HomepageForenFrisuren-ForumGlätteisen – welches benutzt ihr?

lourdes

am 18.08.2010 um 16:20 Uhr

Glätteisen – welches benutzt ihr?

Hallihallo,
ich will mir jetzt auch ein Glätteisen zulegen. Ich habe an sich sowieso unheimlich glattes Haar, aber mit Glätteisen siehts einfach noch schöner und glänzender aus und außerdem kann ich mir dann auch mal ab und zu locken machen^^

jetzt ist aber die Frage: welches??
im moment tendiere ich zu dem FHI HEAT Ceramic Tourmaline (preis variiert, aber über 100€).

Hat jemand von euch Erfahrungen damit oder kann ein anderes empfehlen bzw. hat mit einem Glätteisen schlechte Erfahrungen gemacht? Und hat eine von euch vllt. auch sehr glatte haare und benutzt trotzdem mal gerne ein Glätteisen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von aiwaeDe4D am 11.07.2016 um 13:44 Uhr

    Karmin ist das Beste, das ich je benutzt habe ☺

    0
  • von lourdes am 18.08.2010 um 20:32 Uhr

    ok, danke schonmal an euch alle für die vielen tollen antworten!!

    0
  • von haZel_7 am 18.08.2010 um 20:14 Uhr

    @ lourdes sorry zur zweiten frage 😉
    hab das in rosa, gabs mal ne aktion ne zeitweise, habs von oma zu weihnachten bekommen 😉 im allgemeinen schädigt jedes glätteisen den haaren, weil es ja immer extremer hitze ausgesetzt wird. aber bei glätteisen die eine keramikschicht haben und mit hitzeschutzprodukten wird das etwas reduziert … und am besten eben nicht jeden tag glätten, zwischendurch auch mal “lufttrocknen” lassen, regelmäßig eine maske drauf und spitzen schneiden :)

    0
  • von haZel_7 am 18.08.2010 um 20:10 Uhr

    @ lordes
    doch geschädigt leider trotzdem :( also spliss eben … schneide sie halt regelmäßig! aber ich denke sie wärn mit nem billigen und ohne produkte kaputter 😉

    0
  • von lourdes am 18.08.2010 um 18:57 Uhr

    @ kimberlyanne:
    na danke für die info xD
    ich hab übrigens auch glatte haare, man kann da trotzdem sehr guten gebrauch von einem glätteisen machen^^

    0
  • von kimberlyanne am 18.08.2010 um 18:32 Uhr

    ich brauche gar keins.cih habe naturglatte harre

    0
  • von lourdes am 18.08.2010 um 17:42 Uhr

    @ hazel:
    du glättest dir jeden tag und hast mit dem ghd eisen trotzdem keine geschädigten haare?
    ghd hatte ich nämlich auch erst überlegt, aber dann habe ich gelesen, dass die mittlerweile in china produziert werden und deshalb bei den neueren die qualität leiden würde (gab sogar einen artikel, der besagte, dass eine frau sich aufgrund eines herstellerfehlers die haare verbrannt hätte und dafür auch von ghd entschädigt wurde).
    hast du denn von ghd ein neueres oder noch eins von den “originalen” modellen?

    0
  • von haZel_7 am 18.08.2010 um 17:27 Uhr

    ich hab ein Glätteeisen von GHD, glätte mein Haare jeden Tag weil ich sonst so ein locken misch masch hätte ;). Würde auf jeden fall eher teurere Glätteisen empfehlen, billige machen die Haare kaputt. Am besten mit Temperatur regler, und nur einmal über die Strähne fahren und nicht allzu lang an einer stelle verharren. und auf jeden fall ein ein Hitzeschutzmittel benützen ;).

    0
  • von lourdes am 18.08.2010 um 17:18 Uhr

    @ blackrose307: ja, öfter würde ich es eh nicht nehmen (bin ja ansonsten sogar zu faul, um auch nur mal die rundbürste zu benutzen xD). und über hintzeschutz muss ich mich dann nochmal exra informieren, welcher da wohl gut ist..

