HomepageForenGedichte & KurzgeschichtenDas hab ich meinem Ex geschrieben, es ist seit über einem Jahr unklar, was mit/ zwischen uns ist.

rugby_princess

am 26.10.2008 um 02:27 Uhr

Das hab ich meinem Ex geschrieben, es ist seit über einem Jahr unklar, was mit/ zwischen uns ist.

Am liebsten.
Am liebsten würde ich dich hassen.
Abgrundtief hassen.
Einfach nur hassen.
Mit der Zeit dann einfach vergessen.
Vergessen bis in alle Ewigkeit.
Niewieder daran denken.
Niewieder ein „uns“ denken.
Niewieder ein „wir“ denken.
Es gibt ein „du“ und ein „ich“.
Es wird kein „wir“ geben.
Es fällt mir schwer,
dich zu hassen,
dich zu vergessen,
nicht mehr in „wir“ zu denken.

Es tut mir so weh,
aber anders geht es nicht.
Du hast mich so oft verletzt
Sooft versetzt,
getan, als wär ich schnell ersetzt.
Du weißt, wie ich fühle,
und tust mir doch weh.
Immer wieder. Ohne Ende.
Es erdrückt mich.
Nicht zu wissen,
was ist.
Das halt ich nicht aus.
Niemals.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von rugby_princess am 26.10.2008 um 19:37 Uhr

    Wir haben uns jetzt auf absolute Freundschaft geeinigt. Außerdem sind wir beide inzwischen in einer Beziehung, aber nicht miteinander.

    0
  • von silent_star am 26.10.2008 um 12:46 Uhr

    Das Gedicht ist ein Abschied….
    Lass Dich auf den Gedanken ein, das es Dir wieder gut gehn kann.
    Mach Deinen Frieden und lass Dein Herz mal wieder zu ATem kommen.
    EIn Jahr ohne klare Entscheidung ist zu viel…. Lass Ihn los und komm zu Dir….. Alles Gute silent!!

    0
  • von Trinchen am 26.10.2008 um 09:07 Uhr

    das gedicht ist aber gut.

    0
  • von Psaikohkid am 26.10.2008 um 02:31 Uhr

    Das ist eine deftige Meinung. Nur Erkläre uns was genau passiert ist und wie wir dir helfen sollen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Geschichte geschrieben, was haltet ihr davon? es ist nicht die ganze (man darf nur 100 wörter -.-) Antwort

Cookiemonster am 30.09.2008 um 21:21 Uhr
"Miriam, schau dir mal den Typen da drüben an!", kicherte mir Lena ins Ohr. "Ist der nicht schnuckelig?" Ich sah in die Richtung, in die sie mit dem Kopf genickt hatte. Ja, das war er! Dunkelbraune, widerspenstige...

Mein Schatz Antwort

Josie_ am 11.04.2009 um 00:37 Uhr
Du bist immer bei mir Du bist hier Immer in meinen Gedanken Doch du bist fort Bist an einem anderen Ort Ich kann dich nicht vergessen Was hab ich getan? Warum tust du mir das an? Ich bin an allem...

Gedicht (hatte ich geschrieben für einen jungen aus meiner Klasse) Antwort

Pampir am 17.02.2009 um 18:26 Uhr
Ich bin einsam und verloren In dieser einsamen Welt eingesperrt Ich brauche Dich und Du brauchst mich, Du weißt es nur noch nicht Du kennst mich nicht Hast mich nie gesehen Ich bin unsichtbar für Dich Trotz...