HomepageForenFamilien- & Elternforumwie kann ich dem vater von mein sohn das sorgerecht entziehen???

wie kann ich dem vater von mein sohn das sorgerecht entziehen???

diemuttiam 04.12.2008 um 23:05 Uhr

als es damals um das sorgerecht ging habe ich zugestimmt das der vater es auch bekommt waren ja auch noch zusammen.es war ein fehler!!!!sind seit 2 monaten getrennt lief schon lange schlecht bei uns habe es dann beendet dem kleinen zu liebe er hatte es ja auch mitbekommen mit 13 monaten.habe ihn den kleinen nie verboten im gegenteil habe immer angerufen und gefragt ob er ihn sehen möchte oder an den wochenenden über nacht auch haben möchte das ging 3 wochen sehr gut mit den beiden doch der vater hat sich jetzt seit 2 wochen nicht nach ihm erkundigt wie es ihm geht was er macht oder überhaupt nichts.heute sind wir an ihn vorbei gelaufen er hatte nicht reagiert noch zu mir oder zum kleinen will am kommenden dienstag zum jugendamt und versuchen ihn das sorgerecht zui entziehen weil er es nur benutzt um mir zu drohen das er ihn mir weg nehmen will.was brach ich alles dafür und wie kann ich es so schnell wie möglich beenden es ist so schlimm der kleien tut mir so leid er vermisst ihn und der vater nutzt es nur aus.helft mir bitte

Nutzer­antworten



  • von madeinchina am 23.09.2011 um 13:47 Uhr

    wie ging die ganze sache denn aus?

  • von smokis89 am 06.12.2008 um 22:29 Uhr

    hey
    ich hab das gleich problem mein ex hat sich über 1 jahr nicht um seine tochter gekümmert. war beim anwalt und das ging dan vor gericht da er mir auch angedroht hat meine kleine einfach mit zunehemen und nicht mehr zu bring weil ich das einfach endlich geklärt haben wollte bin ich zum anwalt.
    vor gericht hat mein ex sich dan als lieber guter papi da gestellt und gemein ich hätte ihm den umgang verweigert das stimmte aber so nicht hatte sogar beweisse das er kein bock auf seine tochter hatte aber das war denen egal er hat immer noch das sorgerecht und das nervt das man anhand von solchen sachen noch nicht mal das sorgercht einklage kann die männer wo sowas machen gehört das sorgerecht weg genommen aber das sehen die gerichte anderster
    naja dan wünsch ich dir noch viel glück

  • von smokis89 am 06.12.2008 um 22:29 Uhr

    hey
    ich hab das gleich problem mein ex hat sich über 1 jahr nicht um seine tochter gekümmert. war beim anwalt und das ging dan vor gericht da er mir auch angedroht hat meine kleine einfach mit zunehemen und nicht mehr zu bring weil ich das einfach endlich geklärt haben wollte bin ich zum anwalt.
    vor gericht hat mein ex sich dan als lieber guter papi da gestellt und gemein ich hätte ihm den umgang verweigert das stimmte aber so nicht hatte sogar beweisse das er kein bock auf seine tochter hatte aber das war denen egal er hat immer noch das sorgerecht und das nervt das man anhand von solchen sachen noch nicht mal das sorgercht einklage kann die männer wo sowas machen gehört das sorgerecht weg genommen aber das sehen die gerichte anderster
    naja dan wünsch ich dir noch viel glück

  • von diemutti am 05.12.2008 um 19:37 Uhr

    pass mal auf linda1983 ich habe mir das gut überlegt und du kennst unsere verhältnisse nicht mach mich nicht so an hier icvh habe hier nicht alles reingeschrieben die ganzen einzelheiten dachte ich bekomm hier hilfe und dann muss ich mir das hier reinziehen.

