HomepageForenFrisuren-ForumFriseurausbildung

cindy_queen

am 10.09.2013 um 17:20 Uhr

Friseurausbildung

Sind ihr Friseur-Azubis?
Ich gehe noch auf die Realschule, aber da ich in letzter Zeit gemerkt habe, dass ich mich total für Haare und Schminke usw. interessiere, überlege ich, ob eine Friseurausbildung nach dem Schulabschluss das richtige für mich wäre.
Vielleicht kann mir jemand hier berichten, wie die Ausbildung so ist und was man alles macht.Das wäre total lieb.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Prinncesz am 15.09.2013 um 12:04 Uhr

    Ich würde es lassen. Man soll zwar das machen, was einem Spass macht aber man muss davon doch auch leben können!!! Das kann man davon nicht/kaum. Wenn man dann noch irgendwann vll Kinder hat, wirds noch enger.

    Also ich würde lieber einen Kompromiss mit mir selbst machen und mir was anderes suchen, was mich interessiert und wovon man auch vernünftig leben kann.

    0
  • von lalelina am 14.09.2013 um 12:33 Uhr

    also meine freundin hat mit dem gleichen gedanken wie du vor einigen jahren die friseurausbildung angefangen und auch beendet. sie hat dann allerdings schnell gemerkt, dass es nicht so ein toller job ist. sie hatte den rücken jetzt nach einigen jahren im arsch gehabt, unfreundliche kunden, und vor allem der mega schlechte verdienst mit dem sie sich kaum ne vernünftige bude leisten kann, und das ohne kinder. sie hat jetzt nach 4 jahren noch fachabi nachgeholt und fängt jetzt ein duales studium im technischen bereich an, weil sie endlich nen job wollte wo man auch ein bisschen denken muss. und da verdient sie jetzt im dualen studium schon gut und nach den 3 jahren deutlich mehr als das doppelte ihres friseurgehalts. sie zumindest rät allen davon ab, aber am ende muss jeder selbst entscheiden.

    0
  • von schatzlein am 12.09.2013 um 19:07 Uhr

    Ich glaube, dass Feelia das ein bisschen anders meinte.
    Es ist geschlechtstypisch, dass du dich als Mädchen für Haare/Frisuren und Schminken interessierst. Das tun 95% aller Mädels in deinem Alter. Aber nicht alle werden Friseurinnen oder Visagisten.
    Genauso bei Männern: 90% interessieren sich für Autos, aber nicht alle werden Mechatroniker.

    Es kommt nicht nur darauf an, wofür man sich interessiert, sondern auch worin man ein Talent hat. Es verlang ja keiner von dir, dass du einen Bürojob machst, aber wenn du den Beruf erlernst, solltest du dir klar werden, dass du davon keine Familie gut ernähren kannst und dass das ein Knochenharter Job ist. Du musst am Tag 8 Stunden stehen; jetzt in der Schule weißt du nicht wie das ist den ganzen Tag auf den Beinen sein. Vielleicht machst du mal eine Woche in den Ferien ein Praktikum, um zu sehen ob die Haare anderer Personen (das ist nämlich ein wesentlicher Unterschied) dich interessieren.

    Es gibt auch überall Berufsberatungen, wo du deine Fähigkeiten und Interessen testen lassen kannst du die dir Vorschläge machen können. Mittlerweile gibt es soviele Ausbildungen, das kann man gar nicht alles kennen.
    Vielleicht hast du ein besonderes Talent mit Kindern umzugehen, da könnte man an eine Ausbildung als Erzieherin nachdenken. Oder du kannst gut mit Pflanzen umgehen. Aber das sollte man vorher ausprobieren und mal reinschnuppern. Denn es nützt nichts, wenn du nach 7 Jahren merkst, dass das ja eigentlich gar nichts für dich ist (auch in Bezug auf Friseurin).

    0
  • von cindy_queen am 12.09.2013 um 17:44 Uhr

    ehrlich gesagt verstehe ich dein Argument nicht, feelia! Irgendwie muss ich ja einen beruf finden, der mir Spaß macht und weil ich mich nunmal dafür interessiere, liegt Friseurin nahe! Man soll doch immer was machen, was einem Spaß macht.

    Dass ich damit nicht reich werden, ist mir auch egal, wichtiger ist mir, dass ich nicht den ganzen Tag im Büro hocke und auf einen PC starre…

    0
  • von Feelia am 10.09.2013 um 18:54 Uhr

    glaub mir,sich für haare und schminken zu interessen heißt noch lange nicht,dass der beruf der friseurin das richtige für einen ist.es ist ein mies bezahlter knochenjob,der einen geistig kein stück fordert (wie auch).
    was alles zum beruf des friseurs gehört und die die ausbildung aussieht,kannste selbst rausfinden(und das solltest du auch selbst tun,geht ja um deine zukunft).außerdem rate ich dir,auf jeden fall mal ein paar tage probearbeit oder ein kurzes praktikum in einem salon zu absolvieren.
    für mich wars absolut nix,ich hab die ausbildung nach 8 monaten geschmissen.

    0
  • von Flowerpower88 am 10.09.2013 um 18:26 Uhr

    Ich bin seit knapp 10 jahren Frisörin, mit Ausbildung. Ich hab meine Lehre in der Schweiz gemacht, da lief es so die Lehre dauert 3 Jahre, 1 Tag/Woche Berufsschule. Man wird Step by Step an das Handwerk herangeführt, erst mal viel zuschauen… Dann wirst du fürs Haarewaschen und kleinere Arbeiten eingeteilt. Je länger je mehr Aufgaben wirst du übernehmen.. Schau doch mal für ein Orientierungspraktikum, da wird dir einiges gezeigt und du erkennst ob dir der Beruf spass machen wird oder obs eher nichts für dich ist.
    Ich muss aber Schatzilein recht geben, reich wirst du nicht. Selbst in der Schweiz sind die Löhne echt miserabel :-( du musst dir daher wirklich sicher sein dass du es durchziehen willst.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und bei Fragen schreib mir einfach :-)

    0
  • von schatzlein am 10.09.2013 um 17:34 Uhr

    Es ist schön, dass u was gefunden hast wofür du dich interessiert.
    Aber nur mal so als Einwurf. Es ist meistens so, dass Friseure/innen nicht wahnsinnig viel verdienen. Also mit 1000 Euro netto gehst du da als Angestellte, die voll arbeitet definitiv NICHT raus (bis auf einige Ausnahmen). Das solltest du bedenken wenn du zb an Familie denkst.
    Ich selbst hab keine Ausbildung darin, kann dir also nicht viel zum Thema selbst sagen.

    0
  • von cindy_queen am 10.09.2013 um 17:20 Uhr

    ein liebe push

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Frisuren.. Antwort

WodkaEnergy am 10.02.2009 um 17:48 Uhr
Hallo Erdbeermädels, ich bin auf der Suche nach einer neuen Frisur.. Ich würde gerne etwas haben, mit so nem bisschen Pony.. aber nicht zu viel, denn wie ich finde, hab ich ein rundes Gesicht.. Und meine Langen...

Anti Frizz Lotion von Got2b Antwort

Himbeertee93 am 01.10.2012 um 21:24 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich achte sehr auf die Pflege meiner doch recht langen Haare. Das heißt also, dass ich ausschließlich Produkte ohne Silikone und aus der naturkosmetischen Schiene benutze. Aufgrund meines...