HomepageForenFamilien- & ElternforumTiermedizinische Fachangstellte – Schwangershaft

Whoosah

am 05.04.2013 um 23:53 Uhr

Tiermedizinische Fachangstellte – Schwangershaft

hey ho.da es sich bei der frage des tages schon um babys dreht, dachte ich mit, dass meine frage dann ja heute passt :)mein freund und ich wollen ca. in einem jahr versuchen ein baby zu bekommen.und zwar wollte ich mich schonmal informieren wie es mit der bezahlung aussieht und ob einer von euch vll in einem ähnlichen beruf arbeitet und mir desswegen weiterhelfen kann.
ich weiß, dass ich ab dem tag, wo ich weiß das ich schwanger bin, nicht mehr beim tierarzt arbeiten darf. Dann glaube ich, dass 3 monate der arbeitgeber mein gehalt zahlt und danach die krankenkasse…aber ich habe keinen schimmer wie viel das sein wird.bei dem kauderwälsch von paragraphen deutsch blick ich leider nicht so durchkennt sich da einer aus?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Whoosah am 06.04.2013 um 13:48 Uhr

    @Lelana
    die komplette zeit in der du nicht arbeiten warst=

    0
  • von Lelana am 06.04.2013 um 12:34 Uhr

    Also, als ich das Berufsverbot erhielt, wurde ich von meinem Arbeitgeber (nicht von der Krankenkasse) weiterhin mit meinem gewohnten Gehalt bezahlt!
    (Kann allerdings sein, dass die sich das von der Krankenkasse wieder geholt haben)

    0
  • von trella am 06.04.2013 um 00:18 Uhr

    Du hast den Paragraphen nicht mal angeschaut. Das steht nämlich sehr klar und deutlich formuliert – auch für Nicht-Juristen verständlich:

    http://www.gesetze-im-internet.de/muschg/__11.html

    Dein Arbeitgeber kann sich diese Zahlungen dann erstatten lassen – dazu Antrag bei Krankenkasse notwendig:
    http://www.gesetze-im-internet.de/aufag/BJNR368610005.html

    0
  • von Whoosah am 05.04.2013 um 23:53 Uhr

    puff

    Antwort
    0