HomepageForenFamilien- & Elternforumseit dem ich schwanger bin hasse ich das kind meines freunds!!!!

seit dem ich schwanger bin hasse ich das kind meines freunds!!!!

honey03am 15.01.2009 um 16:09 Uhr

hey leute
ich hab da mal eine etwas ausergewöhnliches problem
ich hab n  freund der hat leider mit seiner ex freundin schon ein kind und ich bin auch immer gut mit der kleinen ausgekommen auch wenn ich der meinung bin dass sie nicht von ihm ist da sie keinen ähnlichkeit haben aber das werden wir noch durch einen vaterschaftstest testen.
naja aber seit dem ich schwanger bin nervt ich seine tochter nur
die kann tun was sie will sie nervt einfach nur
sie ist jetzt 3 jahre kann net mal reden und erziehung ist ein fremdwort für die mutter der kleinen
die hat nur ein kind bekommen weil sie zu faul is um arbeiten zu gehn
naja aber das problem ist dass ich am liebsten hätte dass dieses kind keine rolle mehr in unserem leben spielt
ich entwickele langsam einen richtigen hass gegen die kleine und das macht mir angst weil ich net mal weiß warum…
hatte das eine von euch schon mal?
wenn ja wie seit ihr damit fertig geworden???

lg honey03

Nutzer­antworten



  • von ConseN am 04.11.2014 um 08:45 Uhr

    Oh davon kann ich ein Lied singen! Nur ist die Vorgeschichte bei uns bissel kompliziert bzw unüblich! Und daraus resultierend ist der hauptverantwortliche dafür das ich diesen verwöhnten, frechen Bengel immer mehr angefangen hab zu hassen, der sture, von Erziehung nichts wissen wollende Papa!

  • von honey03 am 17.01.2009 um 19:08 Uhr

    ja am 3.2 haben sie sowieso einen termin auf dem jugendamt wegen dem umgangsrecht
    er will mich da zwar minehmen aber ich weiß net ob ich mit rein kann wenn die das gespräch haben weil ich würde denen mal sagen was sache is
    und so wie ich meinen freund kenne wird er von sich aus nix sagen
    weil er will ja keinen stress mit der schlampe haben was ich auch net verstehen kann
    den test wollen wir bald machen ich meine wir wollen auch klarheit haben denn ich sag warum soll er jahrelang für ein kind zahlen dass nicht sein ist
    auf der anderen seite denke ich was wird aus dem kind wenn rauskommt dass er net der vater is

  • von katinka55 am 17.01.2009 um 18:48 Uhr

    Äh die Lady gibt ihrem Kind Schlafmittel??? Hallo da gibts für mich keine Diskussion mehr!!! Hier liegt eine akkute gefährdung des Kindeswohl vor, und man würde der Mutter sofort das Sorgerecht entziehen bzw. ihr das Kind vorrübergehend wegnehmen!!! Unfassbar!!!

    Ich würde mich sofort ans Amt melden, das Kind wird in eine Abhängikeit getrieben und welche Schäden das bei der kleinen anrichtet will ich mir lieber gar nicht erst vorstellen!!!

    Seht zu das ihr einen Test gemacht bekommt um Klarheit zubekommen ob es das Kind deines Freundes ist oder nicht!!!

