HomepageForenFrisuren-ForumStimmt es, dass Haare färben die Haare kaputt macht??

janymauzz

am 28.08.2008 um 11:42 Uhr

Stimmt es, dass Haare färben die Haare kaputt macht??

Hallöchen =)
Ich hab mal eine frage.. :)
Also ich hab mir schon oft die Haare dunkelbraun getönt, aber das dumme an einer Tönung ist, dass die Farbe ja nach ein paar Haarwäschen wieder weg ist x)
Jetzt bin ich am überlegen, ob ich sie mir dauerhaft färben soll.. Aber meine Mutter meinte, davon gehen die Haare kaputt? Stimmt das??
Außerdem, was mach ich wenn der Ansatz nachwächst? Das schaut doch dann doof aus (=
Freu mich schon auf eure Antworten :)

lg Jana

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von LoAnn am 01.09.2008 um 03:55 Uhr

    mhh… meine friseurin hat gesagt, intenivtoenen scahdet den haaren gar nicht. ich hoffe, sie hat da nicht gelogen, wenn ihr alle meint das sei schaedlich… ;(

    0
  • von Svealein am 30.08.2008 um 13:06 Uhr

    Ich habe eher schlechte Erfahrungen mit den Färbungsmittel von Rossman usw. gemacht. Davon sind meine Haare sehr Splissig geworden. Jetzt gehe ich siet einem halben Jahr zum Friseur und pflege meine Haare mit Spülungen etc. Wenn man die Haare nach dem Colorieren gut pflegt ist es nicht schädlich. Bei mir sind von Blondieren die Haare sehr kaputt gegangen.. aber mit der jetzigen Farbe bin ich sehr zufrieden. Ich denke das dunklergefärbte Haare besser zu Pflegen sind als Blonde. Obwohl schwarz oder sehr sehr dunkles Braun bestimmt auch schwer zu Pflegen sind. Lass dich mal beim Friseur beraten und sie dir gut genug auch etwas merh auszugeben, denn dann hast du länger was davon und musst dir nicht einen Bob schneiden lassen (wie ich es musste -_-) damit die Haare wieder shcön geschmeidig werden. Ich rate dir von Anfang an beim Friseur die Haare colorieren zu lassen. (:

    0
  • von BlueCybermaid am 29.08.2008 um 00:28 Uhr

    naja… ist ja nun leider so, dass fast alles schädlich ist heutzutage(beispiel: mit teebeutel in der tasse tee trinken sei krebserregend). allerdings würde ich mich da nicht mehr beirren lassen. dass blondieren schädlich ist, leuchtet mir schon ein, da wasserstoffperoxid ja ne säure ist. aber beim färben find ich es nicht so tragisch, schließlich gibt es ja genug mittel, und die haare trotzdem gesund zu halten. mein favorit wäre da pantene pro-v

    0
  • von schneeweisschen am 28.08.2008 um 14:46 Uhr

    Auf Dauer werden die Haare schon kaputt durch die ganze Chemie..
    wenn du nix riskieren möchtest: versuchs doch mal mit Henna? Ist keine Chemie drin, nur irgendwelche pflanzlichen Stoffe…und färbt – meiner Meinung nach – besser als die ganze künstliche Kacke!:) Zusätzlich is das dann auch immer noch sone Haarkur und die Haare sind nachm färben jedesma einfach sauschön :)

    0
  • von SchwarzerEngel am 28.08.2008 um 14:39 Uhr

    quatsch macht die haare nicht kaputt,es sei denn du hast empfindliche haare ,da kann das ganz schnell sein das die abbrechen oder so.ansonsten nach der färbung eine kur rein und das vllt paar mal wiederholen und dann ist gut,aber einmal färben ist besser als 10 mal tönen

    0
  • von Tinks am 28.08.2008 um 14:23 Uhr

    Na ja … jede Haarstruktur ist anders!
    Aber schaden tut es in den meisten Fällen schon … so ne Tönung ist noch die sanfteste Art sich die Haare zu färben, weil die Farbe sich nur um die Haare legt und bei ner Farbe wird das Haar durch den chemischen Vorgang ja aufgebrochen und die Farbe dringt in das Haar ein!
    Aber mit ner Intensivtönung kannste nicht so viel verkehrt machen … experimentier auch gerne rum und bis jetzt hat das meinen Haaren noch nie wirklich geschadet!;-) Solange du nicht aufhellst ist alles gut!*g*
    Ne Intensivtönung hält ja wesentlich länger als eine Tönung und verblasst nach und nach, weshalb der Ansatz jetzt nicht so extrem auffällt!
    Und wie schon mehrfach gesagt … reicht dann ja den Ansatz nachzufärben!

