HomepageForenFamilien- & ElternforumSchwanger- wie sag ichs meiner Klasse?

Engelhase

am 18.06.2009 um 20:17 Uhr

Schwanger- wie sag ichs meiner Klasse?

Hey 🙂
Also ich bin mittlerweile im 4. Monat schwanger und freu mich schon total auf das Baby. Mein Problem ist, dass ich noch zur Schule gehen und mir sämtliche Aufmerksamkeit eigentlich absolut gar nicht gefällt. Ich muss es aber langsam mal allen erzählen..allen voran meiner Sportlehrerin, der ich jede Sportstunde aufs Neue eine Ausrede aufgetischt habe um bloß keine Aufmerksamkeit zu erregen…
Verheimlichen kann ich es sowieso nicht mehr lange, aber ich denke mir, es ist besser allen gleich die Neuigkeit zu berichten, alsdass sie selber anfangen zu spekulieren…-.-
Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich, wie ich meiner Klasse und meinen Lehrern von dem Baby erzähle, ohne dass ich gleich überall im Mittelpunkt stehe? Oder zumindest, wie die das ratz fatz aktzeptieren oder so??
LG Sabrina

Antworten



  • von Glueckskaefer am 19.06.2009 um 18:11 Uhr

    Ich find es toll, dass du es ihnen jetzt endlich gesagt hast! Das ist bestimmt für eine 14 jährige keine ideale Situation, aber so wie es klingt gehst du schon sehr erwachsen damit um. Ich wünsche dir wirklich alles alles Gute und viel Glück mit deinem kleinen Schatz!

  • von Engelhase am 19.06.2009 um 17:57 Uhr

    So…ich habs denen heute in der Schule jetzt erzählt…so schlimm wars dann eigentlich doch nicht. Besonders meine Lehrer haben zwar ziemlich blöd geguckt, waren dann aber total nett zu mir. Meine Mitschülerinnen waren hingegen eher total aufgeregt und ich wurde die ganze Zeit über das Baby und meine Zukunft und so ausgefragt. Vielen Dank jedenfalls nochmal an alles für die aufmunternden Worte….
    Zu Fairys Frage: Mein Freund ist bald mit seiner Ausbildung fertig und wird übernommen..also er arbeitet dann und würde für das Kind zahlen. Seine Eltern haben uns auch jegliche Hilfe angeboten. Was mit meinem Vater ist (meine Mutter lebt nicht bei uns) , weiß ich ehrlich gesagt noch nicht so genau, aber bisher war er immer auf meiner Seite.
    Und an Amaretta: Ich behaupte nicht, dass ich so gut für ein Kind sorgen kann, wie beispielsweise eine 30 Jährige, die bereits mitten im Berufsleben ist, verheiratet ist und sich ein paar Jahre Pause für den Nachwuchs gönnt. Das kann ich selbstverständlich nicht. Ich werde auch mit Kind weiter zur Schule gehen, aber versuchen so gut wie möglich für das Baby zu sorgen. Ich glaube schon, dass ich es mit der Hilfe von meinem Freund und seinen Eltern schaffen kann.
    LG, Sabrina

  • von Amaretta am 19.06.2009 um 15:29 Uhr

    Ich glaube nicht, das du mit deinen 14 Jahren schon reif genug bist für ein Kind. Das sieht man auch schon daran, dass du noch nicht mal weißt wie du es anderen sagen sollst^^.
    Ich finde das sehr egoistisch von dir zu denken, dass du mit 14 schon so für dein Kind sorgen kannst wie es andere Mütter tun. Und 10 Monate glücklich zusammen…haha, mit 14 weiß man doch noch nicht mal was Liebe ist…
    Schau dass du deine Eltern auf deine Seite kriegst, dass wenigstens gewährleitet ist, dass das Kind ein schönes Leben führt.