  • von honey03 am 17.01.2009 um 18:37 Uhr

    ja ich weiß
    aber ich kann dir da leider keine antwort drauf geben ich hab früher immer zu ihm gesagt er soll aufs amt gehen und das melden und die kleine zu siche nehmen bevor sie was in die finger bekommt aber er wollte das nie..
    darum sag ich auch dass ich nicht denke dass ihm viel an der kleinen liegt
    er sagt zwar er würde sie lieben aber dann würde er sich doch anderst verhalten
    am letzten we war die kleine bei dich und jetzt halte dich fest die “mutter” von der kleinen hat uns schlafsaft mitgegeben damit die kleine schlafen kann
    das zeug ist normales schlafmittel wir haben das der kleine natürlich net gegeben und sie hat auch so geschlafen
    wir haben das zeug dann bei uns behalten damit sie das dem kind nimmer gibt und was denkst du was hier los war als sie es gemerkt hatte dass wir das schlafmittel bei uns behalten haben
    sie wollte dass mein freund ihr das noch am selben abend vorbei bringt und er hat sich geweigert weil er meinte sie brauch das dem kind net zu geben und seine ex hat ihm damit gedroht dass er die kleine nimmer sehen darf wenn er ihr den saft net vorbeibringt
    naja er hat es nicht getan
    ich bin am nächsten tag mal in die apotheke mit dem saft und die meinte dass das zeug genauso gefährlich wäre wie normales schlafmittel und man das den kindern net einfach so geben sollte da sie davon abhänig werden können…
    naja jetzt würde mein freund die kleine zu sich nehmen das sagt er zumindest aber ich muss ganz ehrlich sagen solange ich meine probleme mit der kleinen net im griff hab ist es mir zu riskant
    wenn es allerdings hart auf hart kommen würde würde ich natürlich hinter meinem freund stehen

  • von katinka55 am 17.01.2009 um 17:51 Uhr

    ok ich denke es ist eine sehr komplexe Situation in der ihr da steckt!! Und jemand von ausserhalb der die Umstände nicht kennt kann sich da sehr schwer nur eine Mienung geschweige den ein Urteil erlauben!!!

    Aber mal zu deinem Freund der ist ja ein feiner Daddy wenn er seine kleine bei dir “parkt”.

    Und wenn es wirklich so ist wie du sagst das die Lady Drogen nimmt und solche Sachen, warum kriegt dein Freund den hintern nicht hoch und geht zum Jugendamt und meldet das!?? Das ist ein absolutes NO-GO!! Ob er jetzt der Vater ist oder nicht!!! Die Lady kommt ja mit ihrem eigenen Leen nicht klar wie will die sich den noch um eine knapp dreijährige kümmern??? Mann Mann, also manche Weiber sind echt zum auf den Mond schießen!!!

  • von honey03 am 17.01.2009 um 17:24 Uhr

    achso so meintest du das…
    ja das ist echt ein anstrengendes alter aber ich denke mal wenn man das kind immer um sich hat und auch selbst erzieht dann is das nicht so schwer wie wenn man das kind nur alle 14 tage bei sich hat und die mutter des kindes noch nie was von erziehung gehört hat oder?
    also ich hab selbst noch keine kinder aber ich denke mal dass es dann leichter ist..
    weißt du die kleine ist 3 jahre bzw wird es im feb aber sie kann net mal reden und sie läuft noch mit der flasche rum
    sie hört auch überhaupt net weil ihre mutter alles durchgehen lässt
    sie tanzt ihrer mutter auf dem kopf rum aber da ist sie selbst dran schuld
    sie hat sich nie um das kind gekümmert uzmindest net richtig
    am anfang nannte mich das kind immer mama und meinte sie wollte nimmer nach hause!!!
    ich weiß dass ihre mutter drogen genommen hat bzw dass sie sie noch nimmt und ich findes es unverantwortlich
    ich hab damals als ich dasm mitbekommen hab zu meinem freund gesagt dass er sie zu uns holen soll da es zu gefährlich für die kleine dort ist aber ihn hat das reichlich wenig interessiert
    er meinte immer seine ex würde schon aufpassen dass die kleine net mit drogen in berührung kommt
    aber ich seh das anderst
    wenn man schon ao assig ist und drogen nimmt vor allem wenn man n kind hat dann passt man auch nicht auf dass das kind nix in die finger bekommt!
    aber ich muss sagen eine gute sache hat es dass ich im moment so auf das kind reagiere
    ihr vater kümmert sich auch mal um das kind wenn es da is
    früher war es immer so dass ich immer auf sie aufpassen konnte und er oft net zu hause war wenn er die kleine eigentlich übers we hatte und jetzt bleibt ihm ja nix anderes übrig als sich um sie zu kümmern weil ich ihm eben auch gesagt hab dass ich es im moment nicht kann und ich es auch net einsehe dass ich die kinder von anderen leuten erziehe nur weil sie dachte sie müssten mit 17 n kind in die welt setzen um net arbeiten zu müssen und dann noch zu unfähig sind um sie zu erziehen
    dafür hab ich sicher net die ganzen jahre aufgepasst dass ich net schwanger werde!!!