  • von yogi am 05.12.2008 um 18:20 Uhr

    soweit ich weiß kann man das alleinige sorgerecht auch nur vor gericht erwirken mit dem einverständnis des vaters.ich hatte auch mal dieses problemnur haben sich zzt die wogen etwas geglättet-
    und auf das JA brauchst du gar nicht erst bauen.die unternehmen sowieso nix.den einzigen satz den die von sich geben lautet:”alles zum wohle des kindes”

    tssss da kann ich nur lachen

  • von Deifele am 05.12.2008 um 08:18 Uhr

    Das gemeinsame Sorgerecht und das Umgangsrecht werden ihm nur entzogen, wenn das Kindeswohl gefährdet ist. So lange er ihm nichts tut und keineDrogen oder massig Alk im Spiel sind, kommst Du damit nicht durch.

    Mein Ex hat 2006 meine Beiden einfach nicht nach Hause gebracht, ich musste sie mit der Polizei bei ihm abholen, trotzdem hat er im März diesen Jahres das volle Umgangsrecht zugesprochen bekommen. Ich muss sie ihm jede Ferien die Hälfte der Zeit geben.

    Nicht mal betreuten Umgang hab ich bei Gericht durchsetzen können.

    Es heisst heute nicht mehr, wer seinen Pflichten nicht nachkommt hat auch keine Rechte, sondern Ein Kind hat das Recht seinen Vater zu sehen.

    Und weil er 2 Wochen sich mal nicht kümmert, dass heisst gar nix.

  • von linda1983 am 05.12.2008 um 00:25 Uhr

    Also weißt Du eigentlich was Du da tust? Ein Kind braucht BEIDE Elternteile. Das kannst Du Deinem Sohn doch nicht wegen Deinen Diskrepanzen mit Deinem Exmann antun. Sprich ihn sachlich darauf an und frag ihn was er seinem Sohn damit antut ihm seine Mutter entziehen zu wollen. Es sind schließlich nur zwei Wochen. Sag ihm, dass der Kleine auch ihn braucht und es schön wäre, wenn er sich kümmern würde. Ich finde, dass das Kind nicht unter den dämlichen Streitereien der Eltern leiden sollte.

  • von diemutti am 04.12.2008 um 23:55 Uhr

    das<wäre super und was brauch ich alles an unterlagen brauch ich auch was vom vater.

  • von Desty am 04.12.2008 um 23:29 Uhr

    Das hab ich uch gedacht, erst wenn er gewalttätig wird oder Drogen nehmen würde. Sowas krasses halt. Aber als ich letztens wegem Unterhalt beim JA war, hat die mich gefragt ob ich das Sorgerecht nicht lieber allein hätte, wenn eh kein Kontakt mehr besteht. Frag einfach mal nach und lass nicht locker, das wollen die nur damit sie weniger Arbeit haben. Beamte ..

  • von diemutti am 04.12.2008 um 23:13 Uhr

    ich hoffe das klappt so einfach habe gehört es soll nicht einfach sein er kann es ja auch noch ncht sagen was er will er fängt ja jetzt erst an zu reden.

  • von Desty am 04.12.2008 um 23:10 Uhr

    Also, wenn er garkein Interesse an dem kleinen hat sollte das schon als Grund reichen. Bei mir ist es ähnlich, werd wohlauch das alleinige Sorgerecht anklagen, weil ich nicht will, dass Deans Vater irgendwann mal wieder auftaucht wie es ihm passt und seinen Sohn sehen will und auch darf.

    Mach denen beim JA klar, dass es deinen Sohn verletzt, wenn sein “Vater” ihn so benutzt.
    Wünsch dir viel Erfolg!

Ähnliche Diskussionen

Gemeinsames sorgerecht bei unterschrift fürs piercing Antwort

sweetcherry101 am 30.09.2009 um 18:04 Uhr
Meine MUtter erlaubt mia ein piercing aber mein vater ist dagegen un da ich noch nich voll jährig bin brauch ich eine unterschricht kann ich die von meiner Mutter nehmen ohne dass mein vater etwas davon weiß?