HomepageForenFeedback Forumneuer Ferienjob?

Milena

am 08.08.2016 um 15:59 Uhr

neuer Ferienjob?

Hallo!

Ich brauche mal einen Rat wie ich mich verhalten soll, es geht um folgendes:

Vorige Woche habe ich in einem Chat einen netten Typen kennengelernt, der schon etwas älter ist. Er hat mir einen Ferienjob in seiner Firma angeboten, für eine Woche mit 12 Euro Stundenlohn.oO
Ich soll da repräsentative Aufgaben machen, wie Kaffee servieren und Kunden betreuen.
Mir kommt das aber irgendwie komisch vor, denn bisher haben wir nur gechattet, ich habe ihn auch nach der Homepage der Firma gefragt, aber die will er mir erst sagen wenn ich den Job antrete.
Dazu kommt noch das ich in München wohne und er in Ulm, für die Zeit die ich dort arbeite will er mir ein kostenloses Zimmer zur Verfügung stellen.
Das Geld könnte ich schon gebrauchen, aber mir kommt das Angebot komisch vor weil es viel zu gut klingt.

liebe Grüße,

Milena

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Milena am 25.08.2016 um 10:13 Uhr

    danke für eure Antworten, ich habe den Kontakt übrigens abgebrochen weil mir das alles auch komisch vorkommt.

    liebe Grüße,

    Milena

    0
  • von Tremen am 09.08.2016 um 09:27 Uhr

    Ich sehe das genauso wie mupfin.
    Bevor du irgendwo hinein gerätst, lass es lieber.
    Sollte nicht alles vertraglich geregelt sein und für dich wiiiiiiirklich seriös wirken, würde ich sogar den Kontakt abbrechen.

    0
  • von mupfin am 09.08.2016 um 06:16 Uhr

    12 € die Stunde ist zwar relativ viel für einen Ferienjob, kann aber schon sein, als Messehostess etc. kann man für ähnliche Aufgaben den selben Stundenlohn bekommen.
    Die Sache mit der Homepage und dem kostenlosen Zimmer stinkt jedoch zum Himmel. Gibt es einen Vertrag? Warum solltest du die Website erst zu sehen bekommen, wenn du den Job antrittst? Die ist doch öffentlich, ich kann mir kaum vorstellen, dass die Website Betriebsgeheimnis ist. Du weißt also nicht mal, wie die Firma heißen soll? Und welche Aufgabe er in dieser Firma übernimmt? Und du sollst Kunden betreuen, wenn du nicht mal weißt, in welcher Firma du stehst und für welche Produkte/Dienstleistungen diese Firma steht?
    Ich glaube kaum, dass ich mich darauf einlassen würde. Wenn es einen Vertrag mit Firmen-Briefkopf und Firmenstempel gibt ggf. schon, dann kannst du nämlich auch die Firma selbst googeln und musst nicht darauf warten, dass er damit rausrückt. Aber ohne Vertrag, ohne Firmennamen, so ein Jobangebot von “einem Typen aus nem Chat” mit dem du seit einer Woche schreibst – da kann was nicht stimmen.

    0