HomepageForenFamilien- & ElternforumWehen selber einleiten?

anjy84

am 06.07.2009 um 12:06 Uhr

Wehen selber einleiten?

hallo ihr lieben,
ich wollte mal fragen ob es sinnvoll is, irgendwelche tees oder so zu nehmen die die wehen einleiten! habe am 14.07. geb termin, und wenn bis dahin nüx is, habe ich trotzdem einweisung ins krankenhaus, dann werden die die wehen einleiten -künstlich!
aber das kann ja auch noch bis zu einer woche dauern,
jetzt frage ich mich ob es sinnvoll ist selber irgendwie mit tees versuchen einzuleiten weil ich wollte eigendlich schon ne natürliche geburt.
meine mutter sagt ich soll warmes bier trinken zum wehen einleiten aber ich kann mir nicht ganz vorstellen dass das so gut sein soll für das baby, hatte in der schwangerschaft immer wieder probleme und jetzt bin ich so weit gekommen will nicht dass in den letzten 8 tagen noch was passiert aber ich kann auch nicht mehr, meine beine und füße sehen aus wie ein elefant und auch krämpfe werden doll was ja alles normal ist, und der arzt sagte es wär nicht mehr schlimm wenn es kommt! -wär besser als künstlich einleiten… ´
hat wer ahnung? wär echt cool!

danke schonmal für antworten;) glg

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von noperfection13 am 10.09.2014 um 15:07 Uhr

    wehen einleiten sollte man besser nicht selber machen. für sowas sind doch die ärzte da… ich kann mir vorstellen dass es eventuell gefährlich ist, selber wehen einleiten zu wollen

    0
  • von sekhmet am 19.09.2012 um 16:53 Uhr

    mittlerweile ist das kind vermutlich da -.-

    0
  • von Nami am 19.09.2012 um 15:22 Uhr

    frag am besten deinen arzt wegen wehen einleiten und mach keine experimente

    0
  • von sekhmet am 15.11.2011 um 22:25 Uhr

    bin zwar keine mama,aber wenn meine 15 jährgen das packen packst du das auch!
    und angst ist schon normal,solange sie nicht übermäßig ist und wieder vergeht

    0
  • von Babymausi2 am 20.07.2009 um 14:01 Uhr

    ich war auch über dem errechneten Termin und bin abends schön zum Wehen einleiten in die warme Wanne, wegen entspannen und so, und am nächsten morgen hatte ich dann wehen….

    0
  • von Powermama84 am 06.07.2009 um 20:50 Uhr

    Ich habe vor zwei Jahren einen Cocktail zum Wehen einleiten getrunken und 24 Stunden später hatte ich Wehen und drei Stunden später war dann mein kleiner Sohnenschein auf der Welt. Aber ich muss dazu sagen das im Wehencocktail auch etwas Wodka rein kommt oder anderer Schnaps, aber es ist dir überlassen wie viel du rein tust. Es kann auch Sekt sein. Der Alkohol ist eigentlich nur da um die Wirkung des Wehencocktail zu verstärken. Also das Rezept was ich damals von meiner Hebamme bekommen habe war 2cl Riziussöl und 200 ml Aprikosensat und halt ein kleiner Schluck Alkohol. Aber ich sage mir wenn das Rezept sogar von der Hebamme kommt dann wird der Alkohol dem Baby nicht schaden. Aber ich warne dich vor falls du es ausprobieren willst. Du musst das auf nüchternen Margen trinken und das schmeckt nicht besonders gut und es kann sein das du Durchfall bekommst.

    0
  • von klsd am 06.07.2009 um 20:13 Uhr

    ich würde nichts unternehemen zum wehen einleiten,das baby kommt wenn der mietvertrag ausläuft:)gg denk nicht dran und wirst sehen es kommt früh genug bei mir wars nicht anders lg

    0
  • von MoniMaus1283 am 06.07.2009 um 18:33 Uhr

    also ich kenn das wehen einleiten auch nur mit sperma und spazieren gehen. bei mir musste mit gel an den muttermund eingeleitet werden weil ich einen verdacht auf eine schwangersschaftsvergiftung hatte

    0
  • von elmyrabella88 am 06.07.2009 um 18:16 Uhr

    am besten mit wehencocktail, das rezept solltest du von deiner hebamme bekommen, die würden dir auch nichts anderes geben. aber glaub mir, all die anderen hausmittel zum wehen einleiten hab ich alle probiert- kann´ste knicken. am ende hat man einfach nur die schnauze voll, vor allem bei dem wetter.aber hey die paar tage hälst du noch aus, ist zwar nervig, aber am ende ist wehen einleiten immer schlechter als auf natürlichen wege. wenn deine hebamme akkupunktur im angebot hat, kann ich dir nur dazu raten. ich war danach immer so im eimer, dass ich den halben tag verschlafen hab. so ging die zeit auch rum.na dann viel glück, beim großen ereignis