  • von AudyCan am 18.06.2009 um 23:39 Uhr

    Was will man da denn groß erklären? Ich denke, im Alter von 14, 15 Jahren sollten die doch wissen, was es heißt, schwanger zu sein. Zumindest in dem Sinn, dass es bedeutet ein Kind zu kriegen, über andere Folgen wie Verantwortung übernhemen etc. bin ich mir nicht so sicher, ob das mit 14 schon gegeben ist. Aber ich bewundere deine Entscheidung und finde es absolut klasse, dass du es durchziehst und deinem Kind die Chance auf ein Leben gibst! 🙂 Ok, es ist doch recht früh mit 14, aber gut, da musst du durch und anscheinend willst du es ja auch.
    Mitr der Klasse würde ich es so machen, dass du es ja dem Sportlehrer eh sagen musst. Aber vllt. fängst du mit der Physiklehrerin an (wenn du die magst), sagst es dann vor der Klasse kurz und knapp (“Nur damit ihr es wisst und keine Spekulationen irgendwann aufkommen, wollte ich euch sagen, dass ich schwanger bin” mehr brauchts nicht^^) und dann eben mit Klassenlehrer & Co. zur weiteren Planung.
    Wünsch dir alles Gute und deinem Kleinen natürlich auch 🙂

  • von XxLeonagirlxX am 18.06.2009 um 22:11 Uhr

    ich habs bis jetzt auch noch niemandem gesagt aber ich denke verbergen kann man es dann eh nicht mehr auf jedenfall würd ich deinen klassenlehrer einweihen und deinen sportlehrer auch oder sag doch deinem lehrer das du um ein gespräch mit der ganzen klasse bittest und es dann mit deinem lehrer zusammen versuchst der klasse zu erklären so hab ich das nach den ferien auf der neuen schule vor
    wünsche dir alles liebe xxleonagirlxx

  • von fairy_ am 18.06.2009 um 22:05 Uhr

    Nur interessehalber: Wie sorgst du für dein Kind? Oder hast du Eltern die dich unterstützen? Finanziell, zeitmäßig, Vater etc

  • von biene89 am 18.06.2009 um 22:00 Uhr

    also bei mir damals in der 10. klasse war auch ein mädchen schwanger und die hat es unserer Klassensprecherin gesagt und die hat es dann in der sv stunde mitgeteilt, gut die ersten wochen bist du vielleicht wirklich gespächsnummer eins aber das geht auch vorbei….und in der obertsufe auch nochma ein mädchen aus meiner klasse schwanger und die hat es nicht gesagt also nur der klassenlehrerin und i-wann wussten dann i-wie alle das sie schwanger ist…also ich glaub ich würds an deiner stelle nur der klassenehrin sagen die andern bekommen das schon nach und nach mit…bei ihr wurde auch nicht soviel drüber geredet naja wirst dich schon richitg entscheiden auf jeden fall wünsch ich dir und deinem baby alles gute du packst das schon 😉

  • von Desty am 18.06.2009 um 21:33 Uhr

    Wenn du dich nicht traust, dann lass es einfach. Warum willst du denen das auch auf die Nase binden? Früher oder später werden sie es eh erfahren und dann wirst du wahrscheinlich sogar Schulthema sein.

    Ich bin mit 16 schwanger gewurden. Die allererste Person die davon erfahren hat war meine beste Freundin, die zweite mein Sport- und Klassenlehrer. Lag einfach daran, dass ich mein Kind keinesfalls durch den Sportunterricht gefärden wollte.
    Mit ihm hab ich dann auch einen Termin beim Direktor ausgemacht, weil ja unbedingt geklärt werden musste wie es schulisch weiter gehen soll. Meine Eltern waren als Erziehungsberechtigte natürlich auch dabei!
    Meine Klassenkammeraden haben immer hinter meinem Rücken über mich geredet, bis sich eine mal getraut hat zu fragen ob ich schwanger sei. Im 4. Monat! Es war kaum zu übersehen.

    Na ja, die Meinungen der anderen war mir eh egal. Ich hab mein Ding durchgezogen. Schule insgesamt für nur 4 Wochen unterbrochen, Extraregelungen für die Unterrichtsdauer bekommen (durfte eine Zeit lang kommen und gehen wann ich wollte *g*) und 1,5 Jahre später meine Mittlere Reife gemacht.

    Also, wenn du dich nicht traust es zu sagen: Genieß die Ruhe, solang es niemand weiß. Deine Sportlehrerin sollte aber bald davon erfahren. Dann weiß sie auch, dass du für das Halbjahr keine Note bekommst.

