HomepageForenFamilien- & ElternforumWer Schwägerinnen hat, braucht keine Feinde mehr!!

Julia1976

am 02.09.2010 um 10:11 Uhr

Wer Schwägerinnen hat, braucht keine Feinde mehr!!

Hallo Ihr lieben Erdbeeren!

Eigentlich bin ich mit den 3 Schwestern meines Mannes Alex bis jetzt immer gut ausgekommen. Doch in letzter Zeit lässt dies zu wünschen übrig.

Gestern an meinem Geburtstag rief die S. , Jüngste von seinen Schwestern an, gratulierte und würgte mir im selben Atemzug eine rein. “Du meldest gar nicht von alleine, immer würde Alexander anrufen. Sie wüssten gar nicht richtig bescheid wegen unseren Geburtstagen, ob nur Alex am Samstag feiert oder gemeinsam. Ob du überhaupt den Kontakt haben möchtest?! Alle Einladungen würde nur Alexander aussprechen. Ihr Patenkind würden sie auch kaum sehen; ihr wolltet uns doch als Paten!” Ich habe auf diese Litanei weiter gar nichts gesagt, denn jeder Widerspruch wäre zwecklos gewesen.

Die älteste Schwester, D., hatte angefragt, ob sie denn einen Kuchen für Samstag machen sollte. Im Juli hatte ich beim Geburtstag von unserem Jüngsten halt mal Coppenrath & Wiese aufgetischt. Ich hatte bei 36 Grad Hitze keine Lust zum Backen.

Die mittlere Schwester, Chr., mosert als an meinem ältesten Sohn Flo rum, er würde “angeblich” nicht Guten Tag sagen. Weil er ein ADS-Kind ist, mährt sie als im Hintergrund rum, dass das mit Tabletten nichts bringt usw.

Weiterhin versuchen die drei “Lieben” mir als zu sagen, wie ich meine Kinder zu erziehen habe. Mach dies, mach das, lass dies…. Sie führen sich alle auf, als ob sie meine Mütter wären. Dies könnten sie vom Alter her sein, denn sie sind 17 – 22 Jahre älter als ich. Mein Mann (41) war ein Nachzügler.

Eines muss ich zugeben, ich rufe nicht gerne bei meinen Schwägerinnen an, denn irgendwelche Vorwürfe kommen immer. Ausserdem dreht sich bei den dreien im Gespräch dann auch vieles um ihre Viecher (Hunde, Katzen, Hamster, Meerschweine, Hasen) oder den Beruf oder ihre Hobbies.

Ach ja, Hund ist auch so ein Thema. Wir (Alex & ich) sind Tierhaarallergiker, das Viech wird immer mitgebracht. Das ekelt mich so an, mit den Haaren dann überall. Ausserdem nimmt diese Flohquaste (Sorry, an alle die Hunde haben und dies lesen!) 😉 gerne mal die Spielsachen von unserem Kleinen ins Maul. Da wird auch nicht sofort reagiert. Nur mein Mann kann dem Hund für Samstag “Hausverbot” erteilen; obwohl es dann so ausgelegt wird, dass es von mir ausgeht. Dann heißt es eh wieder, dass den Hund hier keiner mag. Diese Spielchen kenne ich nur zu genüge.

Mein Mann meinte gestern nur zu mir, ich solle es locker sehen. Er wüsste wie der die drei zu nehmen hat und gibt ihnen immer gut Kontra. Auf alle Fälle ärgere ich mich noch sehr über das Gespräch von gestern.

Ich mag auch gar nicht am Samstag unsere Geburtstage nachfeiern mit der Familie. So wie ich mich kenne, muss ich mir gehörig auf die Zunge beißen, damit ich zumindest für diesen Tag meine Meinung bei mir behalte. Ich kann auch nicht so tun als ob nichts ist / wäre (also ein falsches Gesicht zeigen).

Es gibt noch so vieles was ich hier schreiben könnte, doch das würde den Rahmen sprengen. Ich hoffe, ihr steigt durch was ich geschrieben habe 😉

Ich weiß echt nicht, was ich verbrochen habe, dass ich so bestraft bin mit den drei Schwägerinnen. Wie schon gesagt, da brauche ich keine Feinde mehr :-(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Galadriel_ am 23.07.2013 um 11:43 Uhr

    Mein Bruder ist zwar nicht verheiratet mit seiner Freundin aber schon vier Jahre mit ihr zusammen und Gott sei Dank haben wir keine Probleme mit ihr. Sie ist für mich fast wie meine Schwester und wir verstehen uns mit ihr alle total gut aber leider hat nicht jeder so viel Glück.

