HomepageForenFamilien- & ElternforumZusammenziehen/1. eigene Wohnung

partypapaya

am 23.05.2016 um 12:07 Uhr

Zusammenziehen/1. eigene Wohnung

Hallo!
Bald ist es so weit und ich ziehe mit meinem Freund zusammen.
Es wird meine erste eigene Wohnung, bisher wohne ich noch bei meinen Eltern.
Ich bin schon aufgeregt, deshalb wollte ich von euch wissen, wie das bei euch so war? Gibts irgendwelche heißen Tipps, wie das alles am besten gelingt? :-)
Freue mich auf eure Antworten!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Sabia.K am 25.05.2016 um 18:28 Uhr

    ich finde, es gibt keine heißen Tipps. Einfach sich darauf freuen und täglich mit der Beziehung und der neuen Situation ( gemeinsame Wohnung) wachsen.

    0
  • von MsMoon am 25.05.2016 um 13:14 Uhr

    Ihr solltet auf jeden Fall bei der Wohnungsübergabe darauf achten, dass der Zustand der Wohnung genau festgehalten wird, am besten mit Fotos. Dann kann es keine bösen Überraschungen geben, wenn ihr mal auszieht.

    Meine erste eigene Wohnung war ein möbliertes Zimmer in einem Wohnheim und bei meinem Einzug wurde mir zugesichert, dass eine neue Matratze reinkommt. Später habe ich dann festgestellt, dass die Matratze einfach nur umgedreht wurde. 😡 Und mir wurde dann unterstellt, dass ich sie verschmutzt hätte!

    Ist jetzt nur ein Beispeil und ihr werdet eure Möbel ja selbst kaufen. Aber ihr solltet echt auf alle Kleinigkeiten achten. Macken im Boden, feuchte Stellen an den Wänden, falls eine Küche drin ist, dass da alles in Ordnung ist usw.

    Was das Zusammenleben mit deinem Freund angeht, kann ich den anderen zustimmen. Besprecht im Voraus, wie ihr eure Ausgaben, größere Anschaffungen, kochen, putzen, waschen und das alles regelt. Dann steht eurem gemeinsamen Glück nichts mehr im Weg. Ich wünsch dir alles Gute! :)

    0
  • von HoneyAerowen am 25.05.2016 um 08:05 Uhr

    Also ich würde sagen vor allem das Finanzielle klären, wer was bezahlt, wie viel von der Miete (wir werden es wohl abhängig vom Verdienst machen) usw. Ein Ausgabekonto für die alltäglichen Dinge die man sich teilt ist sicherlich nicht verkehrt. Auch wenn man sich das nicht wünscht bzw. ungern schon vorher daran denkt, wie es bei einer evtl. Trennung wäre (wenn einer komplett die Möbel bezahlt usw), dass die Aufgaben aufgeteilt werden etc. Klar, man möchte nicht an eine Trennung denken aber ich finde halt z.B. wenn jeder die Hälfte von jedem Möbelstück etc. zahlt ist das hinterher schwierig. Lieber gucken dass man sozusagen ganze zahlt und das hinterher kein Problem gibt. Ansonsten wünsche ich ganz viel Glück, man merkt ja bisschen selbst was so fehlt würd raten besorgt euch das Offensichtliche der Rest kommt noch (ist ja nicht so als würde man im Urwald wohnen und ewig brauchen es zu kaufen 😉 ).

    0
  • von mupfin am 25.05.2016 um 06:24 Uhr

    Hey, ich freue mich auch schon darauf, auch wenn es bei uns noch ein Weilchen dauern wird =)
    Ich finde es wichtig, sich vorher über alles abzusprechen. Wie läuft es mit der Hausarbeit, wer übernimmt welche Aufgaben, wie läuft es finanziell (ich finde ein gemeinsames “Ausgabenkonto”, in das beide einzahlen, ziemlich sinnvoll – dann muss aber auch geklärt sein, was genau davon bezahlt wird).

    0
  • von afra am 24.05.2016 um 09:20 Uhr

    genau alles wichtige kaufen, weil was bringt es einem darauf zu verzichten, wenn man es dann eh nach einer Zeit kauft.
    Dabei vorher absprechen wie man das bezahlt =), also dass sich keiner hintergangen fühlt.

    Ansonten viel Glück =)

    0
  • von Dawson am 23.05.2016 um 14:51 Uhr

    kein druck machen und nicht unter druck setzen lassen. ^^

    0
  • von Herzilii am 23.05.2016 um 12:56 Uhr

    Puuh, ist bei jeder Wohnung unterschiedlich. Ich kann dir aber Rat geben, alle fehlenden Dinge (Abzugshaube, Staubsauger, Kühlschrank etc. ) schnellstmöglich zu kaufen!

    0
  • von read4rumble am 23.05.2016 um 12:09 Uhr

    einen speziellen Tipp kann ma da wohl nicht geben, dafür kenne ich dich zu schlecht 😀 wünsche dir aber viel Glück

    0

Ähnliche Diskussionen

minderjährige Tochter will eigene Wohnung Antwort

schreibeline am 23.04.2010 um 20:09 Uhr
Hey.... also meine Tochter ist 17, wird nächstes Jahr 18 und ist vor 3 Monaten nach einem Riesenstreit von zu Haus weggelaufen (wir haben uns wegen ihrem freund gestritten, er hat sie geschlagen, verbietet ihr alle...

suche Internetseite "erste Eigene Wohnung" Antwort

Sacajawea am 11.05.2009 um 09:54 Uhr
Im Internet hatte ich mal eine Seite gefunden die sich dem Ersten eigenen Haushalt widmet. Also von Kosten über Umzüge bis hin zur Einrichtung. Leider finde ich diese Seite nicht mehr habe schon viel gegoogelt....

Hotel Mama oder lieber doch eine eigene Wohnung ?! Antwort

oOSassiOo am 30.06.2010 um 17:49 Uhr
Alsooo, ich wohne noch zu Hause, bin ja auch erst 17 Jahre alt und mache gerade eine Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin (Ende 1. Lehrjahr). Da ich auch noch nicht soviel verdiene in der Ausbildung das es für eine...

Erfahrungen mit Wohngruppe oder eigener Wohnung? Antwort

FL0Rii am 19.10.2014 um 21:12 Uhr
Hey liebe Mädels :) Ich fang am besten mal von ganz vorne an bevor ich zu meiner eigentlichen Frage komme also: Ich hab seit ich denken kann nur stress zuhause...meine Eltern machen mir viel zu viel druck was Schule...

Habe ich ein Anrecht auf Wohngeld bzw. Unterstützung in finanzieller Sicht und wie schaffe ich es, in eine eigene Wohnung zu ziehen? Antwort

Wattebausch am 21.09.2009 um 16:24 Uhr
Ich versuche mein Problem mal relativ kurz zu halten. Und zwar: Ich bin jetzt 19 Jahre alt, werde nächsten Monat 20 und habe letzte Woche Mittwoch erfahren, dass ich in der 10. Woche schwanger bin. Ich möchte mein...