    Wünsch dir und deiner kleinen Familie alles Glück der Welt und unendlich viel Kraft!

  • von Feelia am 18.06.2009 um 20:39 Uhr

    ja is net toll das is klar.aber mach das,die werden dir da sicher ein wenig zur seite stehen^^geh zu der physiklehrerin wenn du die magst.gesagt werden muss es ja wegen deinem abschluss und so.
    nur mut!
    zu den leuten aus deiner klasse:du wirst defintiv klatschthema nr 1 sein^^das sowieso,ist doch klar.da musst du durch.
    und ja dein papa hat absolut recht.^^

  • von Engelhase am 18.06.2009 um 20:34 Uhr

    @ Eskleene: Mein Vater weigert sich mit der Schulleitung zu reden. Er meint ich müsse, wenn ich dieses Kind in meinem Alter schon haben will, dann muss ich auch lernen Verantwortung zu übernehmen. Ich weiß, er hat Recht. Ich bin erst 14 (aber wenn das Baby kommt, bin ich 15 …) aber ich habe eine Entscheidung getroffen und möchte das Baby genauso wie mein Freund, mit dem ich seit 10 Monaten glücklich zusammen bin, behalten. Wir schaffen das schon…
    :D..oh nein..wen ich das einer aus meiner Klasse erzähle, stehe ich nicht nur im Mittelpunkt, sondern bin auch noch Gesprächsthema Nummer 1 ^^. Keine gute Idee.
    @Feelia die Sache mit dem Klassenlehrer finde ich gar nicht so schlecht. Allerdings ist er total konservativ eingestellt und ist der Ansicht, vor der Familie kommt erstmal Abitur und Studium…aber vielleicht rede ich mal mit meiner Physiklehrerin. Ich hasse es mit Lehrern über sowas zu reden..ich weiß jetzt schon, dass ichs nicht mag -.-…

  • von Feelia am 18.06.2009 um 20:20 Uhr

    red doch vorher mit nem netten lehrer oder so und sag dass dus der klasse sagen willst-und dann sagste das einfach graderaus!kalr werden die doof gucken aber wat solls.is ja deine entscheidung.
    hoffe du wirst ne tolle mama!alles gute

  • von EsKleene am 18.06.2009 um 20:20 Uhr

    wenn deine eltern davon wissen, sollen die mit deinen lehrern und der schulleitung reden.
    und ich würd es einfach einer /einem aus deiner stufe erzählen, dann spricht sich das schon schnell genug rum.. keine angst^^
    was mich intressieren würde: wie alt bist du denn?
    alles gute für dich un ddein kind 🙂

Ähnliche Diskussionen

Wie Chef sagen, dass man schwanger ist??? Antwort

SerafinaBeja am 22.06.2010 um 09:45 Uhr
Hallo zusammen, eigentlich bin ich total glücklich. Ich bin schwanger, etwa 8.SSW, und freu mich total über das Kind! Allerdings werde ich seit bald 3 Wochen von einer ständigen Übelkeit übermannt und seit dieser...

Wie sage ich meiner mutter das ich kein Kopftuch mehr tragen möchte Antwort

Lillliiii am 02.04.2013 um 15:17 Uhr
Hallo, Ich trage schon seit meinem etwa 13. Lebenjahr ein Kopftuch und merke  schon seit einigen Jahren das ich es ablegen möchte.Zum einen habe Ich gemerkt das ich keine wirklichen Karrierechancen mit...

Wie sage ich meiner mutter das ich kein kopftuch mehr tragen will Antwort

Siila am 16.06.2013 um 20:22 Uhr
Hallo`Ich trage seit fast 5 jahren ein kopftuch  jetzt bin ich schon 18. tragen wollte ich es nie aber meine Eltern haben mir nicht zugehört. Ich sage ea bis heute noch das ich...

Türkische Verlobung meiner Schwägerin Antwort

larissi1896 am 13.06.2012 um 12:15 Uhr
Hallo Mädels! Ich stehe mal wieder vor einem Problem: Da ich eine Beziehung mit einem Türken führe und seine ebenfalls türkische Schwester mit einem Landsmann heiratet, stellt sich die Frage, was ich als...