Lockenratte

am 28.05.2009 um 16:28 Uhr

Dreads

Soo, hier kommt noch eine Frage von meiner Seite:

Ich würd mir gern Dreadlocks machen lassen.

Meint ihr ich sollte es selbst mit Freund/Freundin versuchen oder
doch lieber meinen Hintern zum Afroshop/Friseur schwingen?

Und welches Shampoo hat sich bewährt?

Liebe Leute, wenn ihr selbst Dreads habt oder hattet,
bitte ich euch um ein paar Tipps für eine Anfängerin =)

lg

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Lockenratte am 30.05.2009 um 14:28 Uhr

    Achso =)

    Naja, sollte ja auch kein Vorwurf sein, sondern ne ANtwort^^

    Entschuldige bitte :)

    0
  • von catheryna am 29.05.2009 um 17:38 Uhr

    Entschuldige bittet meine gutste!!!! Ich fragte nur weil ich viele Kenne die Rastas = Rastafari also gleich Dreads denken und den Unterschied nicht kennen. :-)

    0
  • von Feelia am 28.05.2009 um 20:21 Uhr

    zum verfilzen soll anti schuppen shampoo am besten sein weil da keine pflegestoffe drin sind.

    0
  • von Lockenratte am 28.05.2009 um 18:39 Uhr

    Ok, danke für eure Tipps =)

    Und: ja, ich meine wirklich DREADLOCKS und nicht Rastas.
    Der Unterschied ist mir bekannt^^

    Nur falls sich noch jemand wundern sollte…

    0
  • von kabamaus am 28.05.2009 um 17:29 Uhr

    hej. ich hatte auch dreads^^ wenn du jemanden kennst, der sowas kann dann lass es dir auf jeden fall von freunden machen! kommt billiger und sieht oftmals besser aus. und mach dir nich mit frisch gewaschenen haaren dreads, sondern wasch sie 2 tage oder so davor mit kernseife. dann halten sie besser und verfilzen auch leichter.
    am besten ist es eigentlich, wenn man die “neuen” dreads am anfang gar nicht wäscht. nur ne woche oder so.. mag vielleicht eklig klingen, ist es aber nicht, weil die kopfhaut quasi auf einen selbstreinigungs-modus umstellt. es wird nicht fettig, juckt und stinkt nicht!
    und auch sonst würde ich die dreads die ersten 5-6 wochen nicht mit shampoo waschen. auf gar keinem fall mit so special weich mach zeug oder so. weil die haare ja nich wirklich weich sein sollen :) sondern mit kernseife oder teebaumöl-shampoo oder ähnlichem.
    auch so sachen wie dread-wax zb. http://www.hairshop-online.de/shop/product_info.php/products_id/721465
    ist super, wenn mans richtig einarbeitet.
    dreads brauchen am anfang recht viel pflege, damit sie schön aussehen, vor allem am ansatz. aber dann machen sie sich nach ner zeit fast wie von selbst.
    und es gibt keine frisur, die immer so gut aussieht und so unglaublich praktisch ist wie dreads!!
    lg
    kaba-maus

    0
  • von Jogre am 28.05.2009 um 17:12 Uhr

    ich hab übrigens gefilzt und nicht gehäkelt. das sah auch gut aus.

    0
  • von Jogre am 28.05.2009 um 17:09 Uhr

    Hi.
    Also ich hatte auch Dreads. Die hat mir damals eine Freundin gemacht. Das ging ziemlich gut (hat nur sehr lange gedauert, eine Woche lang jeden Tag ein paar Stunden), wobei ich auch sehr dicke, viele und lockige Haare habe. Ein Freund von mir hat total glatte und feine Haare, da haben die Dreads sich immer wieder aufgelöst. es kommt also auf deine Haare an denke ich wo du es machen lassen solltest.
    Schwierig war es aber nicht. Wenn du nicht in einen Shop gehen solltest würde ich gucken, ob ich mehrere Leute finde, die dir das machen, weil es sonst echt super lange dauern kann.
    Ach ja, und wegen der Pflege denke ich, kommt es auch ganz auf deine Haare an. Ich habe normales Shampoo benutzt und musste immer wieder mal aufpassen, dass sich nicht einzelne Dreads “zusammengefilzt haben”, das musste der Freund von mir wiederum nicht. Der musste aufpassen, dass die Dreads nicht unten wieder auseinander gegangen sind. Ich hab gehört man soll sich die Haare mit Kernseife waschen, aber ich hab normales Shampoo benutzt und das ging auch. Allerdings dauert es ätzend lang bis die Dreads wieder richtig trocken sind…
    Hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

    0
  • von specialEdition am 28.05.2009 um 16:52 Uhr

    also mein freund hat dreads.. (deshalb bin ich mit ihm zusammgekommen =D) und ich mach sie ihm immer. wenn ich dir einen Tipp geben darf, den du wirklich beherzigen solltest:

    Lass sie einen Freund mit erfahrung machen, ABER: es gibt zwei möglichkeiten dreads zu machen. sie zu filzen UND zu häkeln.