  • von katinka55 am 17.01.2009 um 15:08 Uhr

    Das wollte ich dir damit auch nicht unterstellen, das du ihr was antuen willst!!! das steht mir auch in keinster Art und Weise zu!!! Aber ich denke du bist auch nur ein Mensch und im mom eine wandelne Hormonschleuder ;-). Und 3 ist ein verdammt anstregendes alter (mein Zwerg ist auch im Okt. 3 geworden und hat es faustdick hinter den Ohren 2 Minuten nit aufgepasst und das Bad ist geflutet oder der Kühlschrank hat ne neue lackierung : ich meine hellblau mit Sternchen sieht auch hübsch aus :-() Und i ch musste mich beides mal übeslt zusammen reißen damit ich ihn nicht am nächsten Laternenpfal aufhänge und ich bin nit schwanger!!

    So meinte ich das mit dem alleine lassen!! Sorry wenn das anders rübergekommen ist!!!

    Lg

  • von honey03 am 16.01.2009 um 16:48 Uhr

    ja hat er
    aber wenn es so sein sollte dann gibt es einen weg dass er aus der nummer rauskommt
    ich weiß dass es krass ist
    wenn ich es normal finden würde dann hätte ich mich sicher nicht schon mit meinem doc in verbindung gesetzt
    ey moment mal ich würde der kleinen nie was tun auch wenn sie mich im moment nervt ohne ende
    und das weiß mein freund auch

  • von katinka55 am 16.01.2009 um 10:53 Uhr

    Ich würde abwarten was der Gentest ergibt!! Aber eine andere Frage hat dein Freund die Vaterschaft anerkannt von der kleinen Maus?? Wenn ja und er ist nicht der Vater kommt er eh nicht so einfach aus der Nummer raus!!

    Desweiteren finde ich dein Verhalten echt krass!!! Du desinfizierst du Badewanne nur weil der kleine Krümmel dadrinn gebadet hat?? Das ist echt krass, kann es sein das du dich da ziemlich reinsteigerst?? Also ich finde dieses verhalten alles andere als normal!!! Ich würde dir raten bei einem Profi Hilfe zusuchen!!! Also wenn ich dein Freund wäre würde ich dich mit der kleinen keine Minute allein lassen!!

    Sorry für diese Worte!!!

  • von honey03 am 15.01.2009 um 23:27 Uhr

    für was soll ich mich denn bitte schämen???
    vielleicht das ich schwanger bin???
    hast du dir mal alles durgelesen?
    ich hatte vor der schwangerschaft keine probleme mit der kleine
    davon abgesehen will mein freund einen vaterschaftstest machen lassen von sich aus

  • von immortal_615 am 15.01.2009 um 23:23 Uhr

    ich glaube , dass du total eifersüchtig bist und deswegen so darauf reagierst!
    An deiner stelle würde ich mich schämen!!
    Wenn du meine Freundin wärst , hätte ich dir dafür voll die Ansage gemacht..!

  • von honey03 am 15.01.2009 um 22:01 Uhr

    sicher geht es mich was an
    ich bin mit ihm zusammen und wir bekommen ein kind zusammen
    und wenn er unterhalt für ein kind zahlt das net mal von ihm ist dann geht mich das sehr wohl was an….

  • von Stephylein am 15.01.2009 um 22:00 Uhr

    Ich hoffe jedenfalls, dass diese Hassgefühle gegenüber dem armen Kind wieder verschwinden.

