HomepageForenFamilien- & Elternforumwährend der schwangerschaft in die disco gehen?

honey03

am 26.02.2009 um 20:34 Uhr

während der schwangerschaft in die disco gehen?

An alle werdene Mütter oder mädels die es schon sind…
ich bin jetzt in der 24. woche schwanger und hab mich mal gefragt ob es denn gefährlich sei wenn ich jetzt noch in die disco gehen würde…
also ich war bis jetzt noch in keiner disco seit dem ich schwanger bin da ich nicht wusste ob es dem kind schadet und ich mir dann denke lieber verzichte ich die 9 moante darauf als dass doch was passiert…
wie ist oder war es bei euch?
wart ihr während der schwangerschaft in der disco?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von honey03 am 27.02.2009 um 17:47 Uhr

    hey leute
    danke für all eure beiträge
    also kann man doch bedenkenlos in die disco gehen …
    ich rauche ja nicht und schaue auch dass in meiner gegenwart nicht geraucht wird wobei die meisten es schon von sich aus lassen oder eben in einen anderen raum gehen und alkohol trink ich auch nicht…

    ps ich war heute beim doc und ich weiß endlich was ich bekomme
    es wird ein junge ,)
    und er soll Leandro heißen

    0
  • von sterntaler2201 am 27.02.2009 um 16:40 Uhr

    denke auch , du kannst ruhig in die disco gehen und ein wenig spass haben… natürlich aufs rauchen und den alk verzichten… aber wegen der lauten musik brauchst du dir keine sorgen machen… das schadet dem kind nicht…. wird ja schliesslich durch deinen körper gedämpft… ich bin in meiner schwangerschaft auch raus gegangen… bist ja schliesslich “nur schwanger” und nicht todkrank… und jeder arzt wird dir sagen das bewegung gut für dich ist.. somit auch tanzen :-)
    also viel spass beim discobesuch 😉

    0
  • von minisami am 27.02.2009 um 13:58 Uhr

    stimmt vollkommen vom thema abgewichen.

    Wie ganz am anfang schon gesagt steht dem discobesuch ja nicht im wege. Ist ja alles nichtraucherfreundlich!

    Nur schön auf den bauch aufpassen. Hab nämlich schon oft von übermütigen tänzern finger oder füße im bauch, auge und brust gehabt… Nicht so prickelnd!

    Viel spass beim abrocken..

    0
  • von tarantula am 27.02.2009 um 13:53 Uhr

    und um auf das thema des threads zurück zu kommen: natürlich darf mami auch spaß haben, in maßen, so lang es die gesundheit des kindes nicht gefährdet. denn wer wird sich im bauch denn nicht freuen, wenn mami glücklich ist?!

    0
  • von tarantula am 27.02.2009 um 13:51 Uhr

    biste ja nicht, sagst ja eigentlich genau dasselbe wie ich: die mutter muss einsehen, dass sie die verantwortung für das ungeborene trägt und mal die neun monate nicht nur an sich denken 😉

    0
  • von minisami am 27.02.2009 um 13:49 Uhr

    das mit dem 100% optimalen schwangerschaftsbereich is richtig… stimm ich dir zu. Und ich will auch keine Vorwürfe machen. Vielleicht bin ich da sehr stur. Ich begreife die tatsache nur nicht wie unverantwortlich man sein kann. Ich könnte nicht mit den vorwürfen leben, wenn mein kind krank wäre.
    Und auch die tatasache das du nicht für die andere person die verantwortung trägst, ist für mich vollkommen schlüssig. Aber ich kann leider nicht anders. Kinder sind für mich entwas schützendwertes! Sie verdienen einfachh den willen der mutter alles gute für es zu tun. Es kann ja nicht einfach sagen: ” hey mama, das tut mir nicht gut. Ich möchte das nicht!”. Deswegen muss doch jede mutter mal darüber nachdenken, was sie tut.

    Tut mir leid wenn ich engstirnig bin aber ich bin in dieser sache sehr sensibel!

    LG

    0
  • von tarantula am 27.02.2009 um 13:49 Uhr

    ergo, sie können sich bewegen
    (ich bin aber heut auch schwer zu verstehen, selbst für mich)

    0
  • von tarantula am 27.02.2009 um 13:48 Uhr

    oh, das mit dem: “aber auch schwangere sind nicht behindert.” meinte ich deswegen, weil sich eben ab und zu doch welche dahin verirren, wo ofensichtlich geraucht wird und dann beschweren, doch bitte “in eine andere richtung” zu rauchen.

