HomepageForenFamilien- & ElternforumWie soll ich mich verhalten?? Kids verstört, ich geb mir die Schuld für das Verhalten der Zwerge :(

TinaWtal

am 09.02.2010 um 18:04 Uhr

Wie soll ich mich verhalten?? Kids verstört, ich geb mir die Schuld für das Verhalten der Zwerge :(

Hallo ihr Lieben

Es geht um meine zwei Töchter.. Die Grosse ist 6Jahre und die Kleine ist 4 Jahre alt.. Der Kindesvater holt alle zwei Wochenenden die Kinder ab.. Von Samstags bis Sonntags..
Sobald ich die Kinder Sonntags aber wieder habe, sind sie total verstört.. Stehen neben sich und sind total patzig.. Ganz anders wie sonst..
Sonst gehn sie hin und sind offenherzig.. Mittlerweile verschliessen sich beide..

Meine Grosse hat jetzt eine Vor-Therapie gemacht.. Sprich also: danach wird festgestellt, ob sie eine langwierige Therapie machen soll oder nicht..
Teilweise gebe ich mir aber dafür die Schuld, das es ihnen so geht..
Hätte ich mich doch nicht vor ihm trennen sollen?? Aber dann kommt die Frage: Ging es den Kindern wirklich besser damit??

Was kann ich tun, um die Kinder etwas aufzuheitern??
Klar freuen sich die beiden, wenn sie zum Papa gehn, aber andrerseits, wenn er kurzfristig absagt, was bis jetz zweimal vorgekommen ist, hält ers nicht mal für nötig sich an den andren WE`s zu melden und die Kids zu fragen, wie es ihnen geht etc.. :(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von XPink_PrincessX am 10.02.2010 um 11:41 Uhr

    also ganz ehrlich ich würd dem echt des besuchsrecht entziehen…so sehr kinder auch einen vater brauchen aber sorry nicht so einen von dem sie dann verstört wieder kommen…war bei meiner freundin auch so…der junge kam immer total komisch zurück obwohl des ein total süßes kind is und er und seine mama haben otz die geile bindung zueinander wie best friends obwohl er erst noch 4 ist oder so…und sie hat es dann auch so gemacht das der kleine nur noch alle 2 wochen von samstag auf sonntag zu ihm darf und wenn er noch verstörter wird dann nimmt sie ihm den kleinen ganz weg…weil sowas macht die kinder fei kaputt…da haben sie dann doch lieber nur die mama und deren lebensgefährten…mein freund sieht auch den stiefvater als vater der hat die kinder sogar adoptiert…die mutter hat erzählt die waren au so die kinder irgendwann ahts den richtigen vater nciht mehr gejuckt ob die kommen oder nicht und glaub mir…wären die weiterhin zu ihrem richtigen vater zu besuch gegangen…dann wären die 2 heut nicht mehr das was sie sind

    0
  • von TinaWtal am 09.02.2010 um 19:01 Uhr

    ich habe ihm gesagt.. wenn das nochmal sooo extrem passiert, dann werde ich hingehn und ihm das besuchsrecht entziehen.. sicherlich ist das wohl nicht das richtige ihm damit zu drohen.. doch ne zeitlang hats geholfen.. und jetz fängts wieda an.. ich verstehs nicht.. :(

    0
  • von isa_ERDBEER am 09.02.2010 um 18:53 Uhr

    ich glaube das deinen kindern, dass er sie ausfrägt. und er DARF das auf keinen Fall machen, das ist das fieseste überhaupt. weil die Kinder dürfen da einfach gar nicht dazwischen gepresst werden. Du musst ihm klar machen, dass das einzige was er damit erreicht, das er die Kinder damit kaputt macht!!! Mein sogenannter vater hat das bei meinem Bruder auch gemacht, und der war sogar viel älter als deine kinder und er würde es nie zugeben, mein bruder, aber das war für ihn der Grund warum er mit meiner Mutter nun nichts mehr zu tun haben will.. Klar, weil man ihm eingetrichtert hat, das meine Mutter schuld war/ ist das sie sich getrennt hat usw…..

    0
  • von TinaWtal am 09.02.2010 um 18:40 Uhr

    er quätscht sie ständig aus..
    er fragt sie, ob ich immer noch mit meinem freund zusammen bin, ob ich wirklich vor habe wieder zu heiraten, ob ich noch nen kind will etc.. alles fragt er die kinder.. vor allem erzählen die kinder mir das selbst.. ich quätsch sie ja nicht mal selbst aus, sondern nach einigen tagen kommen sie wieder von alleine an und erzählen mir das alles..
    ich bin meist sehr geschockt und frage ihn, warum er das macht.. und er streitet alles ab.. das würden die kinder selbst erzählen..

    klar erzählen kinder auch einiges selbst.. aber ganz ehrlich bin ich der meinung, das er die kids weiterhin befragen wird..

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Freund hat Baby mit einer Bekannten-wie soll ich mich verhalten? Antwort

MissGeschick87 am 15.02.2012 um 20:34 Uhr
Hallo Ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipss geben-oder mich aufmuntern :) mein freund (31)hat vo 3Wochen sein erstes Kind bekommen. Dieses ist aus einem mehrmaligen Techtelmechtel mit seiner Bekannten...

ich geb bald die Hoffnung echt auf... Antwort

ramona88 am 22.05.2009 um 21:36 Uhr
Ich weisß Mädels ich habe hir schon oft nach Rat und zuspruch gesucht und ihn auch gefunden ich fühl mich bei euch genau richtig... Ich war heut beim FA mal wider check machen lassen und es ist alles in Ordnung...

Bald auf mich allein gestellt, wie soll ich das bloß machen?? Antwort

gyna am 18.04.2009 um 14:29 Uhr
Ich bin jetzt 18 Jahre alt, mein Freund, den ich seit Dez `07 habe ist 21 und meine Mutter 42.. Seit sie sich von ihrem Freund getrennt hat, leben wir in einer völlig überteuerten 3 Zimmer Wohnung (600€) . Wir sind...

Kind soll in den Hort wie kann ich mich wehren Antwort

jawahrah am 23.06.2014 um 16:23 Uhr
Hallo Mädels, Meine Tochter (8Jahre) soll in einen heilpädagogischen Hort, weil die Klassenlehrerin und das Jugendamt es für das beste hält. Ich bin total dagegen. Meine Tochter geht bis um 16 Uhr zur Schule und...

Wie hoch darf ca. die Miete für eine Wohnung für mich und mein Kind sein? Antwort

Wattebausch am 28.09.2009 um 13:47 Uhr
Letzte Woche schrieb ich ja, dass ich in der 10. Schwangerschaftswoche bin und durch Problemen nicht mehr zu Hause wohnen kann und ich daher auf der Suche nach einer eigenen Wohnung bin. Heute morgen war ich bei...