HomepageForenFrisuren-ForumHaare trotz Strähnchen tönen?

usmiiile

am 10.09.2009 um 16:10 Uhr

Haare trotz Strähnchen tönen?

Hey :)
Ich hab mir vor kurzem blonde Strähnchen (normal hab ich dunkelblonde Haare) färben lassen. Ich will aber unbedingt mal wissen wie ich mit dunkelbraunen Haaren aussehe..Geht das aber mit meinen Strähnchen? Also nicht dass meine Haare sich dann so hässlich verfärben..Und ich hab auch iwie Angst dass die Farbe nicht mehr wirklich rausgeht oder dass ein Rest “Schleier” übrigbleibt…Kann sowas passieren und könnt ihr mir vllt eine Tönung empfehlen? Danke 😉

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von berryhh am 11.09.2009 um 12:56 Uhr

    hm, vielleicht gehst du mal zu deinem frisör, der dir die haare gefärbt / blondiert hat (oder auch zu nem anderen) und fragst, ob du das so einfach machen kannst… fragen kostet ja nix 😉 und bevor du mit grünen haaren rumläufst… 😉

    0
  • von Nine_ am 10.09.2009 um 18:30 Uhr

    Also wenn die Strähnchen nicht gerade mit Farbe gemacht, sondern gebleicht wurden, dann ist das keine gute Idee – da kriegst du mit Sicherheit nen Grünstich.

    Bei blondierten Strähnchen ist Goldblond (sieht trotz der Bezeichnung eher aus wie braun) das Einzige, was diesen Effekt verhindert (hat mir mal ne Friseuse erzählt – aber ohne Gewähr).

    Ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, dass dunkelbraun für dich empfehlenswert wäre bzw. zu deinem Typ passt, da du von Natur aus dunkelblonde Haare hast. Probiere lieber erstmal ein Mittelbraun – dunkelbraun ist – wie der Name schon sagt – wirklich sehr dunkel und Anfangs sieht es oft aus wie schwarz.

    0
  • von dieuschiii am 10.09.2009 um 16:31 Uhr

    Wenn du das selber machst, ist es sehr wahrscheinlich das das passiert!
    Um blond dunkler zu machen braucht man mehr als nur eine dunkle Tönung, da muss man auch viele andere Sachen beachten.
    Es muss 1. der richtige Farbton sein (kein natrurbraun oder aschige Nuancen, sonst kanns grün/grau enden)
    2. muss die Farbe dementsrechend anders gemischt werden (die Farbe die auf die Strähnen kommt muss mehr Farbe als Entwickler enthalten, da mehr Farbpigmente gebraucht werden um das blond dunkler zu tönen)
    3. muss es gründlich aufgetragen werden (das heißt dick aber trotzdem ordentlich so das alles erwischt wird, auch durchkämmen)
    4. Musst du erst die Strähnen behalndeln, und erst anschließend der Rest (Ansatz und Längen)

    Du siehst also, sehr aufwendig wenn man es richtig machen will und auch nicht alleine machbar.
    Deswegen lieber gleich zum friseur gehen!
    Es kann sicher Mädls geben bei denen das super selber klappt, aber das kommt immer auf die Ausgangssituation an!!!! Dafür gibts kein Patentrezept!!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

trotz Strähnchen tönen?? Antwort

Wattebausch_x3 am 24.12.2009 um 01:56 Uhr
Hey :) ich hab mir in den sommerferien strähnchen machen lassen, in 3 verschiedenen Farben und eigtl bedecken sie fast meine ganzen Haare, also nich so paaar strähnchen einfach.. Naja.. und oben wachsen sie schon...

Strähnchen trotz tönung Antwort

Anni1310 am 20.12.2010 um 18:41 Uhr
heey (; also ich hatte viele blonde strähnchen und hab mir eine dunkelblonde tönung reinmachen lassen aber ichn hätte so gerne wieder blonde haare und würde gerne wissen ob das trotz tönung klappt und wenn ja wie am...

Haare tönen oder färben? Antwort

Cocio am 26.04.2009 um 20:56 Uhr
Hallo Mädels, ich habe mal eine kleine Frage und zwar Folgende. Also ich habe grüne Augen und dunkelblonde bzw. straßenköterblonde Haare mit ein paar blonden Highlights. Außerdem hab ich sehr dicke Haare und mächtig...

WICHTIG! Frage zum Haare tönen.. Antwort

SweetiexD am 05.11.2009 um 17:09 Uhr
Hey ihr lieben . Ich hab eine Frage Bin morgen auf einer Party eingeladen(beste Freundin wird 18) und wollte mir vorher die Haare braun tönen. Ích hab mir jetzt eine Tönung von Garnier geholt.. In der Anleitung...

Haare tönen/färben... Eigene Haarstruktur?? Antwort

Sajah am 14.09.2009 um 14:51 Uhr
Hallo Zusammen! Ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken meine Haarfarbe zu verändern, da ich meine Naturhaarfarbe an sich echt nicht mag. Was mich aber nun beschäftigt ist, dass ich eine "Farbenvielfalt" auf...