    0
  • von tarantula am 27.02.2009 um 13:46 Uhr

    und entschuldigung, aber auch schwangere sind nicht behindert.
    als raucher ist meine meinung: nicht rauchen bei nichtrauchern, etc. als meine schwester schwanger war und bei mir zu besuch, habe ich aber auch in meiner küche geraucht, wöhrend sie im wohnzimmer saß. es gibt aber genug “dumme” schwangere, die sich dann darüber aufregen, weil sie bei der gruppe sein wollen, die sich extra “abgesetzt” hatte, um zu rauchen.
    wie gesagt, die erste verantwortung liegt doch bei der schwangeren! auch zu sagen, “bitte raucht nicht” oder aber “raucht nicht in meiner gegenwart”. ob sich die anderen dann daran halten, messe ich an ihrer intelligenz.

    0
  • von tarantula am 27.02.2009 um 13:41 Uhr

    ich bin selbst raucher – habe drei grundsätze, wann ich aufhören würde. einer davon ist: ich bin schwanger.
    aber mal ehrlich; erstens, warum sollte ich für jemand anderen die verantwortung übernehmen und sagen: ich verbiete dir das rauchen! zweitens, ich “stand” nicht daneben, ich habe meine meinung kund getan. ob sich der belehrte daran hält, liegt leider nicht in meiner vernatwortung.
    und wie Gefaehrtin es schon sagte, man kann sich niemals 100% in einem “optimalen schwangerschaftsbereich” aufhalten, sollte doch aber versuchen, alle risiken auszuschließen.

    0
  • von minisami am 27.02.2009 um 13:20 Uhr

    man muss es aus liebe zu seinem Kind vermeiden wollen. Das klappt nicht immer, das is klar. aber freunde und bekannte verstehen es, denke ich immer, wenn man sagt das man das nicht will! Nur die tatsache sich bewusst auszusetzen finde ich inverantwortlich!

    0
  • von minisami am 27.02.2009 um 13:11 Uhr

    du kannst dxa einfach so daneben stehen? Unfassbar. Hast du überhaupt keine ahnung was da alles passieren kann? Ich rauche selbst und bin mir darüber bewusst was ich MIR antue, aber für mein Kind würde ich alles geben und aufgeben. Selbst wenn keine folgenschäden daraus resultieren: Die tatsache das riskiert zu haben, läst in mir die empörung und wut hochsteigen. Ich könnte kotzen wenn ich solche frauen sehe! Und das du das toleriest ist deine sache, ich kann das nicht. Dafür hab ich einfach zuviel moralbewusstsein!

    0
  • von tarantula am 27.02.2009 um 12:28 Uhr

    muss ich kurz mal durchatmen …
    kann ich dir absolut nicht zustimmen. habe vor knapp 3 jahren selbst ne freundin/bekannte gehabt, die unbedingt in den studentenclub musste, nur weil sie da ja “hingehörte”, ihre “leute” da waren. ab und an hat sie dazu sogar noch ne zigarette geraucht, obwohl sie eigentlich aufgehört hatte. ihre größte sorge war, dass der kindsvater das nicht mitbekäme.
    ich habe niemals, aber wirklich niemals gedacht: na, wenn sie ein krankes kind bekommt, dann weiß sie wenigstens, woher das kommt. oder aber: na, das hat sie dann aber versient. oder irgendetwas ähnliches.
    ich hätte ihr am liebsten ne ohreige gegeben, ich habe sie auch etwas komisch angeschaut, warum sie denn in eben diesem “gerammel” da wär – mit der murmel. wenn sie unverantwortlich ist, kann man versuchen mit ihr zu reden. aber ich würde NIEMALS sagen: na, das haste nun davon. jetzt leb halt mit deiner “strafe”.

    0
  • von minisami am 27.02.2009 um 12:20 Uhr

    Mit dem gönnen hab ich mich vielleicht falsch ausgedrückt… ich meine damit das sich diese frauen danach nicht über ein krankes kind beschweren sollten. Das das allein ihre schuld ist, etwas unverzeihliches. Ich weiß das das kind die sorgen zu tragen hat wnn es nicht gesund ist, aber das hat die mutter zu verantworten. Anders hat sie es dann einfach nicht verdient!

    0
  • von tarantula am 27.02.2009 um 12:01 Uhr

    also ein krankes kind “gönne” ich niemandem. egal, ob die frau raucht, trinkt oder ähnliches, da hängt ja noch das leben des kindes mit dran!
    wie gesagt, die frage war: schwanger und in die disco. ich würds nicht machen, weils mir zu gerammelte eng wär. aber gegen ne party oder ähnliches, wenn man weiß, es wird ein gesittetes beisammen sein, warum denn nicht? wie schon geschrieben wurde, du musst und sollst dich ja nicht verstecken. du trägst ein kleines wunder in dir, das darfst du auch zeigen!

    0
  • von minisami am 27.02.2009 um 11:55 Uhr

    in die disco gehen find ich okay… aber ich hab schon so oft erlebt das in dem gedräne was passiert ist. ICH(!) würde im schwangeren zustand wohl eher nicht in die disco gehen! Aus angst (ja da bin ich nen kleiner scheißer!)

