HomepageForenFamilien- & ElternforumVerzweifelt durch Schwangerschaft

Kristin17

am 02.01.2009 um 13:50 Uhr

Verzweifelt durch Schwangerschaft

Hallo an alle die das hier lesen:
Ich habe noch nie in ein Forum geschrieben, aber ich tue dies aus absoluter Verzweiflung: ich bin 17 und höchstwarscheinlich schwanger. Ich bin in der 12ten Klasse und mache Fachabitur und möchte nicht schwanger sein. Ich bin supergut in der Schule und werd entweder alles hinschmeißen müssen oder Abtreiben. Ich weiß nur einfach nicht was der richtige Weg ist und wie ich ein schönes Leben haben soll, wenn ich jetzt schon ein baby bekommene. Mein Freund ist auf jeden Fall dagegen, und ich bin mir sicher ,dass er es nicht schaffen würde ein Kind großzuziehen. Und mein Vater würde total ausrasten wenn er davon erfahren würde.
Hab große angst und bin total verzweifelt. Werde heute zum arzt gehen um etwas mehr Klarhheit zuschaffen, aber ich weiß nicht was ich machen soll falls ich wirklich schwanger bin. Bitte helft mir, wäre wirklich sehr dankbar darüber.
Kristin

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Plaume am 03.01.2009 um 13:17 Uhr

    an sommerbeauty,ich habe nicht Kristin angegriffen.Ich habe mich über Neongirl aufgeregt,weil die da so ein scheiß schreibt,hast du mal gelesen was sie da geschrieben hat?Sie schrieb das das kind noch gar nicht lebt wenn es im bauch ist,das ist der größte scheiß den ich gehört habe.Ich kann kristin verstehen,sie ist verzweifelt und wir versuchen ihr alle ratschläge zu geben.Jeder kann mit seinen Problem hier hin kommen,da hab ich ja auch nix dagegen.Was sie dann am ende macht ist ihr überlassen.Ich hoffe nur für sie das alles gut geht.Lieben gruß Plaume

    0
  • von sommerbeauty am 03.01.2009 um 13:00 Uhr

    an plaume: hay plaume..ich finde es toll wie hier alle versuchen zu helfen und so..und ihre tipps weitergeben..aber desewegen musst du andere doch nicht so angreifen..ich meine jede hier hat seine eigene meinung und schlussenlich muss kristin selber wissen was sie machen wird..ob sie macht was du sagst oder was die anderen sagen ist egal.hauptsache es stimmt für sie..oder?

    0
  • von Kirsche09 am 03.01.2009 um 12:28 Uhr

    Ich war mit 14 schwanger und musste auch abtreiben ich war lange traurig aber manchmal muss man halt solche sachen in kauf nehmen!:(

    0
  • von Kristin17 am 03.01.2009 um 12:22 Uhr

    Hallu an alle :>
    naja leider habe ich gestern nicht gedacht das die Ärzte hier alle noch zu haben -.- So warte ich noch bis Montag. Hab schon mit vielen drüber gesprochen nur leider kommt bei jedem n anderer Ratschlag. Aber ich selbst denke, das ich mir mein ganzes Leben lang Vorwürfe machen würde,wenn ich Abtreibe, andererseits denke ich das ich vielleicht dann hinterher keine gute Arbeit mehr bekomme und dann von so gut wie garnichts leben muss. Und ich denke mir auch, dass ich dann nie wieder mit Freunden weggehen kann, und das ist mir unendlich wichtig, Ich glaub keiner von denen würde es toll finden wenn ich da mit Kinderwagen angewatschelt komme =( . Naja mein Papa ist eigentlich auch toll aber grade bei solchen Themen sehr verklemmt. und wenn ich dem dass erzählen würde dann beschäftigt der sich nur noch: was sagen dann die Nachbarn oder die Verwandtschaft… und ich würde mich dann so dafür schämen , obwohl man sich doch auf ein Baby freuen sollte …

    0
  • von FoxLiene am 03.01.2009 um 10:49 Uhr

    Eine freundin von mir ist in der 12. klasse schwanger geworden und hat trotz schule und allem nicht abgetrieben. sie hat das kind ausgetragen, hat ein super abi hingelegt und ist hat in der 13 mit dem kind im arm ihr abi-zeugnis abgeholt. das fand ich damals sehr bewundernswert, aber ich hätte es auch verstehen können wenn sie sich anders entschieden hätte. du musst dich auf jeden fall irgendwem anvertrauen sonst frisst dich das auf. wen du mit jemandem redest dem du vertraust, sind die entscheidungen oft nicht ganz so schwer. und auch eltern, selbst wenn man es anders von ihnen erwartet, können in solchen situationen auf einmal eine große hilfe sein, denn sie lieben dich. ich glaube nicht dass elterliche liebe sowas erschüttert 😉

