HomepageForenFrisuren-ForumDauerwelle bei längeren Haaren

watchyaself

am 11.10.2011 um 20:56 Uhr

Dauerwelle bei längeren Haaren

Hallo Leute,
also ich hatte schon einmal eine dauerwelle bei etwa schulterlangen haaren. Das sah auch richtig gut aus. Waren einfach ein paar schöne große wellen/locken die nicht ansatzweise wie ein afro aussahen.

Naja dies ist jetzt schon ein paar jahrchen her und nun hab ich relativ lange haare (blond und recht dick) und möchte dauerhaft schöne locken haben, die aber leicht korkenzieherhaft fallen.
Hier mal ein beispielfoto :

http://i356.photobucket.com/albums/oo1/Bill_Kaulitz-Jessica/Fox_Megan_327.jpg

Hat jemand schon einmal eine Dauerwelle mit langen haaren gemacht?
Wie waren eurer “ausgangshaare” und wie sah es zum schluss aus ?
Welches produkt habt ihr benutzt ?
Sah eurer haarfarbe nachher genauso aus?
Erfahrungsberichte und fotos wären cool ;D

P.S.: Ich habe auch schon im Forum gesucht, aber es kamen meist nur antworten nein mach das bloß …. usw.
Tips für locken die nicht dauerhaft sind, wie lockenstab und co brauch ich nicht
ICH MÖCHTE DAUERHAFT LOCKEN ohne morgens stundenlang im bad zu stehen

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von supersweetmel am 02.10.2013 um 10:51 Uhr

    ich finde eine Dauerwelle, die große Locken macht, total schön! Gerade bei längeren Haare sieht das bestimmt super aus!

    0
  • von watchyaself am 13.10.2011 um 11:06 Uhr

    ich entschuldige mich für die rechtschreibfehler

    0
  • von watchyaself am 13.10.2011 um 11:06 Uhr

    hey also ich habe es gestern gewagt und gegen bedenken vieler leute ist es richtig gut geworden
    ich habe die dauerwelle von poly balsam benutz mit großen wicklern (rot) auch von poly

    meine mutter hat die wickler mit den haaren nicht so fest gedreht sondern so das sie noch locker waren dann haben wir die dauerwelle nach packungsbeilage genauso gemacht

    das ergebnis ich hab richtig tolles und viel volume dazu auch tolle große natürlich fallenden wellen
    die locken sind leider etwas enttäuschend wollte richtig schöne locken haben aber sind eher groß und nicht richtig zu erkenne
    naja muss ich wahrscheinlich dann nachstylen

    meine haare sind kein bisschen kaputt und glänzen richtig schöne meine farbe ist auch kein bisschen verfälscht
    alles in allem bin ich richtig zufrieden ist aufjedenfall besser als vorher

    das einzige was ich für nächste mal vielleicht besser mache ist die wickler fester zu drehen und vielleicht eine intensivdauerwelle machen, weil meine haare in bezug auf locken recht schwer wellbar sind ( aus früher erfahrung meine haare nehmen auch recht schwer bei coloration ie farbe an teilweise auch garnicht )

    hoffe das kann einigen weiter helfen ich steh für fragen gerne bereit da ich auf diese thema auch keine richtigen antworten bekommen habe die mir weiterhelfen also hab ich einfach den sprung gewagt

    0
  • von Hazel13 am 12.10.2011 um 21:16 Uhr

    ich hab genau das gleiche Problem. Nur keine Lösung 😀
    Ich habe Angst dass bei mir dann auch alle Haare ausfallen, nur dass ich auch früher viel gefärbt habe und da sind sie auch kaum kaputtgegangen. aber nach einer weile dann schon unten bisschen strohig an den spitzen geworden. drum färbe ich nicht mehr und eine dauerwelle ist ja wohl noch aggressiver… und wenn man dann die welle hat, muss man nach dem waschen nur noch trocknen lassen oder nicht?

    0
  • von watchyaself am 12.10.2011 um 12:34 Uhr

    danke für die kommentare schon mal . wäre schöne wenn noch ein paar berichte hinzukommen würden

    0
  • von Traumtrine am 12.10.2011 um 08:37 Uhr

    Geh einfach zum Frisör und lass Dich beraten. Ich habe auch glatte lange Haare und hab vor ca. 10 Jahren bei taillenlangen Haaren für mehr Volumen eine Dauerwelle gemacht. Fotos hab ich leider keine mehr (digital gabs da ja noch nicht). Danach waren sie total kaputt, sind mir bis zur Schulter so sehr gebrochen, dass ich sie bis Schulterlänge abschneiden musste.
    Hab letztens meine Frisörin gefragt, ob es mittlerweile vielleicht schonender geht, aber sie hat mir davon dringend abgeraten. Grund 1 ist immernoch die Schädlichkeit für die Haare (meine halten das zumindest nicht aus – aber vielleicht sind Deine stärker in der Struktur), Grund 2: Ich müsste nach jeder Haarwäsche die langen Haare aufwickeln, damit es nach Locke aussieht. Von allein fallen die nicht in großen oder kleinen Locken. Und dafür bin ich definitiv zu faul, da ich jeden 2. Tag Haare waschen muss.

    Aber Deine Haare sind nicht meine Haare und vielleicht ist es bei Dir anders. Ich würde jedenfalls einen Frisör Deines Vertrauens fragen :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Dauerwelle bei kurzen Haaren: Bilder gesucht! Antwort

QuilleQualle75 am 24.06.2013 um 14:59 Uhr
Hallo, findet ihr Dauerwellen bei kurzen Haaren schön? Bilder dazu finde ich irgendwie nicht und hätte einfach gerne ein paar Meinungen dazu. Ist ja eine schwere Entscheidung, da man so eine Dauerwelle nicht einfach...

Dauerwelle bei Naturwellen Antwort

Blackivy am 21.10.2009 um 16:58 Uhr
Hallo ihr süßen, Ich habe von Natur aus leicht wellige Haare,sind aber so unglücklich von der Struktur her, dass ich sie entweder Glätten oder mit dem Föhn lockig kneten muss. Bin gerade dabei meine Haare...

Locken bei kurzen Haaren? Antwort

foerby am 14.09.2010 um 15:54 Uhr
Hey Mädels :) Meine Haare sind etwas kürzer als Schulterlänge und ich möchte mir gerne mal Locken drehen um mal anders auszusehen. Ich habs schon mal ausprobiert aber nicht gut/schön hinbekommen. Habt ihr Tipps oder...

Pony bei dünnen Haaren Antwort

MissRockford am 22.12.2009 um 19:55 Uhr
Hey ihr lieben Erdbeeren! ich habe schulterlanges DÜNNES Haar. Im moment habe ich leichte stuifen drin, die ich mir aber rauswachsen lasse. Jetzt habe ich mir überlegt nochmal nen pony schneiden zu lassen und die...

Was bei unreinen haaren? Antwort

Co3y am 22.03.2009 um 13:01 Uhr
ich hab total zweigeteilte haare , liegt das vllt am baumwollkissen?nissen hab ich auch! kennt ihr vllt ein gutes mittel um die wegzukriegen? muss dann morgen zum artzt.