    Was aber gar nicht geht: Hochschwanger im raucherabteil sitzen. Da bekomm ich so ne wut auf die fotzen! Überlegen die gar nicht was die ihren kindern antun können damit! Und so böse das auch klingt: solchen frauen gönne ich ein krankes kind! Ganz ehrlich… Ich finde viele solten mal über die folgen nachdenken. Wenn du aber nicht vorhast zu trinken oder zu rauchen: pass auf deinen schönen bauch auf und hab so richtig viel spass!

    LG

    0
  • von locke100 am 27.02.2009 um 07:04 Uhr

    Wenn ich immer höre, Du hattest genug Zeit, um was zu unternehmen und jetzt biste schwanger und brauchst das nicht mehr machen!!!! Man ist doch nicht krank oder Mensch 2ter Klasse!!! Darf man denn nicht mehr weggehen, wenn man schwanger ist? Es heißt ja nicht, dass man gleich Alkohol trinkt, wenn man weggeht. Es gibt Leute die brauchen keinen Alkohol um gut drauf zu sein und zu feiern. Mach, was Dir Spass macht und Du weißt allein, was für Dich und Deinem Baby gut ist und was nicht. Alles liebe und Gute für Euch drei!!!!!!!!

    0
  • von honey03 am 26.02.2009 um 22:19 Uhr

    hey una chica loca ich bin grad mal 24 jahre also noch net alt!!!!
    ich will ja auch net in die disco das hab ich doch schon oben geschrieben
    es interessiert mich eben nur mal ob man das überhaupt noch darf
    und alkohol trinke ich so oder so sehr selten und seit dem ich schwanger bin schon mal garnet…ich esse net mal was wo alk drin is und wenn es nur ne soße ist oder so

    0
  • von tarantula am 26.02.2009 um 22:09 Uhr

    ich hätte vor allem angst, das mir jemand in den bauch “boxt”. ob nun aus versehen, weils grad eng war, oder weil derjenige zuviel getrunken hatte…. kann ja passieren.

    0
  • von una_chica_loca am 26.02.2009 um 21:31 Uhr

    Neeeeee…ich denke mal du hattest genug zeit in disoc s zu gehen als du jung warst oder? ich würde nie und nimmer in die disco,ich hätte viel zu sehr angst das meinem baby was passiert. lass es lieber. dein kind ist doch wichtiger,also geh leber kein rsiko ein 😉 lg und ales gute mit dem baby :)

    0
  • von locke100 am 26.02.2009 um 20:51 Uhr

    Da ja fast überall rauchverbot ist, würd ich es halt mal ausprobieren. Ich hatte das auch mal versucht, aber für mich war das nix. Die vielen Leute, die laute Musik, der Qualm (damals gab es noch kein Rauchverbot) das alles hab ich nicht vertragen.

    0
  • von Sunnysideup am 26.02.2009 um 20:36 Uhr

    Meine zukünftige Schwägerin hatte schon probleme als sie ins Kino gegangen ist, da es so laut war, dass das Kind die ganze Zeit sich bewegt hatte und unruhig war. Ich würds also nicht unbedingt machen

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Verhalten der Väter während der Schwangerschaft Antwort

honey03 am 17.04.2009 um 14:36 Uhr
hey mädels... hab mal ne frage als ihr schwanger wart wie hat sich da euer partner verhalten? ich meine hat er interesse an dem kind gezeigt? hat er seine hand auf euren bauch gelegt wenn es sich bewegt hat usw?...

erhöhte leukozyten im urin während der schwangerschaft??? Antwort

honey03 am 25.03.2009 um 18:13 Uhr
huhu ich hab da mal ne frage ich hatte gestern das gefühl dass ich andauernt auf toeilette muss und hab mir deshalb mal in der apotheke so teststreifen gekauft wo man schauen kann ob mit dem urin alles okay is...

Der Mann während der Schwangerschaft, was kann er tun? Antwort

lara87 am 07.09.2009 um 13:58 Uhr
Wie habt ihr das erlebt, als ihr schwanger wart? Was könnt ihr empfehlen? Wie kann der Mann am besten an der Schwangerschaft teil haben? Ich finde es einwenig hart für den Mann, dass die Frau alles so intensiv erleben...

Schwangerschaft in der Probezeit Antwort

Pilvii am 20.11.2009 um 11:59 Uhr
Hallo liebe Mädels, gestern hat mir meine Frauenärztin bestätigt das ich in der 6ten Woche Schwanger bin. Seit dem 15.09.2009 habe ich einen Minijob und bin bis Ende Dezember in der Probezeit. Darf ich meinem Chef...

Gehalt in der Schwangerschaft?! Antwort

Anubis90 am 25.04.2012 um 11:05 Uhr
Hey, ihr lieben ich bin jetzt im 8. Monat Schwanger und ab heute tritt ein Arbeitsverbot in Kraft... ich würde gerne wissen, ob mir jemand sagen kann, wie das mit dem Gehalt ist, stimmt es das mein Chef das komplette...