HomepageForenFrisuren-ForumWie kann ich meine Haare vor Spliss schützen?

loonie88

am 09.04.2010 um 13:37 Uhr

Wie kann ich meine Haare vor Spliss schützen?

Huhu Mädels 🙂
also ich habe mich gestern beim Frisör schweren Herzens von meinen langen Haaren, die etwa bis zur Mitte des Rückens gingen, getrennt, weil die Spitzen total kaputt waren. Es mussten ungefähr 20cm abgeschnitten werden.
Ich möchte sie natürlich wieder länger wachsen lassen, aber diesmal wollt ichs besser machen und meine Haare besser pflegen!
Kennt eine von euch evtl. Tipps für, um den kaputten Spitzen und Spliss vorzubeugen?
Leider kann ich auf tägliche Haarwäschen nicht verzichten, da ich sehr stark fettende Haare habe…

Vielen dank schonmal 🙂

Antworten



  • von Januschka am 20.04.2010 um 19:47 Uhr

    Danke @ Sternentraum und feelia, alverde benutz ich auch ab un zu, find ich auch ganz gut. was ist denn denns??

    Warum können manche leute nicht ohne glätteisen auskommen? kann das nicht ganz nachvollziehen… Wie sehen die denn ohne glätten aus?

  • von Feelia am 11.04.2010 um 13:56 Uhr

    @januschka:ich benutz heymountain und lush sachen(is aber keine NK,nur naturnah).ansonsten kauf ich gern alverde:-)is super.

    @kika:doch,es geht ohne glätten,zb indem du sie nur noch glatt föhnst über ne bürste(immer noch schädlich,aber nicht so schlimm wie glätten!)

    @zrinkapetras:hitzeschutzprodukt…:-Dsorry nee is mist,bestehn aus silikonen.

  • von zrinkapetras am 10.04.2010 um 13:33 Uhr

    na jah natürlich ist “zu viel” glätten sehr schädlich . aber wenn du schon deine haare mit dem haargläter quelst..solltest du unbedingt ein Hitzeschutz-produkt nehmen…..diese prod ´schützen meistens bis zu 200 grad….viiel glück…und ich hab gelesen das einmal in der woche haarglätten nicht schaden kann…wenn du es jeden tag machst werden deine haare wie verbrannt ausschauen und sie werden nicht mehr schön glänzen und das Haar wird sehr strapaziert…also: nicht mehr als einmal in der woche glätten und nicht das hitze prudukt vergessen

    <3
    LG

  • von kika91 am 09.04.2010 um 18:07 Uhr

    ich musste egsren 5 cm abschneiden und fühl mich jezt richtig nackig 🙁 ….will nie wieder zum frisööör 🙁
    hätte so gerne lange haare …aber föhne und glätte..(ohne glätten geht nicht) ,,obwohls sehr schädlich ist …
    .ich glaube ich bekomme nie lange haare :((((

  • von Januschka am 09.04.2010 um 16:25 Uhr

    Kann ich den andern nur recht geben, das mit dem weniger fetten muss langsam schritt für schritt passieren. dazu noch ein kleiner tipp, benutz dein shampoo wirklich nur auf der kopfhaut, da wos gebraucht wird, in die haarlängen würd ich dann eine pflegende spülung oder kur reinmachen.

    Nach dem duschen massier ich ein bisschen kokosöl in die haarspitzen ein und den rest verteil ich in den längen (aber bloß nicht zu viel nehmen!)

    Und, wie auch schon gesagt, die haare ab un zu auch mal hoch tragen. dann werden die spitzen nicht an stuhlehnen, autositz, wänden etc aufgerieben.

    frage an die anderen: wo kauft ihr eure nk? oder bezieht ihr die nur aus dem inet?

  • von Feelia am 09.04.2010 um 14:16 Uhr

    glückskäfer hat recht,das zögert man mitm waschen am besten langsam raus.anfangs waren meine(zu der zeit,als ich noch täglich wusch) am tag 2 ohne waschen fettig am ansatz.hab die dann einfach geflochten oder so.nach ner weile gings ohne fettansatz;-)und seit ich halt NK benutz,fettet da nix mehr!hatte gestern haarwaschtag,also tag 3 nach der wäsche und hey-der ansatz war kein bischen fettig!:-)
    übrigens sind shampoos für fettige haare nicht sooo gut:1.entfetten sie meist zu stark,so dass das haar ja schnell nachfetten muss und 2.geben die deinen längen ja keine pflege!besser sind einfach milde shampoos.
    und noch was:ich weiß ja nicht,wie du dazu stehst-aber du weißt schon,dass herbal essences tierversuche machen?!

