HomepageForenFamilien- & Elternforumvaterschaftstest übers jugendamt machen lassen!!

anjy84

am 04.08.2009 um 13:26 Uhr

vaterschaftstest übers jugendamt machen lassen!!

hallo ihr lieben, ich habe da mal ne dumme frage, aber viell kann mir da wer weiterhelfen!!!????

und zwar habe ich vor 3 wochen mein baby bekommen, bin aber mit den vater nicht zusammen,
anfangs gab es viel streit und ärger weil er meinte er wär nicht der vater und so … aber ich bin mir sicher!
jedenfalls seid die kleine da is is er auch ganz anders geworden hat uns auch in krankenhaus besucht usw… nur jetzt muss ein test gemacvht werden, (er sagt wegen seiner familie) ich wa svchon beim jugendamt und
habe mich erkundigt. die sagten mir, dass wir auch privat einen test machen lassen können, nur dafür bräuchte man jemanden der das bezeugen könnte vor gericht, jetzt sagt der vater allerdings er hätte momentan keine zeit, ich soll ihn einfach angeben, und denn übers amt machen lassen, sooo und jetzt meine frage
WEIß WER WIE TEUER DAS DENN WIRD WENN MAN DAS ÜBERS AMT MACHEN LÄSST UND LÄUFT DAS NICHT AUTOMATISCCH ÜBERS GERICHT DANN???? weil ich will ihn ja nicht ganz finanziel ruinieren und will ihn viell was dazu geben weil er ja dafür aufkommen muss oder??
lg

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von lazysun am 05.08.2009 um 08:29 Uhr

    er muss ja die vaterschaft anerkennen, hat er das schon getan? wenn ja muss er das privat zahlen, wenn nicht, wird das vom jugendamt sogar verlangt wegen dem unterhalt

    0
  • von marvai am 04.08.2009 um 15:14 Uhr

    mein mann hat das problem grad mit seinem ex.verhältnis: lt. jugendamt kann man das über einen Arzt machen lassen. die proben werden dann in ein labor geschickt und man bekommt ein paar wochen später das ergebnis. kostenpunkt: ca. 400 Euro.
    aber wenn er schon als vater eingetragen ist, muß er auf jeden fall den unterhalt jetzt schon zahlen, ob er im nachhinein der vater ist oder nicht. er hat ja die vaterschaft schon anerkannt, oder? aber du kannt gern nochmal bei deinem zuständigen jugendamt nachfragen, die können dir das ganz genau erklären.

    0
  • von Feelia am 04.08.2009 um 14:30 Uhr

    wenn er das kind nicht wollte,warum biste dann schwanger geworden?!oh man.

    0
  • von anjy84 am 04.08.2009 um 13:59 Uhr

    jaaaa schon aber wie gesagt, ich kannihn ja auch was zu geben, er wollte di ekleine ja nihct und so!!??

    0
  • von Feelia am 04.08.2009 um 13:40 Uhr

    wenn er die vaterschaft (zu unrecht) abstreitet,muss er doch den vaterschaftstest machen lassen und auch bezahlen oder nicht?!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wann ruft man das Jugendamt????? Antwort

Icebe4r am 14.12.2009 um 18:33 Uhr
hey ich habe mal eine Frage.... unter uns wohnt eine vier-köpfige Familie mit Hund. Da sie unter uns wohnen, weiß ich wie die Wohnung aufgebaut ist und wir haben ja nur 60m², sprich 2 Zimmer. Die Kinder sind ca 4-5...

Vater angeben beim Jugendamt oder nich ? Antwort

Fraumitherz am 11.10.2010 um 15:26 Uhr
HAllo ihr lieben hab nen problem bin im 6. Monat schwanger un der vater vom kind hat sich inzwischen getrennt un redet auch nich mehr mit mir ich weis absolut nich wieso un jetz kommt er auch noch un sagt ich...

Habe ich zu lange weggesehen? Jugendamt informieren? Antwort

Zeelas am 08.02.2014 um 17:50 Uhr
Hallo ihr Lieben, das hier ist mein erster Beitrag und dann gleich so ein Hammer. Folgendes: Wir wohnen seit etwas über einem Jahr in dieser Wohnung. Unter uns wohnt eine 3-köpfige Familie (Iraki, Deutsche und...

Schwester (19) Probleme mit Jugendamt! Antwort

hasi1990 am 06.01.2012 um 22:47 Uhr
Hey ich muss mal mit euch reden. Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Meine kleine Schwester ist 19 Jahre alt und seit letztem Juli Mutti eines tooootal süßen Sohnes. Mit dem Kleinen kommt sie auch super...

Wurdet ihr als kind übers Knie gelegt? Oder geschlagen? Antwort

Babyboom93 am 16.07.2009 um 22:46 Uhr
Hallo, ich wurde als Kind oft übers Knie gelegt. Halt wenn ich was angestellt habe oder frech war. Entweder von Mama, Papa oder meinem Opa. Ich fands nicht schön ehrlich und ich möchte es meinen Kindern nicht antun,...