    Ich denke, du musst den Schwägerinnen einfach mal richtig Kontra geben und ihnen auf gut Deutsch gesagt, mal richtig über die Fresse fahren damit sie es auch kapieren. Nett sein und versuchen sich mit ihnen zu verstehen oder was weiss ich, hilft da nicht immer. Sie werden sich immer wieder einmischen, wenn du ihnen nicht mal richtig die Meinung geigst und ihnen sagst sie sollen sich mal etwas zurücknehmen.

    0
  • von Naneemily am 02.09.2010 um 11:54 Uhr

    Da bist du ja echt bestraft. Mein Freund mag seine Schwester iwie selbst nicht richtig, weil sie sich immer alles mögliche kauft, ohne selbst Arbeit zu haben und und und. Meine Schwiegermutter selbst hat mir erzählt was sie alles schon abgezogen hat bis sie 24 war und ihren Kleinen bekommen hat. Und mein Freund wird öfter mal zuhause runter gemacht, obwohl sie so stolz auf ihn sein könnten. Sind sie wahrscheinlich auch, aber dann sollen sie es ihm auch zeigen und nicht immer so gemein sein. Seine Mutter fährt auch mind. einmal die Woche hin zu ihr, obwohl sie eine Stunde weiter weg wohnt und als mein Freund noch in der Lehre war, da hat er auch eine Stunde weit weg gewohnt und sie hat ihn nie alleine besucht. Insgesamt war sie auch nur 3mal da.
    Ich könnte mich da jetzt auch total reinsteigern, aber was da bei dir abgeht, dass versteh ich beim besten Willen nicht. Die führen sich ja auf wie Glucken, ist das dein Leben oder ihres. Außerdem, dein Haus deine Regeln. Daran haben die sich zu halten. Frag sie doch nächstes Mal, wenn der Hund wieder mitgebracht wurde ob sie keine gute Kinderstube genossen haben, denn benehmen ist für die wohl ein Fremdwort.
    Viel Glück.

    0
  • von BarbieOnSpeed am 02.09.2010 um 10:34 Uhr

    jaja… schwägerinnen… -.- ich kenn das. was mir hier geraten wurde. entweder auf den kontakt verzichten (ich weiß, dass es eigentlich unmöglich ist) oder aber total freundlich zu denen zu sein (was noch unmöglicher ist^^).

    ich weiß nicht wirklich, was ich dir raten soll. aber zu dem hund: ihr seid beide allergiker. es gibt doch diese tabletten, aerius oder so… wir haben ne katze und wenn meine cousine kommt, schmeisst sie sich eine davon ein und ihre augen tränen auch nicht mehr.

    allerdings kann ich gut verstehen, dass ihr das viech nicht zu hause haben wollt. hunde stinken, verlieren haare und kauen auf sachen herum. ich würde denen das klipp und klar sagen. ruf an, sag die können alle gerne kommen, aber den hund sollen sie zu hause lassen. punkt.
    wenn denen das nicht passt, sollen sie halt gar nicht kommen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Meine Oma hat keine Lust mehr Antwort

bengel88nrw am 28.12.2009 um 00:02 Uhr
Vorhin kam der Anruf von meinem Opa das es Oma wiedermal nicht gut geht. Vor kurzem war sie gerade erst im Krankenhaus weil sie Wasser in der Lunge hatte. Wo meine Mutter und Ich sie dann besucht hatten, meinte sie...

Wer hat Lust... Antwort

Steffie82 am 24.01.2010 um 13:30 Uhr
....unserem neuen Online Flohmarkt beizutreten?Wir suchen immer noch jede menge Mitglieder Jeden alters und von überall her!! Der Familien Flohmarkt wurde erst vor kurzem eröffnet und wir sind noch wenige,aber es...

Wechseljahre! - Du bist doch keine 20 mehr! Antwort

Erdbeer_Lady17 am 12.08.2011 um 19:48 Uhr
Hallo ihr Lieben , ich fange dann mal von vorne an . Meine Mutter ist jetzt mitten in den Wechseljahren , naja das ist nicht das Problem , aber sie geht am Wochenende weg und kommt erst gegen Morgen nachhause . Hat...

Keine Periode und negativer Test ?! Antwort

june9 am 11.04.2014 um 12:12 Uhr
Hallo Mädels, das ist mein erster Beitrag hier.. Ich wusste nicht in welche Kategorie mein Beitrag zählt, deswegen hab ich einfach mal bei Eltern geschrieben, ihr kennt euch doch mit Schwangerschaften aus. Ich bin...

BIITTE LESEN ! Ich kann einfach nicht mehr..! Unser Leben hat kein Sinn..! Antwort

AnonymGirl am 15.08.2010 um 19:44 Uhr
Ich weis ehrlich nicht wie ich anfangen soll..! Es geht vorallem über meine Familie.. (die schon seit langem keine mehr ist). Meine Mutter ist seit 21 Jahren mit meinem Vater verheiratet. Ich bin deren älteste...