HomepageForenFamilien- & ElternforumSchwanger… Kind oder Ausbildung?

schokolinchen

am 15.01.2009 um 20:07 Uhr

Schwanger… Kind oder Ausbildung?

Noch bin ich nicht schwanger… zumindest weiss ich es, wenn noch nicht!
Aber es könnte sein… also ich fühl mich anders und so…
Keine ahnung jedenfalls mache ich mir gedanken, was ich tun würde, wenn ich denn wirklich schwanger wäre..
Das Kind behalten und meine Ausbildung abbrechen??
Ich mein ich bin fast 24 und habe keine abgeschlossene Berufsausbildung nur ein Abi. Mein “Freund” ist nicht zuverlässig in Bezug auf eine feste Beziehung, das heisst es ist nicht wirklich was festes…
schon große Gefühle aber irgendwie ohne Perspektive..
Die andere Möglichkeit wär, das Kind abtreiben und mein leben so leben, wie es ist, mit dem Risiko nie wieder schwanger werden zu können….
Ich mein vom alter und Verstand bin ich soweit, aus meiner sicht, aber die Situation ist einfach nicht ideal.
Sollte ich mich im dem Fall einfach meinen Aufgaben stellen??
Sollte ich meine Ausbildung beenden ohne Rücksicht auf das Leben, was sich vielleicht in mir entwickelt??
Ich weiss nicht was ich machen würde und ich wollt einfach mal ein paar anregungen von euch hören, ein paar Meinungen!
Also freu mich über jegliche art von Kommentar! Bin ich schwanger?
Danke schonmal im Vorraus!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von katinka55 am 17.01.2009 um 15:25 Uhr

    Also ich bin auch Krankenschwester und ich hatte zwei bei mir in der Ausbildung die Schwanger geworden sind!!

    Es ist ja so das du nur eine bestimmte Anzahl von Krankheitstagen in der Ausbildungszeit haben darf ( ich meine 60 Tage), weil du deine Praxis und Theoriestunden die vorgegeben sind haben musst!! Wenn du die nicht geleistet hast wirst du nicht zum Examen zugelasen!
    Da du die ja im Falle einer Schwangerschaft überschreiten wirst (Muschu 6 Wochen vor der Geburt und 6 danach) , würde ich das mit dem AG abklären! Bei uns war das so das die eine die Stunden nachgeholt hat und dann das Examen nachgeholt hat! Und die andere war im 8 monat schwanger und durfte das praktische Examen an einer Puppe machen, bzw an zweien die dann vom Prüfer vorbereitet waren in der Fachrichtung die sie sich ausgesucht hatte!!

    Ich hoffe das war hilfreich für dich!!!

    Wenn du noch fragen hast meld dich einfach

    LG

    0
  • von schokolinchen am 16.01.2009 um 14:59 Uhr

    im schlimmsten Fall mein ich, dass es schon zu spät ist um sich mit der Situation auseinander zu setzen und man keine wahl mehr hat.
    Und wenn man abtreiben will, muss man so oder so vorher zu einer Beratung, da kriegt man einen Schein und ohne den keine Abtreibung!

    0
  • von schokolinchen am 16.01.2009 um 14:56 Uhr

    ma ganz sachlich gesehen, ich mein die meisten wissen, was bei so einer abtreibung passiert und dass es nich die ideale lösung ist, ist uns allen bewusst, aber man sollte das ganze auch mal objektiv betrachten und jedem seine Meinung zugestehen, ich hab mittlerweile mitbekommen dass hier einige gegen abtreibung sind. Aber das ist ja nicht mein anliegen gewesen und deswegen denke ich, dass ich keine weiteren comments zu diesem thema hören muss. Danke

    0
  • von honey03 am 15.01.2009 um 23:05 Uhr

    wenn dein vater frauenarzt ist dann frag ihn mal was man dem kind mit einer abtreibung antut und was das kind alles davon mitbekommt!!!!!

    0
  • von run_away am 15.01.2009 um 22:32 Uhr

    mein vater ist frauenarzt, er sagt man kann vorher feststellen ob man noch kinder bekommen kann oder nicht. ih kenne auh jemander sie war mit 18 schwanger und hat beschlossen das kind zu behalten weil sie wusste sie würde sonst keins mehr bekommen… aber wenn du gerade in der ausbildung bist solltest du es die echt überlegen, weil ein kind braucht aufmerksamkeit und wenn du das alles erledigen musst und evt keinen richtigen job bekommst weil du eben ein baby hast (manche arbeitgebe schauen da drauf) dann würde ich lieber waarten, aber das hängt an dir, wenn du ein gutes gefühl hast, dann hör aud dich, und sonst keinen…

    0
  • von honey03 am 15.01.2009 um 21:29 Uhr

    warum im schlimmsten fall?
    falls du schwanger sein solltest dann informiere dich echt erst mal was du dem kind antun würdest bevor du sagst du willst abtreiben