    0
  • von PetitChouchou am 28.08.2008 um 13:41 Uhr

    Ich färb mir meine Haare seit gut 9 Jahren, bin normal aschblond und hatte sie erst jahrelang rot, dann braun, dann schwarz, dann kurzfristig blond und jetzt wieder dunkel. Meine Haare sind in Bester Ordnung, sie glänzen, sie fallen schön, sie sind geschmeidig und auch die Spitzen sind super. Ich denke, es liegt an den Haaren und aber auch an der Art wie man sie pflegt. Ich wasche meine haare zb nie mit Spülung sondern immer nur mit normalen Shampoo. Mach wenig haarspray oder Stylingschaum rein und föhn sie auch selten. Außer wenn ich sie glatthaben möchte, weil ich Naturlöckchen habe. Probiers aus! Ansatz nachfärben wenn er kommt und regelmäßig Spitzenschneiden lassen. Das Tönen ist auch nicht total ungefährlich für die haare.

    0
  • von Krissi am 28.08.2008 um 13:33 Uhr

    Na klar stimmt das…Chemie macht immer die Haare kaputt!

    0
  • von Blondi18 am 28.08.2008 um 11:47 Uhr

    Na wenn der Ansatz nachwächst, färbst du den Ansatz =)
    Ich denke mit der richtigen pflege macht das färben die haare auch nicht kaputt… außerdem denke ich das ich nicht die einzige bin die sich die haare jeden tag föhnt oder zwischendurch mal mit einem Glätteisen dran geht….

    0
  • von UnGeschminkt am 28.08.2008 um 11:45 Uhr

    nun. bei einer intensivtönung reagiren 4% der mischung, bei einer farbe 11% der mischung… da findet ne chemische reaktion auf deinem kopf statt. je nach farbe sind es unterschiedliche chemikalien. je nach haaren macht es sie schnell kaputt oder sie halten es gut aus, wenn man sie pflegt. zu oft färben ist nicht gut… dunkler färben geht allerdings meistens besser, da vor allem das gebleiche schädigt, weil es besonders aggressiv ist. ich hab seit 8 jahren gefärbte haare und es geht ihnen gut :-) … als sie richtig lang waren, war es aber oft kritisch… da die längen ja sowieso immer anfälliger sind…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

haare schonwieder färben ?! Antwort

maeh_lina am 10.02.2009 um 17:01 Uhr
halloo (: also ich habe meine haare jetzt schon relativ oft gefärbt/getönt. am anfang war es eine schwarze Tönung,nur für 5 Haarwäschen und danach also schwarz gefärbt.Dann hab ich sie öfter heller gefärbt,dann wurde...

Haare blond färben??? Antwort

klap am 23.11.2009 um 21:50 Uhr
Hey Erdbeermädels =) Ich habe schulterlange mittel- bis dunkelbraune Haare und bin nun am überlegen, ob ich mir diese blond tönen oder färben soll... Tönen wird höchstwahrscheinlich nicht funktionieren, da ich denke...

Haare silber/grau färben Antwort

schnegge1319 am 23.12.2015 um 22:44 Uhr
Hallo ihr Lieben, und zwar brauch ich Tipps und Erfahrungsberichte. Also ich will meine Haare Silber färben. Nun habe ich schon Jahrelang meine Haare hellbraun gefärbt. Da man für einen Silberton sehr helle Haare...

Dunkle Haare heller färben...? Antwort

Linnn am 19.06.2009 um 15:16 Uhr
Ich hab folgendes Problem... Färbe mir seit über einem Jahr meine normalerweise mittelbraunen (straßenköterbraunen) Haare schwarzbraun. (Ganz davor hatte ich sie hellblond, aber das is schon an die zwei Jahre her.)...

Haare färben!!?.....mal wieder Antwort

freakybunny am 22.06.2009 um 22:37 Uhr
Hey Mädels :-) Seit ich 14 war habe ich meine Haare gefärbt (sprich 6 Jahre) die letzten 3 Jahre war ich Dunkelbraun-Schwarz und will jetzt wieder Blond werden (bin von Natur aus Dunkelblond) Jetzt war ich schon 2...