HomepageForenFamilien- & ElternforumSchulaaschlussfahrt mitfahren oder nicht

Micha_AG

am 23.09.2014 um 14:27 Uhr

Schulaaschlussfahrt mitfahren oder nicht

Meine Tochter beendet dieses Jahr die Schule und es ist eine Abschlussfahrt nach Holland geplant Kosten ca 300 Euro. Es geht 5 Tage in einen Freizeitpark mit Ausflügen nach Amsterdam und Den Haag.  Leider möchte sie nicht mitfahren. Sie mag ihrer Mitschüler nicht besonders nur einzelne. In der Freizeit hat sie kaum Kontakt zu ihnen (wohnen in unterschiedlichen Orten) Obwohl wir als Eltern die Fahrt bezahlen, tut ihr das Geld leid. Die Mitschüler sind auch sehr “flippig” feiern gerne Partys etc. Meine Tochter ist dagegen etwas zurückhaltener. Der Lehrer versteht nicht warum sie nicht mit will, will sie überzeugen, aber ihr Standpunkt ist nein. Selbst bei der letzten Klassenfahrt ist sie nur ungern mitgefahren, fand es hinter her aber ganz gut. Wie soll ich mich verhalten – Überreden oder ihre Entscheidung akzeptieren. Ich möchte nicht das sie sich hinterher ärgert, etwas verpasst zu haben. Sie sagt von dem Geld kann sie eineren schöneren Urlaub machen.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Beleza am 24.09.2014 um 19:47 Uhr

    Ich würde sie entscheiden lassen. Und ich denke auch nicht, dass es sehr schlimm wäre falls sie es im nachhinein bereut, denn es ist immerhin das letzte Jahr in der Schule, das Ende in der Klasse also in Sicht. Vielleicht halt nochmal mit ihr drüber reden, da ihr ja die letzte Klassenfahrt im nachhinein doch gefallen hat. Und dann ihre Entscheidung respektieren.

    0
  • von Korni09 am 24.09.2014 um 16:40 Uhr

    ich hatte immer glück mit meinen klassen und bin immer und überall mit hingefahren. sogar damals auf den katholikentag nach berlin. ich wollte immer weg und alles mitnehmen, was man mir geboten hat. verstehen kann ich es nicht, aber wenn Sie halt so ist und da keinen spass dran hat, würde ich sie nicht zwingen. ihr persönliches pech, wenn sie hinterher doch meint, etwas verpasst zu haben.

    0
  • von AllForHim am 24.09.2014 um 12:54 Uhr

    Lass sie selbst entscheiden, auch wenn sie sich im Nachhinein darüber ärgert, damit muss sie dann klar kommen. Zwingen würde ich sie nicht. Sie ist alt genug um zu wissen ob sie das möchte oder nicht.

    0
  • von SuicideSquad am 24.09.2014 um 12:34 Uhr

    Letztednlich ist es ihre Entscheidung. Ich würde aber mit ihr darüber sprechen warum sie nicht mitfahren möchte, ob sie fürchtet eher außen vor zu sein usw. Ich würde auch anbieten, dass sie mitfährt und wenn es ihr doch nicht gefällt, dass ich sie abholen würde. Holland ist ja nicht soo weit, je nachdem wo ihr wohnt.
    Ich würde ihr auch ganz klar deine Gedanken mitteilen, z.B. dass du dich sorgst, dass sie es bereuen könnte nicht mitgefahren zu sein.

    0
  • von Anonym12345678 am 24.09.2014 um 00:48 Uhr

    Sie ist genug alt selber zu entscheiden….wenn sie nicht mit will hat das natürlich seine Gründe! Lass Sie Krank Schreiben oder sonst etwas falls sie nicht mit möchte… Dann muss Sie das Geld ja nicht bezahlen?

    0
  • von Sonnenblume0204 am 23.09.2014 um 16:26 Uhr

    Ich bin der Meinung, du solltest deiner Tochter die Entscheidung überlassen, ob sie mitfahren will oder nicht. Sie scheint ja alt genug zu sein und – wie unten schon erwähnt wurde – gehört es zum Erwachsen werden dazu, selbst Entscheidungen zu treffen und mit den Konsequenzen dann auszukommen.

