HomepageForenFrisuren-ForumKieselsäure bei dünnen Haaren?

Lilly_82

am 09.07.2008 um 12:04 Uhr

Kieselsäure bei dünnen Haaren?

Ich habe ganz dünne Haare und seit ein paar wochen gehen beim Bürsten auch noch ganz viele aus. Meine Ärztin meinte, dass das hormonelle Gründe haben könnte und wollte mir irgendeine chemische Keule verschreiben. Meine Freundin hat gemeint, ich soll lieber Kieselsäure versuchen.
Meine Frage an Euch: hat schon irgendjemand Erfahrungen damit? Könnt ihr mir ein Produkt empfehlen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Sticki am 29.09.2011 um 16:54 Uhr

    Bei mir hat die Kieselsäure auch super gewirkt

    0
  • von Sunangle am 14.07.2008 um 11:14 Uhr

    Ich kauf immer Sikapur aus der Apotheke. Da findest dus bestimmt.

    0
  • von Lilly_82 am 14.07.2008 um 11:09 Uhr

    Wo kaufst du denn das Zeug? Habs in der Drogerie noch nciht gefunden….

    0
  • von Sunangle am 14.07.2008 um 11:06 Uhr

    Ich nehm jetzt schon seit ein paar Jahren immer mal wieder Kieselsäure (so 2mal im JAhr als Kur), hilft wirklich gut, macht nicht nur die Haare voller, auch die Fingernägel werden fester.

    0
  • von Lilly_82 am 10.07.2008 um 09:50 Uhr

    Milkaherz,
    hast du das schon mal probiert? Oder kennst du jemanden, der da gute Erfahrungen hat?

    0
  • von Milkaherz am 09.07.2008 um 15:21 Uhr

    Kieselsäure? Ich kenn nur Kieselerde, glaub da gibts auch so Tabletten in jeder Drogerie, da ist das drin. Sind auch so Tablette für dickere Haare. Guck doch mal nach.

    0
  • von Sina am 09.07.2008 um 12:26 Uhr

    Leute, ihr tut so als ob Kieselsäure nichts Chemisches wäre:-))) Alles ist Chemie, was der Körper nicht selbst hergestellt hat. Selbst körpereigene “Produkte” entstehen aus chemischen Reaktionen:-))) Also Chemie ist nicht immer was Böses:-)))

    0
  • von Gitte am 09.07.2008 um 12:18 Uhr

    Versuche es doch erst einmal mit Kieselsäure und wenn das nicht hilft, dann kannst du ja immer noch zu der chemischen Variante greifen!

    0
  • von Daisy am 09.07.2008 um 12:16 Uhr

    Kieselerde ist gut für die Haare und für Nägel, aber Kieselsäure kenn ich gar nicht. Ich würde den ärztlichen Rat befolgen. Da bist du auf der sichereren Seite.

    0
  • von Lilly_82 am 09.07.2008 um 12:13 Uhr

    Das soll so was ähnliches sein wie Kieselerde, nur anders verarbeitet, der Körper kann es wohl besser aufnehmen.

    0
  • von Aischa am 09.07.2008 um 12:12 Uhr

    Also ich kenne nur Kieselerde… Die hilft in jedem Fall bei dünnen Haaren.

    0
  • von Daisy am 09.07.2008 um 12:11 Uhr

    Was bitte ist Kieselsäure???

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Locken / Wellen bei kurzen haaren? Antwort

bonny18wr am 29.12.2008 um 20:27 Uhr
hallo ihr lieben ich hab recht kurze haare,asymetrisch geschnitten hinten kurz und nach vorne hin lang,hat n bissl was von der typischen victoria beckham frisur.....nun steht ja silvester an und eine gute freundin...

Was bei unreinen haaren? Antwort

Co3y am 22.03.2009 um 13:01 Uhr
ich hab total zweigeteilte haare , liegt das vllt am baumwollkissen?nissen hab ich auch! kennt ihr vllt ein gutes mittel um die wegzukriegen? muss dann morgen zum artzt.

Silikon bei Haaren??? Antwort

strandnixe am 30.01.2008 um 18:14 Uhr
Hallo! Ich bin etwas verwirrt! Habe neulich von Silikon bei Haarverlängerungen gelesen, was soll das sein und wofür ist das gut???

Locken bei kurzen Haaren? Antwort

foerby am 14.09.2010 um 15:54 Uhr
Hey Mädels :) Meine Haare sind etwas kürzer als Schulterlänge und ich möchte mir gerne mal Locken drehen um mal anders auszusehen. Ich habs schon mal ausprobiert aber nicht gut/schön hinbekommen. Habt ihr Tipps oder...

Pony bei dünnen Haaren Antwort

MissRockford am 22.12.2009 um 19:55 Uhr
Hey ihr lieben Erdbeeren! ich habe schulterlanges DÜNNES Haar. Im moment habe ich leichte stuifen drin, die ich mir aber rauswachsen lasse. Jetzt habe ich mir überlegt nochmal nen pony schneiden zu lassen und die...