HomepageForenFrisuren-ForumLockige Haare -Pflegetipps?

bluecoati

am 02.04.2008 um 21:32 Uhr

Lockige Haare -Pflegetipps?

Hey ihr Lieben,

ich habe SEHR dicke, widerspenstige und lockige Haare, die sehr schnell spröde und “wuschig” aussehen. Eigentlich sehen sie nie wirklich “gepflegt” aus, weil sie halt machen was sie wollen. Die einzige Möglichkeit ist sie nach dem Waschen gezielt “lockig” zu trocknen mit Schaumfestiger. Das sieht dann einigermaßen ok aus, obwohl ich nicht immer Lust hab mit ner riesigen Mähne durch die Gegend zu laufen 🙁
Jeder Friseur, den ich bisher aufgesucht hab, ist früher oder später verzweifelt, bzw. es sah nachher einfach schrecklich aus 🙁 Die einzige vorteilhaft Länge ist etwa schulterlang. Wenn ich sie noch kürzer schneiden würde, würen meine “Wirbel” auf dem Kopf wohl noch größeres Chaos anrichten.
Hat jemand von euch auch lockige Haare und das gleiche Problem? Und kann mir ein paar Tipps geben, wie ich meine lockige Haare bändigen kann?
LG

Antworten



  • von luxibaer am 16.04.2014 um 16:31 Uhr

    Ich wünschte ich hätte lockige Haare, ich hätte immer gedacht, dass man damit gar keine Probleme hat. Lockige Haare sehen doch immer gut aus!

  • von MaiJule am 19.09.2012 um 12:06 Uhr

    Lockige Haare sind doch großartig. Hab so dünnes Haare, da wären lockige Haare schon schöner.

  • von summerbreezer am 01.06.2012 um 12:38 Uhr

    Auf der Suche nach einer Lösung für meine widerspenstigen, lockigen Haare bin ich auf diesn Thread gestoßen. Sind ein paar ziemlich gute Tipps dabei, werde das ein oder andere glaub ich direkt mal ausprobiern. Dass man lockige Haare nicht kämmen sollte, wenn sie trocken sind, musste ich auch schon feststellen 😉 Da hilft im Notfall dann nur noch ein Zopf.

  • von sheila_h am 15.11.2011 um 16:07 Uhr

    lockige haare & john frieda pflegemittel – das perfekte team 😉

  • von jokerpoker am 14.02.2010 um 11:09 Uhr

    ach ja ich hab rausgefunden, wie das spitzenzeugs heißt :

    von aveda:
    Light Elements™ Smoothing Fluid

  • von jokerpoker am 07.02.2010 um 15:30 Uhr

    hi
    ich habe auch sehr dicke,lockige haare
    vor ein paar tagen war ich beim friseur und die meinte dass man die haare, damit sie nicht so dick sind unten unter den haaren durchstufen kann.
    das hat sie mir gemacht und das ist echt bessser
    dann hat sie mir die haare gegättet und vorher eine spitzenkur die auch als hitzeschutz dient. ich weiß dass sie von aveda ist und leider etwas teurer ist.
    dann mach ich seit ca 2 monaten eine sogenannte “no-poo- methode” dass heißt, dass man beim waschen NUR die spülung benutzt damit die haare nicht so trocken sind da das shampoo das fett von den haaren entfernt. Das ist echt toll. meine schwester macht es jetzt seit einer woche und man merkt schon den unterschied
    dann wollte ich mal fragen welche glätteisen ihr benutzt. ich habe llongueras by russell hobbs mit keramik platten.

    ich hoffe ich konnte dir weiter helfen 🙂
    ach ja:
    die haare direkt nachdem waschen kammen und dann einfach trocknen lassen. ich finds am besten , wenn man die haare im handtuch trocknet dann stehen die nicht so ab

