HomepageForenFamilien- & ElternforumMüssen Erziehungsberechtige eine abtreibung unterschreiben?

mause19911

am 28.12.2008 um 17:32 Uhr

Müssen Erziehungsberechtige eine abtreibung unterschreiben?

Eine Freundin von mir ist vermutlich schwanger, allerdings ist sie noch erst 17 und sie meinte, wenn man abtreiben kann ohme das die Eltern was davon erfahren bez unterschreiben müssen, würde sie es machen. Nun wissen wir nicht, ob eine Unterschrift der Eltern erforderlich ist!?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Miss_Dililah89 am 30.12.2008 um 23:07 Uhr

    Sry, aber ich finde des einfach zu arg, mit einem Leben so umzugehen..wenn sie wenigstens ein Herz hätte würde sie es auf die Welt bringen und dann zur Adoption freigeben…es gibt soviele Paare, die sich Kinder wünschen, aber niemals welche haben können…ich wurde auch schwanger mit 17, klar ich war geschockt, aber wie ich das HErz hörte, ich war hin und weg und verliebt bis zum geht nicht mehr…schwanger sein ist wunderbar und später das Kind in den Armen zu halten…ein unbeschreiblicher Traum! *ZurückDenk*

    0
  • von lea240407 am 30.12.2008 um 23:03 Uhr

    zualler erst geht zu pro familia und lasst euch mal beraten abtreibung ist ja nicht die einzige wahl die man hat .ich glaube ab 16 darf man aber allein endscheiden und brauch seine eltern nicht mehr

    0
  • von Silviiia am 28.12.2008 um 19:08 Uhr

    Bei Mädchen unter 14 Jahren müssen die Eltern (oder ein Elternteil) eine Einwilligung geben.

    Also geht es bei deiner Freundin ohne Zustimmung.

    0
  • von PinkL4dy am 28.12.2008 um 17:56 Uhr

    Meine Schwester ist 16 und schwanger. Ich habe ihr zur Abtreibung geraten, weil sie nicht reif dazu ist ein Kind zu erziehen und überhaupt keine Mittel hat, um es zu versorgen. Natürlich leben wir in einem Sozialstaat, aber das kann auch nicht die Vorstellung von Familie sein. Ich denke aber dass man die Eltern in jedem Fall informieren sollte!

    0
  • von Desty am 28.12.2008 um 17:44 Uhr

    Oh man, wie leichtfertig sie mit dem Leben ihres Kindes umgehen würde. Unfassbar!!
    Ich hab es hier schon so oft gesagt und ich wiederhole es gerne nochmal:
    Eine Schwangerschaft ist KEINE Krankheit und eine Abtreibung ist NICHT das Medikament dafür.

    Erste Anlaufstelle ist erstmal ein Frauenarzt um zu klären, ob sie wirklich schwanger ist. Eine seit 2 Tagen überfällige Periode ist nicht unbedingt ein Anzeichen dafür! Wenn sie schwanger ist ab zu Pro Familia! Die beratn sie dann und stellen ihr den Schein aus,den sie für eine Abtreibung braucht.
    Wenn das Kind dann weggemacht wurde, wird es ihr ein paar Tage schlecht gehen. Was will sie ihren Eltern denn sagen, warum/wenn sie im Krankenhaus liegt?

    Erst denken, dann handeln!

    0
  • von Stephylein am 28.12.2008 um 17:42 Uhr

    google

    0
  • von dieyari am 28.12.2008 um 17:39 Uhr

    Ich denke schon. Außerdem würde ich deiner Freundin empfehlen mit ihren Eltern zu sprechen, vielleicht gibt es noch eine andere Lösung außer Abtreibung, denn ich halte nicht viel von so etwas ohne echten Grund. Sollte deine Freundin jedoch einen triftigen Grund haben, hab ich nie etwas gesagt.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Abtreibung ... Antwort

xXLaaLeeLuuXx am 26.10.2009 um 15:22 Uhr
Hallo Mädels, ich schreib grade ne Hausarbeit über Abtreibung, in Ethik (: & nun muss ich noch ein Fallbeispiel Analysieren Es geht um Lea, ein Einzelkind, sie ist 16 Jahre, Schülerin der 10. Klasse auf...

Behalten oder Abtreibung Antwort

Ingalii am 11.01.2009 um 13:41 Uhr
Also eins vorweg: nein ich bin nicht schwanger! eine freundin hat gestern abend gebeichtet, dass sie im zweiten monat schwanger sein soll, sie ist erst im sommer 18 geworden und der vater hat sich bereits aus dem...

Abtreibung/Kinderwunsch ade Antwort

Emi25 am 24.09.2013 um 12:44 Uhr
Hallo ihr Lieben,ich wollte euch meine Geschichte erzählen, damit andere daraus lernen können:Meinen Partner kenne ich noch aus der Kinderzeit. Seine Eltern waren immer nett, schon herzlich. Vor allem seine...

Schwanger; nicht schwanger? Abtreibung, ja o. nein?! Antwort

kiramon am 05.08.2009 um 19:54 Uhr
Hallo Mädels. Mir brennts echt auffa Seele & ich will jetzt `ne Antwort wissen. Ich bin 13, dass im Vorraus. So mancher wird jetzt wahrschincih wegklicken und sich denken "pubertäres Gelaber...." Nein, ich habe...

Traurig halbes Jahr nach Abtreibung - normal !? Antwort

Jenny0704 am 08.01.2009 um 16:02 Uhr
Hallo, ich hab da so ein paar Sachen auf dem Herzen & hoffe das ihr mir vllt. weiter helfen könnt. Hmm; ich weiß nicht so recht wie ich anfangen soll, aus Angst wieder auf Entsetzung & Ablehnung zu stoßen....