    Wie schon gesagt und sorry dass ich drauf rumreite. Ich finde es geht dich gar nichts an, ob das Kind von ihm ist oder nicht und du hast nicht das Recht dich da reinzuhängen. Das ist eine Sache zwischen ihr und ihm.

  • von honey03 am 15.01.2009 um 21:21 Uhr

    ja klar hab ich ihn mit kind genommen aber seine ex ging auch fremd also ist es schon warscheinlich dass es nicht sein kind ist
    und warum sollte er jahrelang für ein kind zahlen wo nicht seins ist
    und seine ex ist einfach nur ne fieße schlange
    wir werden einen vaterschaftstest machen lassen und dann sehen wir ja weiter
    wenn ich mich geirrt hab dann ist es ja gut für meinen freund dann weiß er aber auch 100pro dass er der vater hat und wenn er es nicht ist dann wird er wenigstens nicht sein lebenlang verarscht

    nee ich verdränge solche gedanken nicht
    es macht mir auch angst dass ich jetzt so auf das kind reagiere da ich es vorher nicht getan hatte
    da bin ich gut mit der kleinen ausgekommen und so aber jetzt kann ich sie nicht mehr ertragen

  • von Stephylein am 15.01.2009 um 21:16 Uhr

    Du musst unbedingt was dagegen machen. Das Kind kann schließlich nichts dafür. Natürlich kann deine Schwangerschaft dazu beitragen, dass du so komisch reagierst aber dass du dir so stark bewusst darüber bist, ist schon heftig. Normalerweise verdrängt man solche `fiesen` Gedanken erstmal. So geht es mir jedenfalls.

    Im übrigen möchte ich dir etwas zum Nachdenken geben.

    Stell dir vor, wenn dein Kind da ist und du bist stolz drauf. Vielleicht wird es ein Mädchen und ähnelt einer lieben Tante oder einem Cousin von dir.

    Und jetzt stell dir vor, es klappt irgendwann nicht mehr mit deinem Freund und ihr trennt euch. Jetzt findet er eine neue und die behauptet, dein Kind sei nicht von ihm, weil es ihm nicht ähnelt.

    Ehrlich, die Kleine ist hauptsächlich eine Sache zwischen ihm und seiner Ex. Das war vor deiner Zeit. Du solltest dir nicht das Recht heraus nehmen, an einer Vaterschaft zu zweifeln, mit der du nichts zutun hast.

    Nimm mir das nicht übel aber ich bin selber Mutter, zwar noch mit meinem Freund zusammen und will es auch bleiben. Aber wenn ich manchmal höre, wie viele Frauen meinen, sie müssten die Ex des Freundes, die auch noch ein Kind mit ihm hat, anfeinden, da schlägt es bei mir Alarm.

    Du hast ihn mit dem Kind genommen, das musst du jetzt auch mit allen Konsequenzen tun.

  • von honey03 am 15.01.2009 um 21:05 Uhr

    also sagen wir mal so
    wenn die da ist dann ist es egal was sie macht sie nervt mich einfach
    ich wollte sogar schon ausziehen für die zeit die sie da ist
    und am letzten we war es so schlimm dass ich net mal mehr ein handtuch benutzen wollte dass sie benutzt hab oder dass ich die badewanne erst desinfiziert hab nachdem sie drin war und bevor ich danach duschen bin…

    meine ärztin meinte sie denkt es seien die hormone
    ich hab sie mal gefragt ob es evtl sinnvoll wäre dass ich ne therapie mache und sie meinte wenn es nicht anderst geht dann wäre das sinnvoll

    ja mit meinem freund hab ich darüber schon geredet
    er versteht es natürlich nicht aber er denkt auch dass es vielleicht gut wäre wenn ich ne therapie mache da es ja auch was mit meiner vergangenheit zu tun haben kann und er würde dann auch mit mir gehen

    seine mutter hingegen versteht mich da sie im moment das gleiche problem hat nur eben mit dem sohn ihres freundes und sie ist aber nicht schwanger

  • von katinka55 am 15.01.2009 um 20:33 Uhr

    Hallo
    ich finde es gut das du dir schon bei deiner Ärztin rat geholt hast!!

