HomepageForenGedichte & KurzgeschichtenBekannte Kinderreime / Gedichte

jaries

am 25.08.2008 um 05:36 Uhr

Bekannte Kinderreime / Gedichte

Hey, ich passe gerade ein paar Kinder auf und die stehen im Moment total auf diese Kinderreime wie Hoppe hoppe Reiter. Kennt ihr auch noch gute?
Hoppe, hoppe, Reiter…: Hoppe, hoppe, Reiter, wenn er fällt dann schreit er. Fällt er in den Graben, fressen ihn die Raben. Fällt er in die Hecken, fressen ihn die Schnecken. Fällt er in den Sumpf, macht der Reiter: plumps!

Antworten



  • von KitCatty am 25.08.2008 um 06:51 Uhr

    Der, den ich gefunden habe, ist ein bisschen lang, aber man kann ja einige Strophen weglassen
    Volksgut
    Der Herr, der schickt den Jockel aus…
    Der Herr, der schickt den Jockel aus:
    Er soll den Hafer schneiden.
    Der Jockel schneidt den Hafer nicht
    Und kommt auch nicht nach Haus.
    Da schickt der Herr den Pudel aus.
    Er soll den Jockel beißen.
    Der Pudel heißt den Jockel nicht,
    Der Jockel schneidt den Hafer nicht
    Und kommt auch nicht nach Haus.
    Da schickt der Herr den Prügel aus,
    Er soll den Pudel schlagen.
    Der Prügel schlägt den Pudel nicht,
    Der Pudel beißt den Jockel nicht,
    Der Jockel schneidt den Hafer nicht
    Und kommt auch nicht nach Haus.
    Da schickt der Herr das Feuer aus,
    Es soll den Prügel brennen.
    Das Feuer brennt den Prügel nicht,
    Der Prügel schlägt den Pudel nicht,
    Der Pudel beißt den Jockel nicht,
    Der Jockel schneidt den Hafer nicht
    Und kommt auch nicht nach Haus.
    Da schickt der Herr das Wasser aus,
    Es soll das Feuer löschen.
    Das Wasser löscht das Feuer nicht,
    Das Feuer brennt den Prügel nicht,
    Der Prügel schlägt den Pudel nicht,
    Der Pudel beißt den Jockel nicht,
    Der Jockel schneidt den Hafer nicht
    Und kommt auch nicht nach Haus.
    Da schickt der Herr den Ochsen aus,
    Er soll das Wasser saufen.
    Der Ochse säuft das Wasser nicht,
    Das Wasser löscht das Feuer nicht,
    Das Feuer brennt den Prügel nicht,
    Der Prügel schlägt den Pudel nicht,
    Der Pudel beißt den Jockel nicht,
    Der Jockel schneidt den Hafer nicht
    Und kommt auch nicht nach Haus.
    Da schickt der Herr den Schlächter aus,
    Er soll den Ochsen schlachten.
    Der Schlächter schlacht` den Ochsen nicht,
    Der Ochse säuft das Wasser nicht,
    Das Wasser löscht das Feuer nicht,
    Das Feuer brennt den Prügel nicht,
    Der Prügel schlägt den Pudel nicht,
    Der Pudel beißt den Jockel nicht,
    Der Jockel schneidt den Hafer nicht
    Und kommt auch nicht nach Haus.
    Da schickt der Herr den Henker aus,
    Er soll den Schlächter hängen.
    Der Henker hängt den Schlächter nicht,
    Der Schlächter schlacht` den Ochsen nicht,
    Der Ochse säuft das Wasser nicht,
    Das Wasser löscht das Feuer nicht,
    Das Feuer brennt den Prügel nicht,
    Der Prügel schlägt den Pudel nicht,
    Der Pudel beißt den Jockei nicht,
    Der Jockei schneidt den Hafer nicht
    Und kommt auch nicht nach Haus.
    Da schickt der Herr den Teufel aus,
    Er soll den Henker holen.
    Der Teufel holt den Henker nicht,
    Der Henker hängt den Schlächter nicht,
    Der Schlächter schlacht den Ochsen nicht,
    Der Ochse säuft das Wasser nicht,
    Das Wasser löscht das Feuer nicht,
    Das Feuer brennt den Prügel nicht,
    Der Prügel schlägt den Pudel nicht,
    Der Pudel beißt den Jockei nicht,
    Der Jockei schneidt den Hafer nicht
    Und kommt auch nicht nach Haus.
    Da geht der Herr nun selbst hinaus
    Und macht gar bald ein Ende draus.
    Der Teufel holt den Henker nun,
    der Henker hängt den Schlächter nun,
    Der Schlächter schlacht` den Ochsen nun
    Der Ochse säuft das Wasser nun,
    Das Wasser löscht das Feuer nun,
    Das Feuer brennt den Prügel nun,
    Der Prügel schlägt den Pudel nun,
    Der Pudel beißt den Jockel nun,
    Der Jockel schneidt den Hafer nun,
    Und kommt auch gleich nach Haus.

  • von chaoskaty am 25.08.2008 um 06:39 Uhr

    Ich hab noch diesen hier anzubieten
    Punkt, Punkt, Komma, Strich…
    Punkt, Punkt, Komma, Strich,
    fertig ist das Mondgesicht.
    Langer Käse, runde Butter,
    fertig ist die Schwiegermutter!
    Arme wie `ne Acht,
    ist das nicht `ne Pracht?
    Füße wie `ne Sechs,
    ist das nicht `ne Hex?
    Haare wie ein Stachelschwein,
    das ist des Königs Töchterlein!

  • von Billy am 25.08.2008 um 06:22 Uhr

    Den kennst du sicherlich schon, der ist ziemlich bekannt
    Ene, mene, miste…
    Ene, mene, miste,
    es rappelt in der Kiste.
    Ene, mene, meck,
    und du bist weg.

  • von helrue am 25.08.2008 um 05:56 Uhr

    Hier probiers mal mit diesem hier, der is auch süß
    Eine kleine Piepmaus…
    Eine kleine Piepmaus
    lief ums Rathaus,
    wollte sich was kaufen,
    hatte sich verlaufen.
    Schillewipp, schillewapp,
    du bist ab!

Ähnliche Diskussionen

Gedichte!? Antwort

Pampir am 17.02.2009 um 17:56 Uhr
Hallo erst ma xD Ich habe recht früh angefangen Gedichte zu schreiben (bin erst 13 xD ) und so ... und wollte euch erst ma n paar zeigen ....  müsst nicht alle lesen! Sind eh zu viele! hel und...

Schöne Gedichte zum 18. Geburtstag Antwort

Pia am 25.08.2008 um 10:59 Uhr
Hab ein paar schöne Gedichte zum 18. Geburtstag gefunden. Wie findet ihr die? Welches findet ihr am Besten? Brauche nämlich bald eins und weiß nicht welches gut ist bzw. kann mich nicht so entscheiden. Gedicht zum 18....

Gedichte zum 50. Geburtstag? 🙂 Antwort

incr3dible am 21.01.2010 um 19:50 Uhr
hey mädls! meine patin feiert morgen ihren 50. geburtstag... ich hab jetz grad ne karte vor mir liegen und weiß net was ich reinschreiben soll? könnt ihr mir helfen? wär echt nett... liebe grüße