine bedenken zu äußern und vlt. öfter was mit dem kind zu machen? wenn ich wüsste, dass die eltern immer erst so spät aufbrechen, hätte ich das kind schon gegen 7 oder 8, wenn es müdigkeitszeichen zeigt, bei mir zum schlafen gebracht. egal, was die eltern sagen. und wenn dir dann die eltern blöd kommen, haste gleich mal nen aufhänger zu sagen, dass das alles nicht so gut fürs kind ist.
    klar, ist immer schwierig, weil die eltern glauben im recht zu sein, aber dem kind gehts so offensichtlich nicht gut und das ist ein fall, sich einzumischen (jugendamt).

    0
  • von GeckosGirl am 14.03.2010 um 22:34 Uhr

    Das ist keinesfalls normal, das arme Kind, meine Kleine wird nächsten Monat 3 und spricht bis auf einige Kleinigkeiten fließend .
    Da sollte man sich doch als Mutter mal Gedanken machen und Tv als Babysitter … da krieg ich die Krise, warum bekommt man Kinder wenn man sie vorm Fernseher parkt!!!!!!

    0
  • von glitterberry am 14.03.2010 um 22:17 Uhr

    mein kleiner cousin hat auch erst spät sprechen gelernt und der kinderarzt hat die gleiche antwort gegeben wie bei fuschel. gleichzeitig hat er aber gesagt die eltern sollen sich ab sofort auf dumm stellen und die handzeichen ignorieren, dann wird er anfangen zu sprechen. naja nach und nach gings dann los mim sprechen und seit dem kindergarten klappts. da war auch der fernseher lange zeit das kindermädchen. also auch nicht wirklich toll. mein bruder ist jetzt 4 und spricht komplett alles und das meiste fehlerfrei.

    0
  • von Fuschel am 14.03.2010 um 21:19 Uhr

    Also die Umstände, von denen du schreibst, sind ganz sicher suboptimal – den Fernseher als Erzieher zu verwenden ist unverantwortlich und klar kann das Kind nur von anderen = seinen Eltern die (deutsche) Sprache erlernen.
    Nur aber so am Rande: Ich habe mir auch Zeit gelassen mit dem Reden (weiß nicht mehr wie lange), worauf meine Mutter mit mit zum Arzt gegangen ist und dieser meinte: Solange die Kleine von der Mutter durch Handzeichen verstanden wird und alles kriegt, wozu muss sie dann das Reden lernen? Die ist einfach nur bequem 😀 Kann also auch ein schlaues Mäuschen sein^^, glaube aber eher dass es an Vernachlässigung scheitert.

    0
  • von erzrose am 14.03.2010 um 21:16 Uhr

    Jugendamt einschalten damt sie eine Familienhilfe bekommen.Aber das muss doch auch dem Kinderarzt auffallen.Denn heutzutage ist es Pflcht das Kinder ihr Gelbesuntersuchungsheft voll bekommen müssen.Wer das nicht macht bekommt Post vom Jugendamt.

    0
  • von schokoprinzessin am 14.03.2010 um 21:05 Uhr

    hm ich habe so oft gesagt, dass meine eltern eingreifen sollen… aber da haben sie bei denen auf taube ohren gestoßen… das arme kind…

    0
  • von annything am 14.03.2010 um 21:03 Uhr

    mit 4 1/2 kaum sprechen können?! das ist nicht normal!!
    mit 3 spätestens 4 kommt man doch in den kindergarten.. gott das arme kind, psychisch bestimmt total am ende

    0
  • von MissMariposa am 14.03.2010 um 21:02 Uhr

    Das ist echt nicht normal. Aber wenn sie nur fernsieht, leider kein Wunder :(

    0
  • von esachan am 14.03.2010 um 21:00 Uhr

    nein udn ich würde da gegen was machen ich arbeite mit solchen kindern umd wen die 6 sind und vorher nichts gemacht wurde haben diese kinder ei rießiges problem…auch wen es stress gibt ich würde das jugendamt informieren , dabei geht es nciht darum das kind wegzunehmen sonder unterstüzung für doe ganze familie zukriegen und dem kind zuhelfen

    0
  • von Girl_next_Door am 14.03.2010 um 20:53 Uhr

    bemitleidenswert.nee, das is nicht normal!aber auch kein wunder, wenn sich keiner mit dem kind befasst.traurig…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Schwimmbad mit einem 1 1/4 Jahren altem Kleinkind Antwort

Floralysbalsam am 09.11.2011 um 22:58 Uhr
Hei Mädels, ich wollte demnächst mit meiner Nichte, 1 1/4 Jahr alt, ins Schwimmbad fahren. Nun ist meine Frage ob ich überhaupt mit ihr in alle Becken gehen darf oder nur ins Babybecken ? Lg

Seit 1 1/2 Jahren ausgezogen - ständig Streit mit Eltern Antwort

ElenaKrickl am 02.11.2009 um 11:00 Uhr
Hallo Erdbeermädels, wie oben ja schon steht, bin ich seit ca. 1, 5 Jahren von Zuhause ausgezogen und lebe alleine. Bis auf die Wäsche (die macht meine Mutter, haben wir von Anfang an so ausgemacht) steh ich also...

Negativer Schwangerschaftstest nach 4 Wochen. 1. Periode nur einen Tag 2. Periode verfrüht und auch nur einen Tag lang. Bin ich schwanger? Antwort

LaydiesBaby am 05.08.2010 um 01:12 Uhr
Hey, ich weiß, wahrscheinlich bin ich nicht die erste, die etwas hysterisch nachfragt, ob sie schwanger ist. Und um von vorne rein zu sagen, ich gehe auch in 2 Wochen zum Frauenarzt. Aber es war so, das kurz bevor ich...

Mein 4 1/2jähriger Sohn dreht völlig am Rad!!! Antwort

Sunny311 am 20.09.2011 um 21:51 Uhr
Liebe Erdbeermädels, ich dreh komplett durch. Ich hab abends nur geheult und kaum mit meinem Sohn gesprochen. Es war sicher falsch, was ich getan habe. Aber ich kann nicht mehr. Ich versuch es kurz, aber das wird...

Zähneputzen mit 6 1/2 Monaten??? Antwort

luxna221 am 15.05.2009 um 20:08 Uhr
Halli Hallo liebe Mamis! Ich hab mal eine Frage, und zwar mein Sohn hat schon zwei Zähn vorne und ich frage mich die ganze zeit ob ich sie putzen muss?? Denn der kleine isst ja doch schun Brezen, Pudding und...