    LG

  • von JuleS1211 am 09.12.2009 um 19:56 Uhr

    und wenn die Haare mal richtig Pflege brauchen kann ich die “Wunderkur” von John Frieda wärmstens empfehlen. wirkt wirklich Wunder

  • von JuleS1211 am 09.12.2009 um 19:55 Uhr

    also ich hab auch sehr viele Locken und ich machs so, ich nehm um sie durch zu kriegen mit der Bürste die Sprühkur von Gliss Kur, kostet 2,95€. Dann kämm ich sie in trockenem Zustand, wasch mir die Haare mit dem Lockenshampoo von John Frieda zum Normalpreis von 7,95€ (bei Müller oft auf 4-5 Euro reduziert) und anschließend verwend ich den passenden Conditioner ( selber Preis) Die Shamposs & co von John Frieda sind wirklich gut. Die Locken sehen gepfelgt aus und haben eine schöne Form. AUF KEINEN FALL KÄMMEN!! sonst hat man nur noch einen Busch auf dem Kopf, entweder wie gesagt jeden Tag Haare waschen, oder man macht sich einfach mal einen Zopf oder so. Ich hab meine Haare ungefähr bis zur Brust, dann sind sie nicht ganz so voluminös.

  • von boucle am 09.12.2009 um 19:44 Uhr

    hii =)

    bitte lies es doch einfach mal durch und hab die gedult, vllt bringt es dich ja weiter 🙂

    ich hoffe zwar das du deine haare bis jz gezämt hast aber wenn nicht hab ich hier noch ein paar tipps für dich, weil ich selbst habe auch solche haare bzw eben locken wie du und muste erst auch mal eien zeit lang ausprobieren um etwas zu finden was die haare halbwegs ausstehlich macht^^:

    eigentlich fängt die agnze sache schon mal beim haare waschen an. oft sind locken nämlich ziemlich trocken udn dadurch sehn sie einfach von vorn herein struppig und zottelig aus, daher würde ich eine pflegespülung verwenden. shampos nur wenn man sie mit der spülung kombiniert ansonsten weiß ic haus erfahrung das sie nur wenigbringen.
    ich selbst verwende die neue pflegespülung von PantenProVie von der hast du vllt schon mal was gehört; “naturrefusion“
    da gibt es dann allerdings noch zwei unterschiedeliche die für trockene und die füe wiederspenstige haare. ich selbst greife zu der wiederspenstigen aber welche für dich besser ist musst du selbst herausfinden 😉 (du musst bei dieser spülung nur aufpassen das du sie richtg ausspülst)

    wenn meien haare nass snd verwende ich von got2be “größenwahn“ oder der spezielle schaumfestiger für locken. bevor du es anwendest kämmst du dir die haare so hin (scheitel & co) so wei du es magst dann arbeitest du den schaumfestiger ein und föhnst sie oder lässt sie einfach trocknen je nach dem wei du willst oder wie viel zeit du hast
    und noch wichtig: kämm dir die haae nicht wenn sie trocken sind weil dann hast du wieder eine buschen auf den kopf, am besten ist es wenn du dir einfach jeden tag die haare wäscht 🙂

    und zuletzt wenn du einfach mal was anders ausprobieren willst schaff dir ein glätteisen an kann echt cool aussehen hab selber auch eins und so wioschen durch kann man das auch mal machen das belastet die haare nicht allzu sehr aber trotzdem kannst du natürlich pflegeprodukte verwenden:) ich selbst verwende das hitzespray von dove aus der pflege serie 🙂

    erstmal danke das du dich durchgearbeitest hast und ich hoffe es bringt dich auch weiter wenn du allerdings mittlerweile was noch bessers entdeckt ast lass es mich doch bitte wissen
    LG

