HomepageForenFamilien- & ElternforumVater benutzt meinen Sohn um sich an mich zu rächen

Universe84

am 06.11.2010 um 11:16 Uhr

Vater benutzt meinen Sohn um sich an mich zu rächen

Hallo alle miteinander,

so langsam weiß ich nicht mehr weiter und hab ehrlich gesagt auch keine Ahnung wie ich das alles noch durchstehen soll.

Damit erstmal klar ist was eigentlich los ist, erkläre ich euch mal die Lage.

Als ich im Februar 2006 erfahren habe das ich schwanger bin war ich sehr glücklich. Ich habe meinem damaligen Freund ne SMS geschrieben mit dem Ergebnis meiner FA. Als er mir jedoch schrieb er wolle kein weiteres Kind war ich traurig gewesen. Als er dann zu drohen begann das er uns was antut wenn ich das Kind austrage habe ich den Kontakt abgebrochen.

Ich musste vor Gericht, weil ich die Vaterschaftsanerkennung brauchte und hatte hilfe mit der AWO gehabt. Schon damals vor Gericht hatte er ausgesagt ich hätte an dem Abend, als mein Sohn gezeugt worden ist mit mehreren Männern geschlafen und das er dabei sein soll. Ich dacht mir noch nur was bitte soll denn dieser scheiß O.o

Dann auf einmal hatte er den Antrag auf Umgangsrecht gestellt. So gut hatte nichts dagegen auch wenn ich mich gewundert hatte, wie es plötzlich dazu kam.

Doch nun kommt es was mich mehr als fertig macht. Er beleidigt mich in jeder Hinsicht, behauptet sogar das ich nicht die Mutter von meinem Sohn sei und das er eine andere Mutter für ihn suchen will. Auch sagt er das mein Kind bei mir nichts zum Anziehen, sowie gewaschen oder was zu essen bekommt. Sein genaues Ziel dabei ist ehrlich gesagt nicht der Umgang mit seinem Sohn, sondern ihn in ein Kinderheim zu bringen, damit ich ihn verliere. Dieses Ziel hatte er bereits dem JA und auch der Umgangsbetreuerin geschildert. Jetzt kommt es soweit, dass er zu der Umgangsbetreuerin sagt, dass sie ihm nichts befehlen darf, sie das Maul zu halten hat und wenn sie nicht nach seinen Wünschen gehen, also keine Begleitung mehr dann will er sie fertig machen und auch umbringen. Auch ich bin hier in Gefahr, der weiß meine Adresse und ist sehr aggressiv, so das er jedesmal mit austicken könnte und bei mir auftaucht. Das sagt sogar die Umgangsbetreuerin.

Das erschreckende an der ganzen Sache ist die, dass es bereits dem JA vorgelegt worden ist, was sein Ziel ist, wie er gedroht hatte etc und das er halt nur den Jungen benutzt. Doch was machen sie, er will zwei Umgangstermine mit anschauen, um festzustellen ob er wirklich ne Gefahr für das Kind ist. Hallo? Er tut es nicht an solchen Terminen, sondern immer dann wenn persöhnliche Gespräche mit der Umgangsbetreuerin stattfinden. Da frag ich mich doch mal im ernst, wo ist der Schutz meines Sohnes? Und wie lange muss ich mir das alles noch antun? Ich werde schon als hure und schlampe von ihm genannt weil ich nun von einem anderen schwanger bin.

Ich weiß echt nicht mehr weiter.
Wenn ihr noch irgendwelche Tipps habt was ich machen kann, wäre ich euch sehr verbunden.

Lg

Antworten



Ähnliche Diskussionen

Soll ich zu meinen Vater ziehn Antwort

Jennybunny999 am 22.05.2017 um 21:21 Uhr
Hallo erst mal ich bin 16 Jahre alt Mein Vater und meine Mutter sind seit sechs Jahren getrennt ich lebe bei meiner Mutter und haben auch Kontakt zu meinem Vater. Meine Mutter hat schon seit ungefähr zwei Jahren...

Mein sohn 18 hat sich verändert,da ght es nur noch um Geld! Antwort

Himmelmietzchen am 15.09.2010 um 13:49 Uhr
Hallo,lange brennt mir etwas auf der Seele und nun versuch ich es mal so zu vormulieren.Mein Sohn 18 lebt seit 4 Jahren bei seinem Vater,nach unserer Trennung lebte er seit seinem 3 Lebensjahr bei mir.Er hatte immer...

Ich mag meinen Vater nicht. Antwort

sugark am 24.05.2014 um 20:29 Uhr
Hallo zusammen. Kurz die Fakten. Ich bin jetzt 27 Jahre und die Person, von der ich rede hat mich gezeugt und ich bin mein Leben lang mit ihm aufgewachsen. Wir haben keine kaputte Familie oder so, meine Eltern sind...