HomepageForenFrisuren-ForumNaturlocken – aber nicht besonders schön.

Naturlocken – aber nicht besonders schön.

salleeam 25.04.2009 um 18:32 Uhr

Halloo :b

Also ich hab da so ein kleines Problemchen…
Ich habe zwar von Natur aus Locken oder wie man das nennen will… eher so ungeordnete Wellen -.- Früher hab ich sie immer geglättet und mach`s auch immernoch, aber halt nur einen kleinen Teil, wenn was richtig absteht oder so… und dadurch hab ich meine Haare total kaputt gemacht. Jetzt gefallen mir Locken, aber nicht MEINE, weil sie einfach komisch und unstrukturiert aussehen.
Habt ihr vielleicht irgendwelche Tips, wie ich schöne, kleine Locken hinkriege ohne z.B einen Lockenstab o.ä. benutzen muss, was meine Haare noch kaputt machen könnten?

Ich würd mich sehr über ein paar Vorschläge freuen 🙂
Schonmal danke im vorraus 😉 ♥

Nutzer­antworten



  • von JBuchien am 30.04.2016 um 15:38 Uhr

    Hi:)
    Ich habe auch Naturlocken und tatsächlich circa 3 Jahre gebraucht, bis ich die optimale Routine gefunden habe. Ich erkläre dir einfach mal, was ich mache:
    Shampoo und Spülung von OGX (DM)
    generell nur kaltes Wasser beim Haarewaschen benutzen, warmes trocknet die Haare aus
    Shampoo nur in den Ansatz einmassieren, einen großen Klecks Spülung komplett von Ansatz bis in die Spitzen einkneten
    2 Minuten warten, ausspülen, nochmal Spülung in die Haare geben und direkt auswaschen
    Wenn du jetzt aus der Dusche rauskommst, ist es wichtig, dass deine Haare noch KLITSCHnass ! sind. Dann kämme ich einmal meine Haare nach hinten und gebe anschließend circa drei Pumpstöße von der Balea Haarmilch in meine Haare. Wichtig ist, dass du immer knetest und keine kämmenden Bewegungen machst. Jetzt nehme ich ein T-Shirt und knete damit meine Haare gut durch. Dann lasse ich lufttrocknen oder Föhne mit einem Diffusoraufsatz. Währenddessen schmeiß ich die Haare immer wieder auf eine andere Seite, sodass ich im trockenen Zustand keinen richtigen Scheitel habe und mehr Volumen. 🙂 Hoffe das hilft dir weiter

  • von selena3435 am 08.05.2014 um 14:10 Uhr

    Ich hätte so gerne Naturlocken…

  • von Phoenixtraene am 26.04.2009 um 01:54 Uhr

    Also ichhab richtig krause haare und so mal ein paar ideen von mir :

    – du kannst deine haare mehrere tage nicht bürsten, dadurchbekomt man schönere ” einheitlichere “locken die nicht in 5 verschiedenen strähnen hängen sondern zusammen eine welle bilden wenn man so sagen kann: istzwar am anfang eine mords umgewöhnung aber dann ganz fein.

    – du kannst dir nach dem haarewaschen die haare nasser zu einem zopf binden wodurch auch eine wellen linie wieder mehr gefördert wird

    – schaumfestiger zum reinkneten ist super aber leider auf dauer teuer, wenns nicht ganz extrem ist geht auch haarwachs sehr gut, nicht ganz so kostspielig weil du länger damit auskommst und damit hast du noch gleich pflege in einem – ansonsten in ganz schlimmen fällen geht auch mal gel ( ja auch frauen können das benutzen 😉 )

    naja das mal meine tipps velleicht bringts dir was

  • von Lisawetka am 25.04.2009 um 19:52 Uhr

    hey sallee, das gleiche problem habe ich auch! mache mir mal locken und mal glatte haare, wobei ich auch so eine art zwischending auch habe. also für locken nehme ich von frizz ease den haarbändiger, der wird ins nasse haar eingeknetet und dann föhne ich meine haare mit einem difuser (das ist dieses runde ding was man an den föhn dran machen kann). für glatte haare halt den glätter aber immer mit einem schützenden serum, ich nehme studio hot glatt von loreal. und für dieses “zwischending” föhn ich meine haare mit einer rundbürste, was etwas übung und mühe erfordert. aber irgendwann hat man es raus! dafür nehme ich natürlich auch die glättungscreme von loreal. ich hoffe ich konnte dir helfen…

  • von lala261 am 25.04.2009 um 19:19 Uhr

    Hey =)
    ich kenn das Problem …

    also ich wasch meine Haare immer abends ..
    und nachdem ich Shampoo und Spülung benutz habe,
    kommt noch Honig in Wasser aufgelöst in die Haare …
    (ich nehm immer ne Schüssel, wo ich 1 EL Honig rein tue und das mit etwa 1 L warmen Wasser ausmische, bis der Honig sich auflöst)
    dann die Haare “kneten” und das Zeug nicht ausspülen ;D …
    bei mir glänzen die Haare danach total schön und die Locken sind definiert …

    oder du benutzt Schaumfestiger und “knetest” die Haare richtig durch …

    bei mir klappt das mit dem Honig besser als mit Schaumfestiger 😉

  • von XxmisserdbeerxX am 25.04.2009 um 18:39 Uhr

    keine ahnung…hab selber ultraglatte haare, aber ne freundin von mir hat löckchen und sagt:
    -NIE bürsten
    -abends haare waschen
    -vielleicht so shampoos FÜR locken und/oder anti haarbruch und seidiges gefühl benutzen…

    mehr weiss ich auch nich
    viel glück
    schöns WE <3

Ähnliche Diskussionen

Locken mit welliger Naturkrause! Antwort

ilovepumuckl am 08.04.2010 um 20:08 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels! 🙂 Ich habe Haare die etwas länger als Schulterlang sind. Leider Gottes wurde ich mit einer blöden Naturkrause gesegnet 😀 Heisst: Entweder muss ich zum Glätteisen oder zum Lockenstab...

WIE OFT SOLLTE MAN SICH DIE HAARE GLÄTTEN 😀 Antwort

BeatMyCheer am 27.02.2009 um 19:13 Uhr
Hey ihr Süßen 😀 Also ich habe mir gestern ein Glätteisen bestellt mit Lockenstab - und Volumenstab Ansätzen und würde dann so regelmäßig meine Locken glätten und "schönere" Locken reinzaubern. Allerdings habe...

Dauerwelle bei längeren Haaren Antwort

watchyaself am 11.10.2011 um 20:56 Uhr
Hallo Leute, also ich hatte schon einmal eine dauerwelle bei etwa schulterlangen haaren. Das sah auch richtig gut aus. Waren einfach ein paar...