    @ jade: ich weiß sowieso nicht, ob locken bei mir überhaupt halten würden… und außerdem gibts da ja auch ein paar hitzefreie methoden um sich wellen ins haar zu machen. aber ich werd einfach mal googlen, ob es damit gehen würde!

    0
  • von Jade435 am 18.08.2010 um 17:10 Uhr

    obs locken machen kann weiß ich nicht..weil ich bin da bisschen untalentiert und kann sowas nicht..aber eigentl müsste es schon gehen

    0
  • von BlackRose307 am 18.08.2010 um 17:06 Uhr

    hab mich mal durchgegoogelt, ich hab das Remington S2014.
    also ich bin wirklich zufrieden und ich denke, wenn man es alle 2-3 monate 1x benutzt (halt zu besondern anlässen) ist es auch nicht sooo schädlich für die haare. aber bitte trotzdem hitzeschutz nicht vergessen!

    0
  • von Naneemily am 18.08.2010 um 17:05 Uhr

    Ich habe das Braun Satin Ion Glätteisen. Es hat Keramikplatten, kann von 130°C bis 200°C in 5er Schritten erwärmt werden und die Ionen sind halt dabei. Die sind, dass die Haare nicht mehr so aufgeladen sind, so steht nichts ab. Kostenpunkt ist um die 60 €. Ich habe es seit Weihnachten und benutze meistens die niedrigste Stufe.

    0
  • von lourdes am 18.08.2010 um 17:03 Uhr

    @ jade: aha, also noch jemand mit glatten haaren^^ ja, das war in irgendeinem test auch 2t oder drittplatziert. eben, man brauchts dann ja auch gar nicht so heiß weil richtig “glätten” unnötig ist, ne…
    kann das denn auch locken machen?

    0
  • von lourdes am 18.08.2010 um 16:59 Uhr

    ja also von diesem remington S2003 hab ich jetzt auch schon öfter was gelesen, aber irgendwo war auch ein bericht dabei, dass eine davon so kaputte haare bekommen hätte. aber liegt eben auch daran, wie oft man es benutzt und wie intensiv, ne… (wird wohl sowieso bei allen so sein).
    nur bei diesem FHI, von dem ich oben geschrieben hatte, hab ich eben auch gelesen, dass es durch infrarotwärme und 100% keramikplatten am haarschonendsten wäre…

    0
  • von Jade435 am 18.08.2010 um 16:55 Uhr

    also ich hab eins von udo walz..hat damals so um die 60€ gekostet..denke is aber jetz schon billiger geworden..also ich bin voll damit zufrieden weil maneben die hitzegradzahl einstellen kann und ichs dann auch nicht so überheiß brauch weil ich genauso wie du von naturaus glatte haare hab (: also genau heißt des: Udo walz bellisima B2 100

    0
  • von lourdes am 18.08.2010 um 16:49 Uhr

    @ feelia:
    ich habe von natur aus extrem gesundes haar. ich höre auch bei jedem frisuer “wie gesund meine haare doch sind”, dass das “bei der länge so gut wie nie vorkommt”, blabla…

    dabei tue ich fast nichts dafür: ab und zu mal ein pflegeöl & waschen mit naturshampoo. föhnen bzw. bürsten mache ich, wie ich gerade lust hab und zwar auch schonmal richtig heiß oder einfach zack bürste durch die knoten ziehen. gefärbt hatte ich sie auch schon 2mal.

    damit bin ich jetzt knapp 20 jahre sehr gut gefahren…
    sie werden es ganz sicher überstehen, wenn ich sie ab und zu mal glätte! ^^

    0
  • von BlackRose307 am 18.08.2010 um 16:37 Uhr

    @ lourdes: puh, da fragst du mich zu viel. bin grad nicht zu hause und kann deshalb nicht nachschauen 😉
    aber ich verwende es jetzt schon seit 2-3 monaten nicht mehr, da meine haare davon einfach zu kaputt wurden. muss aber auch sagen, dass ich es wirklich jeden 2. tag verwendet hab.

