HomepageForenFamilien- & ElternforumRechte im Mutterschutz

Lisa81

am 10.05.2016 um 12:24 Uhr

Rechte im Mutterschutz

Hallo,

ich lese gerade einiges zum Mutterschutz und bin auch auf gute Artikel gestoßen.

https://www.escherhilft.de/ratgeber/arbeitsrecht/mutterschutzgesetz-welche-rechte-hat-man-im-mutterschutz

Ich würde aber gerne mal wissen, ob jemand Erfahrung mit vielleicht strengeren Arbeitgebern hat und ob es Probleme nach der Bekanngabe der Scwangerschaft mit selbigem gab?
Ich befürchte das etwas bei meinem Chef.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von wolkig am 26.07.2016 um 13:46 Uhr

    So sollte es auch sein. Klar, für ein kleines Unternehmen ist es nicht gerade schön, aber das war schon immer so und wird immer so sein, dass Frauen eben für den Nachwuchs sorgen.
    Auch noch ganz lesenswert, wenn es anschließend um den Start zurück im Beruf geht: http://www.industry-press.com/krankenrueckkehrgespraech/ Man sagt zwar immer, eine Schwangerschaft ist keine Krankheit, aber die beiden Fälle sind diesbezüglich ziemlich ähnlich.

    0
  • von MissEistee am 12.05.2016 um 20:13 Uhr

    *keine Sorgen

    Toll dass die Edit-Funktion so toll funktioniert…

    Antwort @ MissEistee
  • von MissEistee am 12.05.2016 um 20:11 Uhr

    *unbefristetes Arbeitsverhältnis

    Antwort @ MissEistee
  • von MissEistee am 12.05.2016 um 20:08 Uhr

    Ich persönlich bin noch nicht soweit aber ich habs noch bei keiner Arbeitskollegin oder Freundin mitbekommen dass der Chef verärgert oder Ähnliches war. Meine jetzigen Chefs haben sich teilweise richtig gefreut.
    Ich kann mir aber gut vorstellen dass da manche unangepasst reagieren aber wenn du ein unbefristetes Arbeitsvertrag hast brauchst Du dir eigentlich Sorgen zu machen…

    Wenn deine Befürchtungen wahr werden, würde ich da an deiner Stelle mit deinem Arzt sprechen, denn stressen lassen solltest Du dich in keinem Fall. Mit ihm kannst Du dann besprechen, ob ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen werden kann.

    Mach Dir aber mal keinen Kopf und genieße deine Schwangerschaft ☺

    0

Ähnliche Diskussionen

Was soll ich nur im Mutterschutz machen? Antwort

hasi1990 am 06.10.2012 um 16:02 Uhr
Hallo Leute, bin ab heute nun von der Ausbildung freigestellt. Nun hab ich also noch 8 Wochen bis zur Geburt und weiß echt nicht, was ich in der Zeit machen soll. Für meine Tochter ist eig alles schon vorbereitet....

voll arbeiten bis zum mutterschutz? Antwort

Medoka am 12.05.2010 um 21:31 Uhr
hallo erdbeer-mamis... würde mich mal interessieren bis zu welcher woche ihr denn in der schwangerschaft gearbeitet habt? normalerweise ist ja 6 wochen vor der geburt schluß, alle kolleginnen, bekannte und...

sorgerecht!!! was sind meine rechte??? Antwort

anjaulrich am 09.11.2010 um 10:44 Uhr
hallo mädels,wer kann mir rat geben wie ich das alleinige sorgerecht für meinen sohn bekomme??? mein ex hat wenn dann einmal im jahr kontakt mit ihm(wenn er in den ferien bei ihm ist)ansonsten überweist er unterhalt...

Wie kann ich meinen EX loswerden?Welche Rechte habe ich ? Antwort

BaldMami022013 am 27.07.2012 um 14:45 Uhr
Hallo Leute, ich bauche dringend einen Rat. Ich und mein Freund-jetztiger Ex-Freund-haben am 16.07 den Mietvertrag unterschrieben. Wir ziehen da zum 01.08. ein in die Wohnung. Jetzt habe ich aber seit gestern,die...

Anrecht auf Kindergeld mit 18? und was für Rechte & Freiheiten habe ich bzw haben meine Eltern? Antwort

LariiilovesNY am 17.10.2010 um 21:08 Uhr
Hey Mädels, ich bin kürzlich 18 geworden & es gibt ein wenig Stress bei uns zu Hause. Jetzt interessiert mich mal, ob ich ein Anrecht auf mein Kindergeld hab & das im Notfall auch benutzen kann (falls mir die...