HomepageForenFamilien- & ElternforumSchwanger und große Angst

Fraumitherz

am 11.06.2010 um 20:19 Uhr

Schwanger und große Angst

Hi ihr lieben ,war gestern beim FA und hab erfahren das ich in der 4. woche Schwanger bin ich weis steh noch am anfang aber wir freuen uns das ich schwanger bin und hoffen das alles gut geht, aber ich für mich hab angst das irgendwas schief geht und ich das kind verliere , und auch meine FA hat gesagt das ich in 10 tagen nochma hin muss dann kukt sie nochma ob alles ok is , aber irgendwie bin ich total fertig , weil ich mir gedanken mach was und was ich nich machen sollte oder wie ich eben nur ein geringes risiko eines Abbruches erreichen kann , könnt ihr mir vl tips geben ? Und ab wann wart ihr euch sicher das die schangerschaft intakt ist ?
was wären den anzeichen von Schwangerschaftsabbrüchen ? hab gelesen das man wenn man das kind verliert ein ausfluss hat ? wenn ja weis jemand wie der aussieht oder so ?

Hoffe ihr könnt mir helfen

freu mich über alle tips

LG

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Fraumitherz am 12.06.2010 um 22:52 Uhr

    hattet ihr am anfang auch immer so probleme mit dem unangenehmen gefühl im Bauch ? das is wie son ziehn vor allem wenn ich gearbeitet hab , muss vl dazu sagen das ich als kranknschwester arbeite , ich mein schwer heben oder so hab ich schon reduziert aber manchma hab ich dann hinter her immer wie so leichte bauchschmerzen die gehen zwar weg wenn ich mich dan setz aber es is schon komisch :) , aber inzwischen versuch ich es zu geniessen , lass mich nicht stressen und geh alles ruhiger an ….

    Dankeschön nochma an alle für eure tips

    0
  • von Plaume am 12.06.2010 um 17:42 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch!

    Jede werdende mutti macht sich sorgen,die du aber nicht haben mußt.
    Der FA sagt jeden das es bis zu 12 woche immer riskant ist.
    Ich hab mich da gar nicht bekloppt machen lassen.Habe die schwangerschaft einfach genossen.

    Ich habe in meiner zweiten schwangerschaft eine fehlgeburt erlitten.
    Habe in der 10 woche plötzlich blutungen bekommen,hatte aber keine schmerzen.Musste dann vom FA in krankenhaus.Bei der untersuchung haben sie dann festgestellt das das Kind von alleine abgegangen ist.
    Halbes jahr später bin ich wieder schwanger geworden und alles ist gut gegangen hab dann meine zweite tochter bekommen.
    18 monate später ist dann söhnchen leon gekommen auch bei der schwangerschaft war alles in ordnung.

    Was ich damit sagen will ist,das immer was passieren kann,egal wann.
    Mach dir nicht so viele gedanken und genisse die schwangerschaft.

    Eine schöne kugelzeit wünsche ich dir!!!! :)

    0
  • von KiraSmiling am 12.06.2010 um 15:16 Uhr

    erstmal glückwunsch und willkommen im club.ich verstehe deine angst.bin auch erst ganz am anfang und mache mir auch so meine gedanken.
    aber ich finde du solltest dich nicht so verrückt machen auch wenns schwer ist.solange du alles beachtest damit es dem kleinen gut geht dann wird nix schief gehen :) wünsch dir alles gute.

    0
  • von Lucretia81 am 11.06.2010 um 23:05 Uhr

    Versuch dir keine Gedanken zu machen und geniess die noch freie Zeit *fg* die geht schneller um als du denkst.
    Mach nicht den Fehler und werde zu ängstlich sondern freu dich einfach und tue alles dasum entspannt zu bleiben, auch was später die geburt betrifft.
    lass dich nicht verunsichern durch andere erfahrungen und glaub an dich und deinen mutterinstikt, hör einfach in die hinein und glaub an die kraft der Natur. ok ich gebe zu das hört sich an wie geschwafel ist aber im prinzip so.
    Bleib cool denn du weiss nicht was dich erwarten wird, bleib neugierig und kauf die bücher , das hilft für den anfang ungemein.
    lg von einer mutti eines 5 jährigen 😉

    0
  • von Fraumitherz am 11.06.2010 um 21:49 Uhr

    dickes dankeschön :) ich geb mein bestes , geraucht hab ich nie viel und hab jetzt dann auch aufgehört hoffe das es so richtig war .