  • von boucle am 09.12.2009 um 19:44 Uhr

    hii =)

    bitte lies es doch einfach mal durch und hab die gedult, vllt bringt es dich ja weiter 🙂

    ich hoffe zwar das du deine haare bis jz gezämt hast aber wenn nicht hab ich hier noch ein paar tipps für dich, weil ich selbst habe auch solche haare bzw eben locken wie du und muste erst auch mal eien zeit lang ausprobieren um etwas zu finden was die haare halbwegs ausstehlich macht^^:

    eigentlich fängt die agnze sache schon mal beim haare waschen an. oft sind locken nämlich ziemlich trocken udn dadurch sehn sie einfach von vorn herein struppig und zottelig aus, daher würde ich eine pflegespülung verwenden. shampos nur wenn man sie mit der spülung kombiniert ansonsten weiß ic haus erfahrung das sie nur wenigbringen.
    ich selbst verwende die neue pflegespülung von PantenProVie von der hast du vllt schon mal was gehört; “naturrefusion“
    da gibt es dann allerdings noch zwei unterschiedeliche die für trockene und die füe wiederspenstige haare. ich selbst greife zu der wiederspenstigen aber welche für dich besser ist musst du selbst herausfinden 😉 (du musst bei dieser spülung nur aufpassen das du sie richtg ausspülst)

    wenn meien haare nass snd verwende ich von got2be “größenwahn“ oder der spezielle schaumfestiger für locken. bevor du es anwendest kämmst du dir die haare so hin (scheitel & co) so wei du es magst dann arbeitest du den schaumfestiger ein und föhnst sie oder lässt sie einfach trocknen je nach dem wei du willst oder wie viel zeit du hast
    und noch wichtig: kämm dir die haae nicht wenn sie trocken sind weil dann hast du wieder eine buschen auf den kopf, am besten ist es wenn du dir einfach jeden tag die haare wäscht 🙂

    und zuletzt wenn du einfach mal was anders ausprobieren willst schaff dir ein glätteisen an kann echt cool aussehen hab selber auch eins und so wioschen durch kann man das auch mal machen das belastet die haare nicht allzu sehr aber trotzdem kannst du natürlich pflegeprodukte verwenden:) ich selbst verwende das hitzespray von dove aus der pflege serie 🙂

    erstmal danke das du dich durchgearbeitest hast und ich hoffe es bringt dich auch weiter wenn du allerdings mittlerweile was noch bessers entdeckt ast lass es mivch doch bitte wissen
    LG

  • von lenchen19 am 13.07.2008 um 18:50 Uhr

    hi..also ich habe auch dicke, lockige haare! früher sahen sie immer ziemlich langweilig aus! [wie ein klumpen]..
    damals habe ich mein friseur gewechselt. der hat mir stufen geschnitten! er empfahl mir das shampoo BED HEAD CONTROL FREAK. es ist war nicht sehr billig, aber es half..
    es bändigt die haare und je nachdem ob du sie glatt kämmst oder lockig haben möchtest sehen die haare immer toll aus! übrigens nehme ich fast jeden tag ein glätteisen..ich brauche zwar ungefähr eine halbe std. aber das ist es mir wert! es schädigt nicht die haare wenn man ein sie mit einer keramikbeschichtung glättet& sie vorher mit einem föhnschutz behandelt! übrigens gibt es den auch von BED HEAD CONTROL FREAK [serum] und ist sehr empfehlenswert! LG
    – nicht zögern! einfach ausprobieren..

  • von eisbarchen89 am 07.04.2008 um 11:10 Uhr

    Ich würde dir auch raten ein Glätteisen zu holen… Du musst es ja nicht täglich benutzen… Das würde das Haar schädigen… Alles zwei Tage einmal und genug pflege für deine lockige Haare… Das hilft wirklich… Meiner besten Freundin habe ich auch eine gekauft, da sie das gleiche Problem hatte… Lockige Haare sehen dann echt gepflegt aus…

  • von Mirai am 03.04.2008 um 17:57 Uhr

    Ich habe auch dicke und lockige Haare. 😀 Aber eher so ab Kinnlänge, weil ich meine lockige Haare hab lang wachsen lassen, etwa bis unter die Brust. Dann hängen die sich so ein bisschen aus und sehen nicht immer so -WOOM- aus. Du weißt schon, was ich meine. 😀 So volumniös und wuschelig.