    0
  • von LolaM am 03.01.2009 um 10:43 Uhr

    Nur weil dein Fruend dir nicht hilft heißt das nicht das du das nicht schaffen kannst. Du kannst dir viel hilfe holen. Befor dudich entscheidest geh doch bitte erst mal zu einer beratungsstelle. wenn du danach immer noch das gefühlahast es nicht zu schaffen lass dich nicht gleich entmutigen. Sag es einer guten Freundin und rede mit ihr darüber.Wenn du in der 12 bist bist du doch bald fertig mit fach abi. danach hättest du erst mal baby pause.
    Versuch erst mal heraus zu finden wie es dir gehen würde wenn du es bekommst guck ob du mit dem geld hin kommst und so.
    Dann ist natürlich die frage ob du mit kindern überhaupt klar kommst wie wärs denn wenn du dich mal bei einer schwangerenberatung melden würdest da erklären sie dir auch wie du das mit dem geld hin bekommst und wie du deine zukunft planen kannst.

    0
  • von mainhattan am 02.01.2009 um 21:54 Uhr

    Ich muss Desty zustimmen, da das Herz schon viel früher schlägt als man denkt. Wir hatten in der Schule gerade Embryonalentwicklung und unsere Schule hat ein menschlichen Embryo der abgetrieben wurde in einem Glas und man kann schon alles erkennen wie z.B. das Gesicht. Das man in Deutschland bis zum 3.Monat abtreiben darf ist nicht damit begründet, dass das Kind noch nicht lebt. Es darf in Deutschland auch nicht mit Stammzellen geforscht werden mit der Begründung das eine befruchtete Eizelle schon ein Lebewesen ist.

    @Kristin
    die Entscheidung kann dir wirklich keiner abnehmen aber wie die anderen schon gesagt haben, gibt es mehr als diese zwei Möglichkeiten.
    Ich wünsche dir viel Glück

    0
  • von Desty am 02.01.2009 um 14:26 Uhr

    @ NeoNGirl, hast du eigendlich noch alle Tassen im Schrank?? Wie kann man über etwas reden, wovon man überhaupt keine Ahnung hat?!?
    Du bist wirklich unmöglich.
    Erst einmal ist eine Abtreibung in Deutschland bis zur 12. Woche (3. Monat) legal und was bite schön macht das Kind, dass bis zum 4. Monat schon alle Körperteile und Organe hat sonst im Körper? Könnest du denn 4 Monate lang ohne Herzschlag leben?? Das Herz schlägt bereits, bevor viele Frauen überhaupt wissen, dass sie schwanger sind!

    Halt dich nächstes Mal bitte mit solchen Äußerungen zurück, die überhaupt nicht stimmen!

    P.S. Ich lad dich gerne auf meine Homepge ein, dann kannst du dir mal anschauen, was Abtreibung bedeutet!
    http://www.deanundmama.de.tl

    0
  • von Desty am 02.01.2009 um 14:18 Uhr

    Ersteinamal, hast du noch mehr Möglichkeiten als die Schule hinzuschmeißen oder abzutreiben.

    Wenn du dich für dein Kind entscheidest kannst du trottzdem weiterhin zur Schule gehen und auch ein Ausbildung machen. Das haben sogar schon Mädels geschafft, die durchschnittliche Noten hatten. Ein Kind kann nämlich auch ein großer Ansporn sein, wirklich alles zu geben.
    Du würdest auch ausreichend finanzielle Hilfe bekommen, auch bei der Kinderbetreuung.

    Falls du wirklich noch nicht Mutter werden willst, könntest du abreiben ja, aber dafür solltest du wissen, was Abtreibung wirklich bedeutet! Du könntest dein Kind aber auch zur Adoption freigeben oder eine Pflegefamilie für den Krümel suchen, in der du dein Kind wieder zurückholen kannst, wenn du es doch selbst goßziehen möchtest.

