HomepageForenFamilien- & ElternforumSeltsame Reaktionen des Stiefkindes

Su_MauSi

am 15.01.2016 um 00:44 Uhr

Seltsame Reaktionen des Stiefkindes

Hallo ihr Lieben,

Es geht um meine Stieftochter, 4 Jahre, die seit einiger Zeit in manchen Situationen sehr komisch ist bzw sehe seltsam reagiert….

Ihre Mama, mit der wir ein sehr gutes Verhältnis pflegen, bringt sie uns alle 2 Wochen. Meistens ist mein Lebensgefährte noch in der Arbeit, wenn die Kleine kommt, aber das macht uns ja nichts :)
Manchmal trinken ihre Mama und ich noch einen Kaffee zusammen und dann geht sie.

Wenn nur ihre Mama und ich da sind, ist sie so frech und böse zu mir und meiner Kleinen…
Ist ihre Mama weg oder noch wer anders mit uns da, ist sie plötzlich ganz normal und lieb, so wie wir sie eigentlich kennen.

Wenn ihre Mama geht, macht sie ein Theater vom anderen Stern, aber sobald die Tue zu ist, also wirklich schon in dem Moment, wenn die Tür ins Schloss fällt, ist sie wieder ganz normal…

Als hätte man einen Schalter umgelegt.
Wenn ihr Papa auch da ist, dann Gibt’s das nicht…
Liegt es an mir??

Das nächste ist, letztens schlief ich im Schlafzimmer, weil ich krank war und mein LG war mit unseren 2 Mädels im Wohnzimmer spielen.

Die beiden fuhren auf dem Laufrad, während mein LG auf der Couch saß und an seinem PC arbeitete.

Plötzlich fiel unsere Kleine rückwärts vom Laufrad, weil unsere Große zu schnell Gas gegeben hatte, obwohl ihr Papa die beiden schon mehrmals ermahnt hatte.

Mein LG sprang auf, anscheinend etwas zu schnell, denn plötzlich hob die Große ihre Hände schützend über den Kopf und fing an zu schreien…????

Mein LG war sogar noch geschockt, als er mir das erzählte….

Als nächstes, heute, waren wir zusammen mit ihrer Mama und deren Freund (ich sag mal so, die Meinung zu dieser Person spar ich mir, obwohl wir immer sehr nett zu ihm sind), sowie ihrer und meiner Familie unterwegs.

Weil sie bei uns geschlafen hatte, Wir aber zuwenig Platz im Auto hatten, holte ihre Mama sie ab und fuhr mit ihr zum Treffpunkt.

Im Auto war anscheinend noch alles OK, es gab keinen Ärger,nichts, auch bei uns freute Sie sich noch ihre Mama zu sehen.

Kaum waren wir an unserem Treffpunkt, schaute sie ihre Mama nicht mal mehr an.

Sie ignorierte sie total, wenn ihre Mama Sie ansprach, lief sie einfach weg usw….

Man konnte ihrer Mama wirklich ansehen, wie verletzt sie war.

Als ich die Kleine dann bei uns zuhause darauf ansprach, was das denn sollte und das ihre Mama wirklich traurig über ihr Verhalten war, sagte sie sie wisse nicht warum sie so gewesen sei….

Was haltet ihr davon?

Was würdet ihr denken?

Wie reagieren und helfen wir am Besten?

P.S. Die Große lebt eigentlich bei ihrer Mama, aber sie kommt alle 2 Wochenenden,sowie Feiertags, Urlaub und auch so zum Besuch. Also Kontakt ist wirklich viel und regelmäßig da.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Beleza am 22.01.2016 um 17:04 Uhr

    Mir fällt nichts ein, was der Grund dafür sein könnte. Da du ja sagst, dass sie erst seit einiger Zeit so ist, würde ich hoffen, dass es einfach nur eine Phase ist, die bald vorbei ist. Vielleicht ist es für sie im Moment einfach kompliziert mit getrennten Eltern und neuen Partnern und (Halb)geschwistern/ist mit der Situation überfordert?
    Ich würde mal mit ihrer Mama reden, vielleicht kennt die ähnliches Verhalten, wenn z.B. dein LG sie bei ihr abholt/absetzt etc.? Da ihr euch ja gut untereinander versteht, könnt ihr vielleicht alle gemeinsam daran arbeiten?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Zum Problem des Vergleichens Antwort

Sprungfeder am 29.08.2010 um 14:45 Uhr
Schon seit ich klein war wurde mir von meinen Eltern immer gesagt ich solle mich nicht mit anderen Menschen vergleichen. Das hab ich zwar immer trotzig aufgenommen, aber ich verstand den Sinn darin. Jedenfalls bis zu...

Verhalten des Schwagers Antwort

frage21 am 26.12.2012 um 19:07 Uhr
Liebe Forenmitglieder, ... ... ich habe da mal eine Frage, die sich um meinen Schwager dreht. Er verhält sich mir gegenüber seit mehreren Jahren distanziert. Sind wir gemeinsam in einem Raum (und derjenige, mit...

Sohn des Freundes Antwort

hasi1990 am 27.02.2013 um 17:19 Uhr
Hallo Ihrs, Ich wollte euch nur etwas mitteilen. Ihr braucht euch keine Sorgen mehr zu machen, dass ich den armen Sohn meines Freundes weiter "quäle". Wir haben heute bei den Großeltern angerufen, ob der Junge am...

das Sterben des geliebten Kindes Antwort

sarah912 am 24.01.2009 um 08:54 Uhr
hallo ihr lieben, so ziemlich jeden tag kommen im fernsehen oder im Radio beiträge das wieder ein kind getötet wurde. WAS GEHT IN DEN KÖPFEN DIESER MÄNNER VOR??? ich kann und will das nicht verstehen,aber genauso...

So schlimm bei ihr zuhause & totzdem keine emotionale Reaktionen? Antwort

JessM33 am 01.03.2010 um 15:58 Uhr
Bin grad total verwirrt i.wie .. ich fang mal von vorne an .. ich hatte gerade sportunterricht & da hat mich eben ne freundin gefragt was ich am we gemacht habe, hab sie dann eben auch gefragt was sie gemacht hat...