    Ich würde sie auf jeden fall Häkeln denn filzen zerstört deine haare komplett und wird auch nicht so schön.. wenn du sie häkelst (also richtig mit einer häkelnadel) wird das ganze nicht verfilzt, sondern ein total schön und perfekt rund geformter dread.

    Glaub mir bitte, ich sprech aus Erfahrung. es tut beim häkeln auch nicht so weh!
    liebe grüße

    0
  • von catheryna am 28.05.2009 um 16:46 Uhr

    Kurze Frage: Meinst du Rastas also geflochtene Zöpfe? oder Richtige Dreadlocks also Rastafarie Style? Also Rastas würde ich im Afroshop machen lassen… Richtige Dreads kann man mit etwas erfahrung auch gut selber machen.
    Frage nur weil beides oft verwechselt wird.

    0
  • von ZimtzickeLissa am 28.05.2009 um 16:40 Uhr

    also ich kenn wen, der hat sie selber gemacht und es sah… naja.. nicht so super aus xD
    gibts aber auch viel anders!
    die mutter eines freundes hat sie sich auch bei nem afroshop machen lassen und die waren echt super und sahen auch echt cool aus… also ich denke es kommt drauf an 😉

    LG

    0
  • von beauty_beere am 28.05.2009 um 16:40 Uhr

    Ich persönlich glaube, dass ein Besuch beim AfroShop schon lohenswert ist, wenn du sie für längere Zeit haben willst. Denn die machen es echt professionell und dann sieht es auch nach was aus. Wenn man sie selbst macht, oder sie von Freunden machen lässt, dann wirken die Haare oft einfach nur verklebt und voller Knoten und sehen nicht wirklich nach Dreads aus. Wegen Shampoo und Pflege würde ich auch im AfroShop nachfragen, da die sich damit am besten auskennen…
    Viel Erfolg!

    0
  • von Yram am 28.05.2009 um 16:36 Uhr

    mmm also ich würde es ehrlich gesagt mit freund/freundinn machen, die da erfahrung drin haben!
    ich hab schon von mehreren leutchen gehört die nach dem besuch im afroshop nicht so glücklich waren. hier jedenfalls bei mir in der stadt, schmieren die einem dann so komisches zeug in die haare, dass die haare verfilzen soll (was übrigens nich wirklich was bringt.. )

    ich finde es bringt mehr wenn man sich wirklich mal hinhockt und sie selber verfilzt.. is zwar tieerisch viel arbeit und es tut anscheinend sehr an der kopfhaut weh (hab meinem freund die dreads gemacht) aber es lohnt sich 😉

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

wie Kriege ich voluminöse locken? Antwort

straawberrie am 18.03.2014 um 13:52 Uhr
hallo Leute! :) meine frage ist, wie ich mir eine voluminöse lockenmähne zaubere. Nach unzähligen versuchen weiß ich nicht mehr weiter. kurz zu mir, habe sehr lange, braune Haare ohne Stufen mit einem...

Hochsteckfrisuren selbstgemacht Antwort

erdbeergirl89 am 22.06.2013 um 14:32 Uhr
Hey Leute, es geht um folgendes Thema: Hochsteckfrisuren selbstgemacht. Und zwar bin ich auf eine Feier eingeladen und möchte mir dafür eine...

Haarchaos. Antwort

DiekleineLisa am 18.05.2010 um 15:34 Uhr
Hallo ihr Lieben. Ich bin die Lisa und bin 17 Jahre alt. Und ich habe ein furchtbares Haarproblem. Meine Haare sind braun und sie gelangen ungefähr bis unter die Brust. Ich hab naturglattes Haar und leider auch...

Steckfrisuren Anleitung Antwort

MilaSupersta411 am 05.06.2013 um 19:11 Uhr
Huhu, bald steht mein Abiball bevor und ich möchte mir gerne selbst eine Hochsteckfrisur à la Hollywood machen. Habt Ihr einen Tipp, wo ich

Dünne und weiche Haare...Was machen? Antwort

StarbucksCoffee am 11.10.2013 um 21:50 Uhr
Hii ihr Lieben. Ich habe mittelange Haare, kein Spliss, oftmals gefärbt, aber immer noch geschmeidig. Nur furchtbar dünn und sehr weich. Ich habe schon viele Mittel und Haarwäschen ausprobiert, aber nichts hilft....