    0
  • von schokolinchen am 15.01.2009 um 21:25 Uhr

    ich schlafe nicht mit ihm ohne zu verhüten! ich nehme die Pille regelmäßig, aber es sind halt doch nur 98%, und nich 100%…
    mal hab ich sie ne stunde später genommen… ich weiss das auch immer nich mehr so genau
    aber ich hab irgendwie so ein gefühl.. ein bauchgefühl halt -.-
    ich mach erstma ein test.. wird wohl mal zeit! 😉
    danke für die ganzen comments
    und honey03 ich kann deine meinung vollkommen verstehen und erscheint mir auch logisch, aber ich muss dabei auch an mich denken, nicht nur an das kind, was in mir heranwachsen könnte!
    ich bin ja noch nicht von der idee überzeugt abzutreiben doch im schlimmsten fall bleibt mir vielleicht nich mal die zeit darüber nachzudenken :`(

    0
  • von honey03 am 15.01.2009 um 21:14 Uhr

    genau wenn du dich entschieden hast kannst du nicht mehr zurück
    heißt wenn das kind weg ist ist es weg
    sprich du hast ein leben das in dir entsteht getötet
    dein eigen fleisch und blut!!!!!!
    ich weiß ja nicht ob du das schon wusstest aber bei ner abtreibung hat dein kind schmerzen und ich denke nicht dass das eine mutter ihrem kind antun will
    wenn du absolut kein kind gewollt hättest dann hättest du eben mit pille und kondom verhüten sollen und nicht schwanger werden und dann abtreiben das ist echt unterste schublade
    sorry aber das ist eben meine meinung
    schau dir im internet mal berichte und videos über ne abtreibung an und schau dir mal an was du deinem kind damit antun würdest

    0
  • von schokolinchen am 15.01.2009 um 21:13 Uhr

    davor hab ich halt auch angst…
    was ist, wenn mich das mein ganzes Leben verfolgt?
    wenn meiin ganzes Leben aus den Fugen gerät wegen dieser entscheidung?

    0
  • von virginia23 am 15.01.2009 um 21:07 Uhr

    oh ha ok! aber ganz ehrlich wer net verhüten kann der muss auch dafür grade steh aber jetzt kauf dir morgen ein Test und dann seh weiter! aber ihc sag es dir jetzt schon du wirst es später bereuen!!!

    0
  • von schokolinchen am 15.01.2009 um 20:59 Uhr

    bin im ersten lehrjahr

    0
  • von schokolinchen am 15.01.2009 um 20:59 Uhr

    das kind kann sicher nichts dafür… es ist nur, ich weiss nicht ob ich bereit bin für so eine gravierende veränderung in meinem leben…
    ich habe träume und ziele, die ich aufgeben müsste.. zumindest so wie ich sie mir vorgestellt habe
    ich kann mir gut vorstellen wie es ist das erste mal sein kind zu sehen, ich habe 3 freundinnen in meinem alter, die kinder haben und sonst auch viel mit Kindern zu tun, ich liebe kinder, aber ich liebe auch meine träume, meine vorstellung vom leben
    alles würde sich ändern und wenn ich mich einmal entschieden habe, kann ich nich wieder zurück…

    0
  • von honey03 am 15.01.2009 um 20:52 Uhr

    also bei aller liebe aber ich finde nicht dass man ein kind abtreiben sollte nur weil man nicht verhütet hat
    kann denn das kind dafür was???nein
    ich bin im moment auch schwanger und es war nicht wirklich geplant
    aber wir freuen uns wirklich
    und ehrlich gesagt unsere bez stand echt auf der kippe aber trotzdem hab ich nicht einmal dran gedacht dass kind abtreiben zu lassen
    ich war beim doc damals und ich war so stolz auf das erdte foto und weißt du was für ein schönes gefühl ist wenn man sein kind das erste mal sieht und vor allem wenn man das erste mal das herz schlagen sieht???
    es ist unbeschreiblich
    dann bedenke mal falls du schwanger sein solltest dass sich bei dem kind evtl schon das herz und so gebildet hat
    das passiert ziemlich früh mitte des 2. moants

    mach erst mal nen test
    und wenn du schwanger sein solltest dann rede mit deinem arbeitgeber
    er muss dir die möglichkeit geben dass du nach der geburt bzw nach dem mutterschutz wieder deine stelle bekommst und deine ausbildung fertig machen kannst

    0
  • von virginia23 am 15.01.2009 um 20:48 Uhr

    mach doch bitte erst mal einen Test bevor du von abtreibung redest! und in welchem lehrjahr bist du denn???