  • von Glueckskaefer am 09.04.2010 um 14:11 Uhr

    Die Haarwäsche kann man ganz langsam rauszägern. Also versuch erstmal, erst nach zwei Tagen zu waschen, wenn sie dann nicht mehr so stark fetten nach drei Tagen und so weiter. Der Link von Feelia ist übrigens super, ich pflege meine Haare auch so. Öl mache ich mir meistens eine Nacht vor der Haarwäsche in die Spitzen und nach dem Waschen ein kleines bisschen ins noch feuchte Haar. Außerdem: kein Glätten, kein Föhnen, kein Färben, keine Dauerwelle… davon gehen die Haare total kaputt. Und auch öfter mal hochstecken und nicht immer nur offen tragen.

  • von loonie88 am 09.04.2010 um 14:03 Uhr

    ja ich achte bereits auf silikonfreie shampoos! habe früher immer solche repair und care shampoos verwendet aber habe dann irgendwann mal die inhaltsstoffe angeschaut und gesehen dass da welche drin waren! bin dann umgestiegen auf Herbal Essences gegen fettige haare, das hat keine silikone. ich habe, wenn ich ehrlich bin meine haare eigentlich nicht richtig gepflegt. ich habe manchmal mir kuren aus eigelb, honig und öl gemacht, aber richtig was gebracht hats natürlich nicht, denn meine haare waren ja schon kaputt!
    ich persönlich weiß aber echt nicht mehr, was ich gegen das stark fettende noch machen soll. ich habs mal mit langem durchfetten probiert, habe mir dabei über eine woche nicht die haare gewaschen (ich weiß klingt eklig, ist es auch…) aber es hat nichts gebracht! ich habe auch spezielle shampoos gegen fettige haare ausprobiert, von verschiedenen marken, aber irgendwie der gewünschte effekt blieb aus!

    das mit dem öl in die spitzen ist schonmal super! aber wie oft sollte man das denn machen?

    und vielen dank für den link, werde ich mir mal anschauen 🙂

  • von Feelia am 09.04.2010 um 13:47 Uhr

    doch,man kann die haarwäschen reduzieren.ich bin von damals täglich nun runter auf alle 3(!) tage udn sie sind nicht mehr fettig.
    wie und womit pflegst du deine haare generell?
    das silis und andere filmbildner pflegestoffe nicht durchlassen,weißte sicher.die haare erscheinen mit sili-haltigen mitteln oft gesund,sind es aber in wahrheit nicht.
    ich bin auf naturnahe bzw naturkosmetik umgestiegen udn meine haare sind seitdem fülliger,gesünder,weniger fettig und in den längen weniger trocken.
    schau dich mal im langhaarnetzwerk um,da gibt es super tipps und auch rezepte für natürliche haarpflege,ich hab da schon sehr viel gelernt.
    als erstes sollteste rausfinden,ob dein haar feuchtigkeit,proteine oder beides benötigt.
    ein tipp für die spitzen:in die noch feuchten haare wenig öl geben(musst rausfinden,welches deine haare am meisten mögen,kokosöl ist wohl da das beliebteste,zb von logona).das bindet die feuchtigkeit.
    wie gesagt,les auf langhaarnetzwerk nach.hier kannste zb rausfinden,was dein haar braucht:

    http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=3926

Ähnliche Diskussionen

Kann ich meine braunen Haare blond färben? Antwort

PhineaBlue am 05.09.2010 um 17:54 Uhr
Hi Mädels! Momentan verändern sich in meinem Leben viele Dinge: Freundeskreis, Beruf, usw. Jetzt kam ich gestern spontan auf die idee mir die Haare zu färben - und zwar blond! Natürlich kein Wasserstoffblond,...

Wie krieg ich meine Haare HELLER? Antwort

svenskaangell am 04.07.2013 um 14:04 Uhr
Hallo ihr lieben, ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen..vor ca 8 monaten hab ich mir blonde strähnen gemacht.. irgendwie kam ich dann aber vor ca 3-4 Monaten wieder auf die blöde Idee meine...

Kann ich meine haare mit essig färben? Antwort

Pinki14 am 03.09.2009 um 17:27 Uhr
Heyy Leute! Ich möchte meine haare bleichen und habe gelesen das das mit essig gehen soll. Ich wäre euch dankbar wenn ihr mir antworten würdet denn ich möchte mir nicht jetzt gleich die haare schrotten! Lg Pinki14

Wie kriege ich meine Haare zum duften? Antwort

Sekundenkleber am 21.10.2013 um 15:30 Uhr
Hallo Mädels Ich war früher selber Friseurin aber ich bekomme es einfach nicht auf die Reihe. Wie bringe ich meine Haare dazu, gut zu duften? Es gibt ja solche Menschen, bei denen riechen die Haare nur schon im...