    In meiner Schulzeit habe ich genau die gleiche Erfahrung gemacht: Mit meinen Mitschülern habe ich mich nie besonders gut verstanden und war irgendwie immer “geduldet”, aber eben eher außen vor. Meine Freunde hatte ich also überall, nur nicht innerhalb meiner Klasse.
    Jedenfalls haben wir auch mehrere Klassenfahrten unternommen; an zwei davon habe ich nicht teilgenommen, weil mir das Ziel unwichtig war (beispielsweise die eine Woche Ski fahren in Österreich – da war ich mit meiner Familie sowieso öfters) und weil ich eben keine Lust hatte, mehr Zeit als unbedingt nötig mit meinen Mitschülern zu verbringen.
    Umgekehrt wollte ich an anderen Fahrten – zum Beispiel nach Paris – sehr wohl teilnehmen, weil mich die Stadt an sich total interessiert hat. Meine Mitschüler waren mir in dem Moment herzlich egal.

    Ich könnte mir vorstellen, dass deine Tochter möglicherweise ähnlich denkt. Und nach Holland kommt man ja schnell mal, dann kann sie eben später irgendwann mit ihren Freunden hin fahren, wenn sie es möchte.

    Also: Erklär ihr vielleicht nochmal, was eine Entscheidung dafür oder dagegen für Folgen haben kann, und lass sie dann bestimmen. Sie weiß selbst am besten womit sie sich wohl fühlt und was ihr gut tut. :)

    0
  • von Talis am 23.09.2014 um 16:09 Uhr

    ÎOch möcht mich mal von der anderen Seite melden 😉
    Bin damals zu den ganzen Schulfahrten (egal ob Abschlussfahrt oder Skikurs etc.) Immer gezwungen worden.
    War auch der kleine Streber der nie anschluss fand.

    Von daher finde ich es richtig und wirklich gut das du ihr die Entscheidung überlässt.
    Du musst ihr halt klar machen das sie hinterher auch damit klar kommen muss sollte sie sich doch ärgern das sie was verpasst hat.

    0
  • von Kiliana am 23.09.2014 um 15:23 Uhr

    Ich wuerde sie lassen. Ich fand meine mitschueler damals alle total daneben, hatte selbst aber ausserhalb einen grossen freundeskreis. Wenn es die abschlussfahrt ist wird sie mit den leuten danach auch nix mehr zu tun haben. Andernfalls wuerde ich nochmal nachdenken, denn sie kapselt sich ab und die anderen merken und bewerten das natuerlich fuer sich. Muss sie also weiterhin mit den leuten klarkommen red nochmal mit ihr. Ansonsten lass sie.

    0
  • von Ilayda88 am 23.09.2014 um 15:20 Uhr

    Wenn sie nicht will, würde ich sie nicht zwingen. Ich denke, sie wird alt genug sein, um solch eine Entscheidung zu treffen.
    Ich bin selbst auch nicht auf der Abschlussfahrt gewesen, weil alle nur Party machen wollten und das Saufen im Vordergrund stand. Da ich überhaupt nicht so bin, habe ich das Ganze einfach sausen lassen. Hat den Lehrern zwar nicht so gepasst, aber wozu soll ich mich zu etwas zwingen lassen, worauf ich absolut keine Lust hatte.

    Du solltest ihr die Entscheidung überlassen.

    0
  • von strawberry2310 am 23.09.2014 um 15:00 Uhr

    Achso, und das Geld wäre es mir dementsprechend natürlich auch nicht wert.

    0
  • von Micha_AG am 23.09.2014 um 14:59 Uhr

    nein die Kosten stehen nicht im Vordergrund es ist wirklich, weil sie mit den Leuten und deren Art eben nicht so klar kommt. Ansonsten ist sie wirklich normal hat ihren eigenen Freundeskreis, die Freunde gehen auf anderen Schulen oder lernen schon. Sie ist eine gute Schülerin (wird leider von den anderen immer als Streberin bezeichnet) während der überwiegende Teil der Klasse warscheinlich noch nicht begriffen hat, das der Abschluss wichtig ist und dann werde ich auch ihre Entscheidung akzeptieren.

    0
  • von strawberry2310 am 23.09.2014 um 14:59 Uhr

    Ich kann deine Tochter ehrlich gesagt verstehen, weil sich bei mir gerade genau das selbe abspielt. Ich mache privat nun mal nichts mit meinen Mitschülern und habe es auch nicht vor. Mir würde das einfach keinen Spaß machen und ich würde meine anderen Freunde hier vermissen. Deswegen fahre ich bei unserer Studienfahrt auch nicht mit. Wir sind einfach nicht auf einer Wellenlänge. Du kannst ja ruhig nochmal mit ihr darüber reden, aber wenn sie wirklich absolut dagegen ist, musst du ihre Entscheidung auf jeden Fall akzeptieren.