    0
  • von schokolinchen am 15.01.2009 um 20:38 Uhr

    Ich mache eine Ausbildung zur Krankenschwester und ich wohne noch zu Hause meine Mutter ist in Rente und würde mich sicher unterstützen in jeder hinsicht, aber ich will ihr das auch nich unbedingt zumuten, sie hat mit meinen beiden anderen schwestern schon genug stress -.-
    klar sollte ich erstma ein test machen… aber ich wollt nich so völlig unvorbereitet dann vor dem ergebniss stehen das is alles einfach schon ma vorher meinungen hören
    mit meinem “freund” hab ich auch schon geredet, ich hab gesagt ich würde das kind nich bekommen und er gleich “wieso denn nicht?” und ich meinte, “was soll ich denn jetzt mit einem Kind?” und er meinte nur “erziehen?” aber so ernsthaft war das gespräch nicht…
    vielleicht würde es ja auch alles besser machen??
    ich glaube ja auch son bisschen an schicksal.. vielleicht macht es einen Sinn??…

    0
  • von Electro_Miezi am 15.01.2009 um 20:28 Uhr

    In meiner Berufsschulklasse ist auch ein Mädel mit Sohn, die die Ausbildung macht und vom Jobcenter unterstützt wird. Soweit ich weiß arbeitet sie auch in der Ausbildung nur halbttags, dafür zahlt ihr Arbeitgeber keinen Lohn, sondern halt das Arbeitsamt. Vormittags ist der Kleine bei Verwandten, nachmittags bei ihr.

    0
  • von Plaume am 15.01.2009 um 20:27 Uhr

    Ich sag mal so,die entscheidung können wir dir nicht abnehmen.Das leben läuft nicht immer nach plan und daran kann man nix ändern.Aber warte doch erst mal ab,ob du überhaupt schwanger bist.Deine situation ist nicht gerade perfekt,aber wenn du schwanger sein solltes hast du den eine familie die hinter dir steht?Weißt dein freund schon davon?Aber überlege dir es gut,wie du dich entscheidest.Ich weiß wie eine abtreibung ist (aber ich muste die machen,da das kind keine überlebens chance hatte).Du brauchst dir keine sorgen machen das du danach keine kinder mehr bekommen kannst.Das kommt so selten vor,das mal was schief geht.Ich kann auch noch kinder bekommen.Ich wünsche dir viel glück!!!

    0
  • von katinka55 am 15.01.2009 um 20:26 Uhr

    Hallo

    also bevor du dir einen Kopf machst würde ich sagen geh zum Arzt und machen einen Test!

    darf ich Fragen wie dein familäres Netzwerk aussieht?? Also gibt es eine Oma, Schwester, Schwägerin Tante oder ähnliches die auf das Würmchen aufpassen könnte während du deine Ausbildung machst??

    In welcher Branche machst du den deine Ausbildung??

    Lg

    0
  • von schokolinchen am 15.01.2009 um 20:26 Uhr

    Aber ich müsste meine Ausbildung in jedem Fall unterbrechen.. und ob ich dann nochma weiter mache, wer weiss das schon???
    Ich muss in meinem Job im Schichtdienst arbeiten und ich habe auch keine Sommerferien -.-

    0
  • von Alice1992 am 15.01.2009 um 20:17 Uhr

    also ich glaub nicht das du dich zwischen kind und ausbildung entscheiden musst ich bin jetzt 16 kahre und in meiner nebenklasse hat eine in den sommerferien ein kind bekommen und macht einfach ganz normal weiter

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Noch weiter arbeiten oder ein zweites Kind Antwort

Celina91 am 12.12.2014 um 23:18 Uhr
Hallo Leute Ich bin 23 j mein Sohn wird am 31.12 2 Jahre. Ich und mein Mann wünschen uns noch ein zweites Kind. Allerdings habe ich im Juni einen 400€ job angefangen in einem klamottenladen wo ich mich echt wohl...

Kind vs Karriere. Antwort

Twinklerina am 03.04.2013 um 13:03 Uhr
Natürlich ist erstmal wichtig eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium zu haben, aber nehmen wir mal an man ist so 20- 24 ist gerade frisch aus dem Studium/ Ausbildung und macht gleich ein Baby.Ist es...

Schwanger in der ausbildung? Antwort

Boggey am 22.07.2011 um 11:32 Uhr
Hallo liebe erdbeermädels, Ich habe da ein problem. Ich hoffe iihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin jez im 5. Monat schwanger und noch in der ausbildung. Am Montag ging es mir extrem schlecht, ich hatte...

Kind Antwort

Tampic am 30.10.2008 um 14:28 Uhr
Hii Ihr, Ich hab wie bestimmt viele von euch mir die beträge zum thema Abtreibung durchgelesen. Und da ist mir aufgefallen das gannz viele meinen das: was ist wenn das Kind behindert ist oder ich bin dafür das ein...

seit dem ich schwanger bin hasse ich das kind meines freunds!!!! Antwort

honey03 am 15.01.2009 um 16:09 Uhr
hey leute ich hab da mal eine etwas ausergewöhnliches problem ich hab n  freund der hat leider mit seiner ex freundin schon ein kind und ich bin auch immer gut mit der kleinen ausgekommen auch wenn ich der...