HomepageForenFrisuren-ForumWie bekomme ich leicht wellige Haare?

Wie bekomme ich leicht wellige Haare?

NIKKI89am 04.05.2009 um 22:54 Uhr

Hi Mädels!

Wollt mal was anderes mit meinen Haaren machen und da mir so leicht wellige Haare gefallen wollt ich das mal ausprobieren…
Nur weiß ich nicht ganz wie, mit Lockenwickler werden die bestimmt so groß. Und so einen Lockenwicklerstab (oder wie sich das auch immer nennt) möchte ich nicht unbedingt benutzen, da die Hitze ja bekanntlich die Haare schädigt und ich meine Haare generell nie Föhne…
Wie sieht es aus mit gerollten Taschentücher, wo die Haarsträhnen rumgewickelt werden? (Hat mir mal jemand von erzählt)

Wer hat Erfahrung und kann Tipps geben um locken machen?
Würd mich riesig freuen.

Hab hier auch ein Foto, wie es aussehen soll:
http://images.eonline.com/eol_images/Entire_Site/20080512/300.conrad.lauren.051208.jpg

Nutzer­antworten



  • von NIKKI89 am 07.05.2009 um 17:14 Uhr

    Danke für die tollen Tipps, hab`s hinbekommen 🙂

  • von NIKKI89 am 07.05.2009 um 17:14 Uhr

    Danke für die tollen Tipps, hab`s hinbekommen 🙂

  • von miesi am 06.05.2009 um 17:37 Uhr

    ups, das sollte nur einmal da stehen…

  • von miesi am 06.05.2009 um 17:36 Uhr

    das mit den taschentüchern hab ich schon öfter gemacht, das wird aber nicht wellig sondern ziemlich lockig unter umständen 😀
    dazu einfach deine handtuchtrockenen haare in strähnen unterteilen, ein haushaltspapiierstück/teil von ner küchenrolle/wie man dazu sonst noh sagen mag zusammenfalten, dass es eine wurst gibt und dann die haarsträhne in der mitte dieser wurst ansetzen und von der spitze hoch zur kopfhaut wickeln. wenn du ganz oben bist einfach die beiden enden des papierröllchens verknoten und das ganze mit haarspray fixieren- voilà 🙂
    das tolle ist, im vergleich zu lockenwicklern kann man so auch ganz bquem schlafen 😀
    -außer es hebt nicht so gut, dann musst du halt auch noch haarspängchen dranmachen oben damit es ganz fest ist- ich hab auch schon ne mütze drüber gezogen, das hilft auch 😉

  • von miesi am 06.05.2009 um 17:36 Uhr

    das mit den taschentüchern hab ich schon öfter gemacht, das wird aber nicht wellig sondern ziemlich lockig unter umständen 😀
    dazu einfach deine handtuchtrockenen haare in strähnen unterteilen, ein haushaltspapiierstück/teil von ner küchenrolle/wie man dazu sonst noh sagen mag zusammenfalten, dass es eine wurst gibt und dann die haarsträhne in der mitte dieser wurst ansetzen und von der spitze hoch zur kopfhaut wickeln. wenn du ganz oben bist einfach die beiden enden des papierröllchens verknoten und das ganze mit haarspray fixieren- voilà 🙂
    das tolle ist, im vergleich zu lockenwicklern kann man so auch ganz bquem schlafen 😀
    -außer es hebt nicht so gut, dann musst du halt auch noch haarspängchen dranmachen oben damit es ganz fest ist- ich hab auch schon ne mütze drüber gezogen, das hilft auch 😉

  • von Babygirlx89 am 05.05.2009 um 19:43 Uhr

    flechte deine handtuch trockenen haare und lass sie über nacht dann hast du ganz süße wellen =)

  • von Mohi am 05.05.2009 um 03:46 Uhr

    vor allem kann man beim flechten auch noch entscheiden wie groß/klein die locken werden sollen.. hab ich auch mal gemacht.. sah am anfang immer aus wie n afro und war nach relativ kurzer zeit nichts mehr von zu sehen – lag aber an meinen haaren. probiers einfach mal aus und wenns nicht aussieht einfach nochmal haare nass machen dann sind auch die locken/wellen wieder raus 😉

Ähnliche Diskussionen

Kurze Haare hinten glätten? Antwort

qlanzstueck am 09.08.2009 um 23:24 Uhr
Hi, ich hatte früher lange Haare (bis zum BH-Verschluss) und hab sie mir vor ein paar Monaten zu einem kurzen, abgeschrägten Bob schneiden lassen. Jetzt sind die längsten Haarpartien ungefähr schulterlang, nur hinten...

"Duftspray" für die Haare? Antwort

vanilla_03 am 23.01.2011 um 22:04 Uhr
Hi Mädels 🙂 Hätte mal ne Beautyfrage an euch (; Hab früher meine Haare (eher lang, mit blonden Strähnchen) jeden Tag gewaschen, will sie jetzt aber nur noch alle 2 Tage waschen um sie ein wenig zu schonen. Das...

Braune Haare blond tönen Antwort

mariieschen am 10.07.2013 um 18:30 Uhr
Huhu, ich bin es mal wieder. Sagt mal, kann man sich eigentlich braune Haare blond tönen, oder muss man da gleich mit einer Blondierung ran? Ich finde meine Haarfarbe so furchtbar langweilig und wäre furchtbar gerne...