    Liebe grüße

    0
  • von olLillylo am 11.06.2010 um 21:35 Uhr

    Ich bin der selben Meinung wie die Personen vor mir.

    Du solltest dir aber wirklich keine allzu vielen schlimmen Gedanken machen, weil du dich damit auf Schlimmes einstellst =)
    Lass die Angst einfach sein und freue dich über das winzige Leben in deinem Bauch.

    Viele Grüße

    0
  • von Velia09 am 11.06.2010 um 21:32 Uhr

    Hab mir am Anfang meiner Schwangerschaft auch viele Gedanken gemacht ob mit dem Baby alles in Ordnung ist etc. Aber es ist alles gut gegangen und meine Tochter ist mittlerweile 11 Monate alt.
    Wünsche dir auch, dass du eine tolle Schwangerschaft erlebst und wenn du dich gesund ernährst, auf Alkohol, Zigaretten etc. verzichtest, dann tust du doch schon dein Bestest.
    Allerdings kann man das Risiko einer Fehlgeburt nie komplett vermeiden. Versuch einfach positiv zu denken und dann kommt bestimmt bald die Zeit, in der du die Schwangerschaft genießen kannst.

    0
  • von BarbieOnSpeed am 11.06.2010 um 21:24 Uhr

    wow, du machst dir ja echt viele gedanken, aber ich glaub, ich wär auch so 😀
    ich glaube das beste, was du tun kannst ist, dich einfach nicht zu viel damit zu beschäftigen und dich etwas abzulenken.
    wird schon alles gut gehen!

    0
  • von agnesnitt am 11.06.2010 um 20:35 Uhr

    Ach ja, und Ausfluss ist übrigens auch in der Schwangerschaft normal. Nur wenn du Blutungen hast, dann solltest du mal zum FA gehen. Aber auch dann muss das keine Fehlgeburt sein.

    0
  • von agnesnitt am 11.06.2010 um 20:31 Uhr

    In deiner Gebärmutter ist das Kind so geschützt, wie es nur sein kann. Du kannst durch “normale” alltägliche Tätigkeiten nichts tun, was zu einem Abbruch führen würde. Ich würde halt auf so Dinge wie Alkohol, Zigaretten und sonstige Drogen vollkommen verzichten. Dann achte darauf, dass du ausreichend Vitamine, Folsäure, Eisen, etc. zu dir nimmst. Damit gibst du deinem Kind den bestmöglichen Start. Mach dir keine allzu großen Sorgen. Lass es dir einfach gut gehen. Mehr als abwarten und Tee trinken, kannst du im Moment sowieso nicht tun.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich bin schwanger und habe angst Antwort

Julie1271 am 05.04.2009 um 20:54 Uhr
Hallo bin neu hier, habe eine seite gesucht,wo ich vielleiht leute kennenlerne die mir helfen können meine ängste abzulegen.ich habe etwas angst um meine schangerschaft. kurz zu mir ich bin 22 und bin in der 10...

Schwanger - Angst vor Reaktion Chef Antwort

Staffi91 am 08.09.2013 um 17:52 Uhr
Hallo ihr Lieben,habe letzte Woche erfahren das ich schwanger bin. Wir freuen uns riesig und es ist auch ein Wunschkind. Aber die Angst davor, es meiner Vorgesetzen zu sagen, trübt meine Vorfreude enorm. Ich...

Schwanger und Angst Antwort

einhorn_one am 07.01.2009 um 14:17 Uhr
Hallo, ich bin in der 5. Woche schwanger und habe tierische Angst, es zu verlieren. Ich hatte schon zwei Fehlgeburten und nun ist diese Schwangerschaft auch gefährdet. Hierzu meine Frage, wo ich hoffe, dass mir sie...

Schwanger und Piercing - Schwanger und Tattoo Antwort

Daliah85 am 08.01.2011 um 13:30 Uhr
Ich habe seit einer kleinen Ewigkeit meinen Piercin im Bauchnabel und bin jetzt Ende des dritten Monats schwanger Habt ihr Erfahrung damit, ob der Piercing irgendwann arsu muß? Und wenn ja, wann? Und darf man sich...

Unterleibs- und Rückenschmerzen - Schwanger?? Antwort

Lana22 am 05.07.2009 um 09:52 Uhr
Hallo Mädels, ich weiß nicht mehr weiter. Ich hatte am 10 Juni meine letzte Periode, und jetzt habe ich seit ca. 1 Woche Unterleibsschmerzen, seit gestern auch totale Rückenschmerzen. Ich war gestern auch beim...