HomepageForenFrisuren-ForumWas ist schlimmer: Glätten ohne Hitzeschutz oder Glätten mit Hitzeschutz+Silikonen?

Was ist schlimmer: Glätten ohne Hitzeschutz oder Glätten mit Hitzeschutz+Silikonen?

figaroam 27.10.2010 um 17:12 Uhr

Hallo ihr Lieben.
Da ich seit ca. nem halben Jahr nur noch silikonfreies Shampoo benutze, bin ich eben doch erschrocken, als ich feststellen musste, dass mein Hitzeschaut (Balea) Silikone enthält. Ich glätte die Haare selten, vielleicht einmal pro Monat. Frage steht in der Überschrift =)
Danke schonmal

Nutzer­antworten



  • von Kataa am 27.10.2010 um 19:47 Uhr

    ich benutze das hitzeschutzspray von Dove (therapy). ich bin damit ziemlich zufrieden, auch wenn ich zugeben muss, das ich es zur zeit fast nie benutz. ich glätte mir meine haare fast jeden tag, jedoch nur die vorderste strähne.
    ich benutze selber silikonfreises shampoo, und meine haare sind trotz glätten und föhnen gesund, und sehen nicht trocken aus.
    daher denke ich das du das hitzeschutzspray ruhig weglassen kannst 🙂

  • von Tinks am 27.10.2010 um 18:42 Uhr

    Glätten ohne Hitzeschutz ist schlimmer!
    Die Silikone sind ja der Inhaltsstoff, der die Haare vor der Hitze schützt!
    Weil sich die Silikone wie eine Schutzschicht um die Haare legen!
    Klar, die Meinungen sind sehr geteilt, aber ich würde meine Haare dieser enormen Hitze nicht ohne Schutz aussetzen!
    LG

  • von julia_seven am 27.10.2010 um 17:31 Uhr

    @Barbie…na sie benutzt aber Silikonfreies Shampoo;)

    Du hast gefragt was schlimmer figaro u. ich denke Variante II. 😛

  • von BarbieOnSpeed am 27.10.2010 um 17:24 Uhr

    ähm… wenn du shampoo mit silikonen benutzt, brauchste kein hitzeschutz… daraus lässt sich ableiten, dass hitzeschutz silikone enthält 🙂

  • von figaro am 27.10.2010 um 17:19 Uhr

    “ich denke schon Glätten mit Hitzeschutz+Silikon.”

    –> also ist das jetzt die bessere oder schlechtere variante?

  • von julia_seven am 27.10.2010 um 17:18 Uhr

    *beitragen…wollt ich sagen %-)

  • von julia_seven am 27.10.2010 um 17:18 Uhr

    hhmm…ich denke schon Glätten mit Hitzeschutz+Silikon. Aber mach dir keinen Kopf, du machst es ja nicht sooo oft. Deine Haare fallen nicht gleich aus.
    Aber ich würde trotzdem mal gucken, ob du einen Schaum bekommst, wo nicht die Dinger drin sind. Wobei ich nicht weiss, ob das schwer wird, weil wohl gerade die Silikone dazu betragen, dass die Haare glatt werden. k.A. habe das Problem nicht, da ich immer eine Rundbürste benutze um meine Haare zu zähmen. 🙂

  • von figaro am 27.10.2010 um 17:13 Uhr

    =)

Ähnliche Diskussionen

Locken weniger durch glätten Antwort

andthediamonds am 25.04.2011 um 17:21 Uhr
Hey ihr Süßen, ich habe von Natur aus Locken und fand meine Haare schon immer zu anstrengend darum hab ich sie mir jetzt ein bisschen kürzer auf Schulterlänge abgeschnitten und zwar war das an einem ICH HASSE MEINE...

Kurze Haare hinten glätten? Antwort

qlanzstueck am 09.08.2009 um 23:24 Uhr
Hi, ich hatte früher lange Haare (bis zum BH-Verschluss) und hab sie mir vor ein paar Monaten zu einem kurzen, abgeschrägten Bob schneiden lassen. Jetzt sind die längsten Haarpartien ungefähr schulterlang, nur hinten...

Haare glätten mit Lockenstab? Antwort

himbeere95 am 29.12.2009 um 16:22 Uhr
heyy leute ich hab ne frage wie kann man mit dem einem lockenstab die haare glätten?