HomepageForenFrisuren-ForumHaarausfall nach Tönung?

Ipanema

am 02.06.2009 um 12:23 Uhr

Haarausfall nach Tönung?

Hey,
ich hab mir vor knapp nen Monat die Haaren schwarz (ist eigentlich dunkelbraun) getönt…
nach ein paar haarwäschen, fielen mir ganz viele haare aus. Da bekam ich schon angst. Aber ich hab ein Glück viele und dicke Haare, da fällt das nicht so auf. Aber bei jeder Haarwäsche =(.
So, bevor jetzt alle sagen, es kann auch was krankhaftes sein… Nein, kann es nicht. Ich war Blut abnehmen… und ich habe kein Eisenmangel, nichts mit der Schilddrüse etc. Außerdem nehme ich jetzt täglich eine Zinkbrausetablette (die hatte mir meine Ärztin gegeben, BEVOR das so krass wurde) Das ist aber nur wenn meine Haare nass sind.
Was soll ich denn jetzt noch machen?
In drei Wochen ist mein Abiball! Und ich wollte sie noch mal nachtönen, weil es sonst doof aussieht… aber jetzt das.
Was hat denn bei euch geholfen?

Lg
Ipanema
P.S. da hab ich manchmal um die 5-10 Haare in der Hand und das mehrmals, das hatte ich sonst nie, immer nur bei Tönungen

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von carry90 am 03.06.2009 um 13:19 Uhr

    Bei mirist es genauso. Hab mir meine Haare vor 2 Monaten getönt und seitdem fallen mir immer nur wenn sie nass sind haare aus. Also ich kann sie richtig rausziehen. Macht mir schon Angst. ihc hoffe es wird wieder besser. man sieht es eig nicht aber da ich sehr dünne haare habe, hab ich da schon Angst

    0
  • von Galatheia am 03.06.2009 um 13:06 Uhr

    Das wird mit der Chemie in den Toenungen zusammenhaengen, das kommt relativ haeufig vor, dass die HAarausfall induzieren. Wenn du vor dem Abi nochmal nachtoenen willst, solltest du dich unbedingt mit einem Friseur in VErbindung setzen, die koennen dich da beraten.
    Das mit der Magen-Darm-Sache will ich stark bezweifeln, aber naja, einem HEilpraktiker glauben… anderes Thema.

    0
  • von Lisaaaaaaa am 02.06.2009 um 13:54 Uhr

    hey,
    was für ein zufall, genau so ist es bei mir auch!!
    ich habe mir vor ca. einem Monat die Haare gefärbt und seit dem ist es genau so wie bei dir. Aber da ich auch so dicke und viele Haare habe wie du merkt man das gar nicht. Bei mir ist es auch nur wenn sie nass sind. Bis jetzt sieht man kein Unterschied zu vorher, von daher stört mich das nicht. Ich hoff nur das wird nicht noch schlimmer !!!

    0
  • von Dalecia am 02.06.2009 um 13:11 Uhr

    Dann verträgst Du irgendeine Chemikalie in diesen Tönungen nicht.
    Ich würde mal mit nem Frisör drüber sprechen. Der kann für Deinen Abiball bestimmt was retten! Vielleicht kennt der ja irgendeine Kur oder so was, was Dir hilft.

    0
  • von Strawberry2009 am 02.06.2009 um 13:10 Uhr

    Hey,

    also erst mal ich spreche aus Erfahrung da mir ca. vor einem Jahr selbst die Haare ausgefallen sind. Hatte eine Stelle die war 5 mal 10 cm groß wo absolut null haare mehr waren.

    Ich war bei sämtlichen Hautärzten und sogar in einer Spezialklinik in Marburg. Die alle konnten mir nicht helfen. Zum Schluss war ich bei einem Heilpraktikter in meiner Nähe…. dieser hat die Theorie das Haarausfall vom Magen/Darm kommt… das heißt also das man sich nicht richtig ernährt oder irgendwas nicht verträgt… Habe auch hömophatische Mittel bekommen. Er hat mir das halt so erklärt das man sich das vorstellen müsste wie bei einem Baum… Beim Baum sind die Wurzeln das was bei uns der Darm ist… wenn die was falsches bekommen fallen auch die Blätter aus oder es zeigt sich irgendwie anders das was nicht in Orndung ist… ich habe meien Ernährung etwas umgestellt und diese Medikamente genommen (wie gesagt hömophatische Mittel) anschließend wurde es schlagaritg besser und mitlerweile sind meine Haare wieder vollständig da….

    Aber mit dem Haarausfall kann auch schon mal vermehrt vorkommen… das hat dann nicht unbedingt was zu sagen.. mal hat man mehr haarausfall mal weniger.. wenn du dir dennoch unsicher bist würde ich vielleicht mal zu einem Friseur gehen und fragen was der dazu meint die haben ja schließlich auch Erfahrung mit sowas…

    Mein Heilpraktiker meinte das die Ursache für Haarausfall nicht an äußerlichen Umständen liegen würde.. und wenn dann nur sehr selten…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Haarausfall- Auf der Suche nach dem Grund Antwort

Ajale am 07.03.2013 um 11:01 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich habe da ein sehr großes Problem was mir langsam ziemliche Sorgen bereitet. Ich habe seit einigen Jahren immer mal Haarausfall gehabt. Zwischen durch wurde es immer wieder normal. Ich habe...

Haarausfall nach kurzzeitiger Essstörung hört einfach nicht auf Antwort

LaBelleRouge am 16.01.2014 um 13:57 Uhr
Hallo Liebe Leser, Ich habe ein Problem was mich wirklich sehr belastet, und ich hoffe jemand von euch kann mir vielleicht etwas helfen oder mich zumindest etwas trösten :( Ich litt diesen Sommer aufgrund eines...

Tönung überfärben?!? Antwort

Lachsfisch am 09.03.2011 um 19:53 Uhr
Hallo ihr Lieben, Also ich hätte da mal eine Frge; vot ca einem dreiviertel jahr hab ich mi meine von natur aus blonden haare vomfriseur rot tönen lassen(war so kastanien/kupferrot) aber natürlich war da ziemlich...

Haare färben nach Tönung?! Antwort

PussyDeluxe3004 am 19.06.2010 um 14:59 Uhr
hei Mädels, ich hab cor 2 Wochen meine Haare von Hellblond auf nen mittleres Braun getönt. Das gefällt mir überhaupt garnich. Kann ich die nun wieder Hellblond färben oder passiert da irgendwas?! Vielen Dank im Vorraus

Tönen über Tönung Antwort

andthediamonds am 30.04.2011 um 21:10 Uhr
Hi Mädels ich hab mir vor länger als einem Monat meine Haare rot getönt und jetzt sieht man einen ziemlich dicken blonden Ansatz und die Tönung lässt sich irgendwie nicht richtig rauswaschen.. die Tönung ist vom...