    Dein Freund ist für eine Abtreibung? Er weiß schon, dass er damit euer gemeinsames Kind tötet? Lass dich bitte nicht von ihm beeinflussen, denn wenn er dich wirklich lieben würde, würde er zu dir stehen, egal für wechen Weg du dich entscheidest!!!
    Und: Männer kommen und gehen, ein Kind wird dich sein Leben lang lieben und bei dir sein!

    Was deine Eltern angeht: Es ist doch DEIN Kind, um dass DU dich kümmern musst. Natürlich werden sie sauer sein, dass du nicht besser verhütet hast, aber das wird sich legen.

    Ich bin mit 16 Mama gewurden und auf meinem Weg lagen auch eine Menge Steine, aber ich habs trotzdem geschafft.

    Und DU kannst das sicher auch.

    0
  • von Plaume am 02.01.2009 um 14:17 Uhr

    Hallo mir ist grad der Kragen geplatz!Nee nicht wegen dir,ich verstehe deine angst.Aber da du ja zum arzt gehst wirst du ja schon bald wissen ob duschwanger bist.NeoNGirL du hast wohl keine ahnung,natürlich lebt das Kind schon.Ich habe eine abreibung hinter mir und würde es nie wieder tun.Aber das muß jeder für sich endscheiden.Vielleicht solltes du dir das video bei google ansehen,dann weißt du was abgeht.Gibt einfach abreibung ein und schau mal rein,bevor du so ein unsinn redest.Aber jetzt noch mal zu dir ,wenn du schwanger sein solltes,muß du unbedingt mit jemanden reden um eine lösung zu finden.Ich drücke dir die daumen!!Liebe Grüße Plaume

    0
  • von sternchen am 02.01.2009 um 13:58 Uhr

    ich hoffe für dich, dass der arzt besuch heute klarheit bringt, und auch, dass du nicht schwanger bist. lebst du allein mit deinem vater? meinst du wirklich, er würde dich nicht unterstützen? und ich glaube auch, dass du nicht alles hinschmeißen müsstest, denn wenn du gut in der schule bist, wird es auch ein leichtes sein für dich, deinen abschluss zu machen! ich drücke dir die daumen, dass bei euch alles gut geht!

    0
  • von ashanti187 am 02.01.2009 um 13:57 Uhr

    hey,

    das kannst nur du selbst entscheiden. wir können dir diese entscheidung nicht abnehmen. immerhin geht es um deine zukunft und dein leben. aber du brauchst auf jeden fall eine person, mit der du darüber reden kannst und hinter deiner entscheidung steht (mutter, freundin, verwandter, etc.).

    aber gut, dass du heute zum arzt gehst!

    viel glück!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Lebensveränderung durch Schwangerschaft, schwerwiegend? Antwort

Am 05.12.2014 um 11:26 Uhr
Aloah, mich beschäftigt seid letztem Wochenende eine Frage. Ich war bei meiner schwangeren Freundin zu Besuch. Sie erwartet in Kürze das zweite Kind und darf auf Grund von ersten Wehen die Zeit nur noch liegend im...

Kann man sein Kind durch Streit in der Schwangerschaft verlieren? Antwort

bandita1983 am 10.09.2009 um 20:02 Uhr
Hallo ich weiss ist bisschen komisch das zu fragen aber kann man durch öfteren Streit in der Schwangerschaft sein Kind verlieren? Bin gerade im 6. monat und habe zur Zeit öfter streit mit meinem Partner...

Meine Familie dreht durch! Antwort

SweetChanel am 17.02.2012 um 00:38 Uhr
Hallo ihr lieben, ich weiss wirklich nicht was ich machen soll:( alles hat angefangen oder besser gesagt schlimmer geworden, nachdem sich meine eltern selbstständig gemacht haben, durch den ganzen stress kommen...

Durch Himbeerblättertee schmerzen ? Antwort

SaraKiara am 05.04.2015 um 14:21 Uhr
Hallo, Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen und zwar haben wir ein Kinderwunsch. Nun hatte ich bereits vor 1 Woche die Periode aber habe immernoch seit 1 Woche Menschschmerzen natürlich erstmal ohne...

Drehe ich nun völlig durch? Antwort

freaQii_thiinq am 22.05.2011 um 17:47 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich komm gleich zum Punkt : Seitdem ich von der Realschule aufs Wirtschaftsgymnasium gegangen bin, bin ich ein vollkommen anderer Mensch. Nicht mein versautes Deutsch ist mein Problem sondern...