HomepageForenGedichte & KurzgeschichtenBräuchte mal kurz Hilfe..

h0ney

am 02.11.2008 um 19:43 Uhr

Bräuchte mal kurz Hilfe..

Hey ihr!
Also ich brauch mal kurz eure Hilfe zu einer Hausaufgabe. Also wir habn in Kunst die Kurzgeschichte “Wer kennt wen?” von Berthold Brecht bekommen & solln uns jetzt eine Person aussuchen die wir Collage.artig darstellen. Ich habe mir jetzt den Mann von der 2. Frau ausgesucht. Aber ich komme einfach nich weiter, wiel ich mir einfach nicht vorstellen kann, wie der Typ aussehen könnte. Ich habe mir jetzt gedacht ich könnte ya so grob einen Männerkörper zeichnen. Den teil ich dann in der Mitte und mache die eine Seite weiß und die andere schwarz. (Mach ich dann aus Pappe und kleb das zsm). Nur wie weiter? Wie könnte ich jetzt das Gesicht machn? Könntet ihr euch vllt den Text einmal durchlesen und mir vllt ein paar Anregungen gebn, wie ich das Gesicht machn könnte. Oder wie für euch der Typ ausschaut?! Ich bräuchte einfach ein paar Ideen. Das würde mir sehr weiterhelfen. Danke im vorraus.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von h0ney am 02.11.2008 um 20:26 Uhr

    vielen dank für deine idee. weitere sind gern gesehn :]

    0
  • von Tampic am 02.11.2008 um 20:02 Uhr

    also wenn ich richtig gelesn hab ist der 2te der wo sie nich weiß ob er kommt oder nicht.. ich würd ihn vill mit einem drei tage bart und etwas längeren vill bisschen verwuschelten haaren machen.. er scheint ja i.wie probleme zu haben oder ich habs nur falsch gelsn .. und vill eine wunde dazu

    0
  • von h0ney am 02.11.2008 um 20:00 Uhr

    Wer kennt wen?
    Herr Keuner befragte zwei Frauen über ihren Mann.
    Die eine gab folgende Auskunft:
    “Ich habe zwanzig Jahre mit ihm gelebt. Wir schliefen in einem
    Zimmer und auf einem Bett. Wir aßen die Mahlzeiten
    zusammen. Er erzählte mir alle seine Geschäfte. Ich lernte
    seine Eltern kennen und verkehrte mit allen seinen Freunden.
    Ich wußte alle seine Krankheiten, die er selber wußte, und
    einige mehr. Von allen, die ihn kennen, kenne ich ihn am
    besten.”
    “Kennst du ihn also?” fragte Herr Keuner.
    “Ich kenne ihn.”
    Herr Keuner fragte noch eine andere Frau nach ihrem Mann.
    Die gab folgende Auskunft:
    “Er kam oft längere Zeit nicht, und ich wußte nie, ob er
    wiederkommen würde. Seit einem Jahr ist er nicht mehr
    gekommen. Ich weiß nicht, ob er wiederkommen wird. Ich weiß
    nicht, ob er aus den guten Häusern kommt oder aus den
    Hafengassen. Es ist ein gutes Haus, in dem ich wohne. Ob er
    zu mir auch in ein schlechtes käme, wer weiß es? Er erzählt
    nichts, er spricht mit mir nur von meinen Angelegenheiten.
    Diese kennt er genau. Ich weiß, was er sagt, weiß ich es?
    Wenn er kommt, hat er manchmal Hunger, manchmal aber ist
    er satt. Aber er ißt nicht immer, wenn er Hunger hat, und wenn
    er satt ist, lehnt er eine Mahlzeit nicht ab. Einmal kam er mit
    einer Wunde. Ich verband sie ihm. Einmal wurde er
    hereingetragen. Einmal jagte er alle Leute aus meinem Haus.
    Wenn ich ihn >dunkler Herr< nenne, lacht er und sagt: Was
    weg ist, ist dunkel, was aber da ist, ist hell. Manchmal aber wird
    er finster über dieser Anrede. Ich weiß nicht, ob ich ihn liebe.
    Ich…&quot;
    &quot;Sprich nicht weiter&quot;, sagte Herr Keuner hastig. &quot;Ich sehe, du
    kennst ihn. Mehr kennt kein Mensch den ändern als du ihn.

    Das ist die Geschichte. Könnt sie ya mal durchlesen…

    0
  • von Maryjo am 02.11.2008 um 19:53 Uhr

    Ich kenn die Kurzgeschichte leider gar nicht.. Aber mach einfach mal, und solange du alles begründen kannst,, also vernünftig begründen kannst ist nichts falsch.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich wollte auch mal ;) Antwort

Leulibell am 03.11.2009 um 14:03 Uhr
Nachdem ich hier einige schönee Gedichte von euch gelesen habe, wollte ich auch mal eins von mir veröffentlichen. Ich habe es zwar schon vor einer Weile geschrieben, trotzdem würde mich eure Meinung interessieren....

Hab mal ne Frage: Antwort

kirschbaum am 19.01.2009 um 13:42 Uhr
Wird selbständiges Arbeiten groß oder klein geschrieben? Ich würds groß schreiben weil man ja ein Artikel davor setzen könnte. Wisst ihr vielleicht mehr ? Wie würdet ihr es schreiben???

Goethe auch mal lustig? Antwort

jaries am 25.08.2008 um 13:11 Uhr
Hab das bei Recherchen gefunden, und war erstaunt, dass Goethe auch mal Gedichte in Reimform geschrieben hat: Katechisation: Lehrer. Bedenk, o Kind! Woher sind diese Gaben? Du kannst nichts von dir selber haben. Kind....

Mal wieder Name gesucht ! Antwort

Jennydog am 23.05.2010 um 21:58 Uhr
Hallo Leute, ich suche mal wieder nach einem Namen(diesmal für eine andere Geschichte). Der Name ist für einen alten Mann, der der Lehrmeister meines Hauptcharakters ist. Er ist sehr weise und blind und auch...

Hilfe gebraucht! Antwort

sonni2102 am 06.02.2010 um 22:47 Uhr
Hallo, ich suche zum Einstieg in eine Hausarbeit ein schönes kurzes Gedicht oder einen Spruch bzw. Zitat. Ich werde mich mit dem Thema "Großeltern" beschäftigen und brauch etwas emotionales bzw. persönliches um in der...