    0
  • von Lea1011 am 23.09.2014 um 14:46 Uhr

    Ich würde nochmal mit ihr reden, ob es wirklich an den Kosten liegt, oder es noch andere Gründe gibt. Vielleicht ist sie ja unglücklich mit ihren Mitschülern/kann mit ihnen nichts anfangen. Da es eine Abschlussfahrt ist, muss sie ja mindestens so 15-16 Jahre alt sein. Und eigene Entscheidungen treffen gehört da zum Erwachsen werden dazu, genau wie die Konsequenzen daraus ziehen (falls sie es im Nachhinein bereut)

    0
  • von Bienchen2009 am 23.09.2014 um 14:41 Uhr

    Ich finde bei Kindern muss man immer unterscheiden WARUM sie etwas nicht wollen.

    Kann sie einfach mit den Leuten nichts anfangen ist aber sonst ein aufgewecktes, offenes lebenslustiges Mädel würde ich sie auf keien fall zwingen. Ich hatte selbst nie so viel mit den Leuten in der Schule zu tun. Die waren auf einer anderen Wellenlänge wie ich. Daheim hatte ich immer meinen Freundeskreis.

    Wenn sie aber eher nicht mitfährt weil sie unsicher ist, selten sich raustraut oder ein bisschen Angst hat würde ich nochmal mit ihr reden ,wie es ihr so geht und wovor sie Angst hat.

    Aber generell würde ich Grenzen von Kindern akzeptieren. So wie du von ihr schreibst, scheint sie ja zu wissen was ihr gut tut und nicht auf den Kopf gefallen zu sein!

    0
  • von BinnyWinny am 23.09.2014 um 14:36 Uhr

    Letztendlich muss sie das entscheiden. Bei uns konnte man sich das aussuchen, ob man mitfährt oder nicht, es war eine kurzübergreifende Studienfahrt. Meine Freundin und ich wollten aus ähnlichen Gründen nicht mitfahren und haben uns mit dem Geld später selbst einen Urlaub gegönnt, der günstiger war, nicht so exzessiv und wir konnten ihn frei gestalten (also nicht an Pflichtveranstaltungen teilnehmen). Beispielsweise stand auch Kultur auf dem Plan, das fanden die anderen aber todlangweilig, während wir daran eher interessiert waren. Für uns war es die beste Entscheidung.
    Ich würde eher ihre Entscheidung akzeptieren – es ist schon ein Unterschied, ob man sich gut mit den anderen versteht oder eher nicht. Und es ist ja auch nicht gerade wenig Geld. Überreden würde ich nicht riskieren, ich denke sie ist alt genug um das entscheiden zu können.
    Aber immerhin entscheidet sie dann, ob sie mit will oder nicht, bei anderen ist das auch leider allzu oft eine Kostenfrage. Sei froh, dass sie so vernünftig ist!
    Bei mir haben viele meist mehr als das Doppelte nochmals mitgenommen zum Versaufen, vershoppen etc. (klar, gerne kauft man was ein etc.), aber ich denke halt dann auch immer dann muss man nicht woanders hinfahren zum Saufen o.ä. Sie kennt die anderen besser und wird es wohl einschätzen können.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

es beichten oder nicht??? Antwort

marina88 am 13.04.2011 um 08:39 Uhr
hey mädels... mal ne verrückte frage würdet ihr es der Mutter eures Freundes sagen wen ich schwanger wärt obwohl bekommen nicht in frage kommt?? bin mal gespannt auf eure antworten :)

jugendamt einschalten oder nicht? Antwort

s_xH am 05.12.2016 um 14:54 Uhr
hallo zusammen.. ich habe ein riesiges problem: meine cousine (28) hat zwei kleine kinder (5 und 1).. sie ist momentan auf einem ganz komischen erziehungstrip.. bei dem kleinen wurde epilepsie vom arzt diagnostiziert...

Untreu oder nicht? Antwort

Powermama84 am 01.05.2009 um 15:56 Uhr
Hallo Mädels, ich bin in der 36. SSW und mein Lebensgefährte schaut sich im Internet auf Flirtseiten nach anderen Frauen in unserer Nähe um. Jetzt bin ich mir unsicher ob er mir treu ist oder nicht. Wir haben schon...

Schuldfrage - oder eben nicht... Antwort

ElenaKrickl am 24.03.2010 um 08:17 Uhr
Hallo Mädels, ich muss das jetzt einfach los werden, weil zuhause wird das nur unter den Teppich gekehrt... Ich bin ja schon ausgezogen, bin aber relativ häufig bei meinen Eltern, zum Essen etc. weils einfach...

Baby bekommen oder nicht? Antwort

QueenJuly am 23.11.2009 um 10:50 Uhr
Ich würde mir gerne mal andere meinungen anhören.Ich wünsche mir ein Kind,mein Freund eigentlich auch.Bin jetzt aber noch in der Ausbildung weil ich durch meine mündliche Prüfung gefallen bin.Arbeite noch bis mitte...