    Vom Glätteisen würde ich dir auf Dauer abraten. Ich hab auch eins, und es ist sehr schwer, richtig heftige lockige Haare damit zu bändigen. Außerdem schadet es mit der Zeit deinen Haaren. Also für ab und zu und wenn du viel Zeit & Lust mit deinen Haaren verbringen willst, weil es echt lange dauert, ist es ja okay. Aber so jeden Tag oder so würd ich niiie machen. 🙂

    Meine Mama sagt mir immer, ich soll die Haare nach dem Föhnen nicht kämmen oder bürsten, weil sie sich dann total aufplustern. Ich weiß ja jetzt nicht, ob du das machst, aber wenn ja, kämm dir deine Haare am besten vor dem Föhnen ordentlich durch und dann nur Föhnen, bis die Haare fast trocken sind, nicht ganz trocken. Was du natürlich auch machen kannst, ist sie dir WÄHREND des Föhnens ein bisschen glatter zu kämmen. Dabei ziehst du die Haare einfach glatt mit der Bürste und föhnst dann drüber. Kennst du bestimmt vom Frisör. ;D

    Hmm was kann ich dir noch sagen… 😀 Achsoo ja, meine Schwester benutzt ein glättendes Shampoo mit Glanzeffekt. So sehen die Haare nicht so trocken aus und sie werden etwas gebändigt.

  • von bluecoati am 03.04.2008 um 06:42 Uhr

    Danke aber 😉

  • von bluecoati am 03.04.2008 um 06:41 Uhr

    Mhh, ich hab davon bisher immer die Finger gelassen, weil ich dachte, dass es die Haare noch zusätzich schädigen würde und deshalb nicht gut für lockige Haare wäre.. Mal schaun..

  • von jessily2erdbeer am 02.04.2008 um 22:01 Uhr

    huhu.. also.. ich habe auch sehr dicke und etwas lockige haare, aber meine haben eigentlich nur ne leichte welle… ich könnte dir empfehlen ein glätteisen zu kaufen.. ca 30-40 euro… aber dazu brauchst du dann zeit bei den haaren… du bräuchtest nen hitzeschutz… aus der drogerie u. große spangen. naja. vielleicht hast du ja auch schon eins… vll. konnte ich dir auch helfen…

Ähnliche Diskussionen

Haare glätten mit Dauerwellenflüssigkeit Antwort

little__sister am 22.07.2010 um 00:54 Uhr
Hej, ich habe ziemlich dicke und auch lockige Haare, die ich gerne mal über längeren Zeitraum glätten würde. Sie sind (wenn sie nass sind) etwas kürzer als schulterlang, das Deckhaar ist eh recht glatt, nur die...

Meine Haare bestimmen meinen Alltag Antwort

celinaa97 am 13.04.2017 um 00:21 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich habe mir jetzt extra mal einen Account gemacht, weil ich eure Meinung brauche. Wie es oben vielleicht schon deutlich geworden ist, ist das Thema Haare nicht so meins. Ich habe extrem wenige und...

aargh! haare blondiert, haare gefärbt, haare orange ?! Antwort

schokosplitter am 05.02.2009 um 19:56 Uhr
Aaaaalso. Von natur aus habe ich so straßenköterbraune Haare, die ich mir irgendwann mal anfing Kupfergoldblond von L`oréal Paris zu färben, was auch immer klasse aus sah. Dann kam diese "supercoole" neue Farbe auf...

Langweilige Haare Antwort

bamboogucci am 26.01.2017 um 16:42 Uhr
Ach ich könnte weinen, meine Haare sind einfach sowas von langweilig. Sie sind schulterlang und hängen da einfach so ohne Fülle oder sonst was in der Gegend rum. Mein Frisör meinte auch, dass ich da nicht viel...