    0
  • von MissMess am 18.08.2010 um 16:37 Uhr

    ich hab auch eins von remington, das S2003.. ich bind amit auf jeden fall zufireden.
    ich kriege vom glätten zwar suuperschnell spliss & da ich meine haare wachsen lassen möchte, benutze ich im moment vielleicht monatlich, zu einem besonderen anlass oder wenn ich mal feiern gehe.

    0
  • von Feelia am 18.08.2010 um 16:28 Uhr

    ähm gar keins?!denn ich mag meine haare…
    und wenn du eh glatte haare hast,ist es absolut unnötig!
    und du meist,sie sinf dadurch glänzender?!
    also gesunde haare glänzen eh wie mist!da gibts nichts mehr zu steigern.^^
    würd lieber die richtige haarpflege benutzen,als mein haar mit nem glätteisen zu qüälen.
    ich bürste meine haare sogar extra so wenig wie eben möglich,um die mecanischen belastungen zu minimieren.
    mein haar dankt es mir:-)

    0
  • von lourdes am 18.08.2010 um 16:26 Uhr

    ^^
    und was für ein modell von remington hast du?
    und wie lange benutzt du es schon, bzw. wie oft, ohne dass du haarschäden davon bekommst?

    0
  • von BlackRose307 am 18.08.2010 um 16:22 Uhr

    ah, ok, dann hat sich mein letzter satz ja erübrigt 😉
    aja, schlechte erfahrungen hab ich mit glätteisen gemacht, die weniger als 20 euro gekostet haben. -.-

    0
  • von BlackRose307 am 18.08.2010 um 16:22 Uhr

    ich selber habe eins von remington zu hause und bin 100% zufrieden damit.
    allerdings solltest du dir die haare nicht zu oft glätten, vor allem wenn du eh schon glatte haare hast. sie werden es dir danken 😉

    0
  • von lourdes am 18.08.2010 um 16:21 Uhr

    ich weiß natürlich, dass Glätteisen schädlich sind und würde es nur sparsam verwenden^^

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Glätteisen - Welches benutzt ihr? Antwort

Sweetie am 22.11.2010 um 13:19 Uhr
Hallo Girls! Ich würde gerne mal wissen, welches Glätteisen ihr benutzt. Ich will mir nämlich ein neues kaufen, weiss aber nicht welches Glätteisen denn jetzt gut ist. Vom Preis her sollte mein neues Glätteisen nicht...

Welches Glätteisen benutzt ihr? Antwort

megan_fan95 am 28.08.2014 um 10:55 Uhr
Hallo Freunde! Ich benutze schon seit Jahren ein Glätteisen von Remington und bin eigentlich ganz zufrieden. Eine Freundin hat mir jetzt von den ghd Glätteisen vorgeschwärmt, aber die haben natürlich ihren Preis....

Glätteisen - benutzt Ihr eins? Antwort

RoteRose am 09.09.2010 um 11:34 Uhr
Hallo, Ich wollte mal fragen, ob Ihr Glätteisen benutzt? Ich habe ja gehört, dass Glätteisen die Haare so sehr schädigen sollen. Aber ich benutze mein Glätteisen total gern, weil ich glatte Haare einfach total schön...

Haarspray- Welches benutzt Ihr? Antwort

Cleo am 31.07.2008 um 13:42 Uhr
HEy Mädels! Was meint ihr welches Haarspray gut ist? Und welches benutzt ihr?

Welches Haaröl benutzt ihr? Antwort

SwimPrincess am 03.03.2015 um 17:30 Uhr
Hallo. Es gibt ja super viele Haaröle und ich weiß nicht, worauf ich beim Kauf achten sollte. Habt ihr einen Tipp für mich? Ich habe leichte Naturlocken und glätte meine Haare regelmäßig. Danke :)