    Gibt es den bestimmte Situationen in denen du so empfindest oder ist es egal was die kleine macht???
    Ich würde jetzt nicht alles auf die Hormone schieben, das ist immer so einfach gesagt!!

    Zur Not würde ich mich einfach nochmal an eine Familienberatungstelle wenden!! Hast du den mit deinem Freund mal darüber gesprochen??

    Lg

  • von Ina1990 am 15.01.2009 um 17:08 Uhr

    Vielleicht hast du auch irgendwo einfahc nur angst, dass euer Kind eine nicht so große rolle für deinen freund spielen könnte.
    das legt sich wenn dein kind da ist 😉

  • von honey03 am 15.01.2009 um 16:53 Uhr

    also ich hab die kleine am anfang net gedultet weil sie zu meinem freund gehört sondern weil ich auch gut mit ihr klar gekommen bin und weil sie mir ans herz gewahsen war aber ich weiß auch net was jetzt mit mir los ist
    meine ärtzin meinte das könnten die hormone sein und dass es sich sicher wieder legen wird
    es könnte aber auch was mit meiner verganenheit zu tun haben da ich noch 3 geschwister hab
    und zwei davon hat mein dad mit in die ehe gebracht und meine mom war früher sehr brutal zu den beiden anderen brutaler als zu ihren leiblichen

  • von Candybabe am 15.01.2009 um 16:40 Uhr

    ads hat mit familienverteidigung zu tun.
    Du warst am Anfang nett zu der Kleinen weil sie zum Leben deines Freundes dazugehörte, aber nun bekommst du ja auch eins also braucht man die KLeine ja nicht mehr. man gründet eine eigene Familie und braucht keinen anderen Ballast.

  • von Rose510 am 15.01.2009 um 16:40 Uhr

    sorry, aber sowas kann ich nicht verstehen. das Kind kann nichts für seine Erziehung und auch nichts für seinen Vater..wer auch immer das sein mag. Trotzdem hat es ein recht auf dieser Welt zu sein und geliebt zu werden, und wenn du ihm Hass entgegen bringst wird alles nur noch schlimmer.

  • von Jazzy am 15.01.2009 um 16:39 Uhr

    also ich denke mal, du solltest das abstellen. Das Kind kann doch nichts für eure Situation

  • von Lulu am 15.01.2009 um 16:18 Uhr

    das finde ich echt hart. kann es sein das du angst hast das der vater deines kindes eurem kind weniger aufmerksamkeit schenken könnte als seiner tochter…..

Ähnliche Diskussionen

Schwanger?!?!?!?!!? Antwort

Meringa am 23.08.2017 um 20:58 Uhr
Hallo zusammen... Folgendes... hatte vor ein paar Tagen GV und 2 tage später meine Tage bekommen...ist eine Schwangerschaft trotzdem möglich?!

Schwanger werden wenn Schwägerin schwanger ist? Antwort

lolly200 am 25.02.2014 um 14:21 Uhr
Hallo! Ich hab da eine Frage was ihr dazu sagt: Meine Schwägerin (30) hat uns am WE gesagt dass sie im September ein Baby bekommt. Jetzt sind mein Freund und ich am überlegen ob wir auch gleich "nachlegen"...

Schwanger und supi traurig. Antwort

hummelchen87 am 03.10.2011 um 23:37 Uhr
Hallo, muss echt mal was loswerden. Habe leider seit knapp 1 3/4 Jahr garkeinen Kontakt mehr mit meinen Freunden. Ab und zu halt mal über Facebook oder so ein Hallo-wie gehts-was machste; aber sonst Funkstille....