    0
  • von Griddi64 am 06.07.2009 um 13:41 Uhr

    Das Baby kommt wird kommen, wenn es soweit ist, bei mir haben keine der genannten Mittelchen geholfen. Auch wenn es dir schwer fällt, trag das Baby so lange aus wie möglich. Du kannst die Ärzt immer noch bitten, dir deine Beschwerden zu lindern.

    0
  • von Blondi511 am 06.07.2009 um 12:43 Uhr

    meine nachbarin hat vor 2 wochen ihre tochter 3 wochen nach de errechneten termin bekommen, allerdings auch mit wehen einleiten lasse.

    0
  • von Plaume am 06.07.2009 um 12:27 Uhr

    Ich kann dir einen guten tipp geben:spiel an deine brustwarzen zum Wehen einleiten!!!
    Ja es hörrt sich wirklich doof an,aber mir hat man das damals auch gesagt und ich habe mich kaputt gelacht.Hab es dann auch zum Wehen einleiten ausprobiert und am selben abend haben bei mir die wehen angefangen.
    Ansonsten treppen steigen ,warme badewanne.

    Ich wünsche dir viel glück und alles gute!

    Lieben Gruß Plaume :-)

    0
  • von ljubavi89 am 06.07.2009 um 12:26 Uhr

    versuchs mit baden, spazieren…zum Wehen einleiten

    viel glück und eine angenehme geburt 😉

    0
  • von bibi288 am 06.07.2009 um 12:15 Uhr

    Heißen Apfelsaft mit Rum, einen steilen Berg hochsteigen… Sperma ist angeblich das natürlichste Mittel zum Wehen einleiten…
    Meine Tochter kam volle 11 Tage später mit eingeleiteten Wehen zur Welt. Das Wehen einleiten ist zwar nicht so toll, aber wenn die Natur nicht will, kann man nunmal nichts machen. Denk mir die Natur wird schon wissen, warum sie es nicht zulässt (ja, ist blöde) Ich sah in den Tagen nach dem errechneten Geburtstermin aus wie eine Elefantenkuh 😉
    Wünsch dir auf jeden Fall viel Glück und das du alles gut überstehst!

    0
  • von anjy84 am 06.07.2009 um 12:14 Uhr

    achso das habe ich vergessen zu erwähnen,
    der vater wollte kein baby, also fällt die variante mit den sex zum wehen einleiten leider weg:(…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wehen-Ich brauche Rat Antwort

CrAzZyAbOuTyOu am 14.06.2010 um 15:43 Uhr
An alle Mamis, ich bin jetzt in der 28 Woche und alles ist gut bei mir, aber seit heute früh habe ich Schmerzen in Rücken und im Bauch, es drück nach unten und von den Seiten und dass ca. alle halbe Stunde. Sind das...

Schwanger und wehen??? Antwort

Verena1994 am 14.06.2012 um 21:56 Uhr
Hallo ihr lieben ich bitte wenn um schnelle antwort... ich hoffe hier sind auch Mamis die mir evtl. helfen können bzw. einen Rat geben können!!! Ich bin schwanger und ich habe eigentlich am 14.07 den...

Geschenk selber machen Antwort

tinel97 am 21.11.2010 um 20:59 Uhr
Hallo ihr Lieben!! ich mache mir jetzt schon einmal ein paar Gedanken, was ich meinen Eltern schenken will und ich würde gerne eetwas selber machen. Es sollte-also wenn ich dafür was besorgen muss- nicht mehr als 10...

Kurze relativ gut auszuhaltende wehen Antwort

sommer_queen am 15.03.2013 um 21:13 Uhr
Ich habe regelmäßig kurze aber gut auszuhaltende wehen die zum Teil aber nichtmals 10 Sekunden andauern. Sind das schon Geburtswehen? Meine Hebammen meinte wenn die ca 1 Minute lang sind sind es richtige wehen aber...

Wehen oder einfach nur Bauchschmerzen Antwort

XxJessy93xX am 22.01.2009 um 16:25 Uhr
Hey woran merkt mann eigendlich ob mann einfach nur bauschmerzen hat oda schon wehen hat das ist eine frage die ich mir schon häufig gestellt habe doch meine ärztin meint das merkt mann nur iwie merke ich nichts