HomepageForenGedichte & KurzgeschichtenDie Angst davor Glücklich zu sein..

lilo21

am 17.05.2016 um 21:10 Uhr

Die Angst davor Glücklich zu sein..

Wir alle warten auf den Moment indem wir sagen können: Ja ich bin wunschlos Glücklich!
Aber manchmal kann einem Genau dieser Moment Angst machen.
Die Angst das all dass was so perfekt scheint von einem Moment auf den anderen weg sei könnte. Das all das was uns so unbeschreiblich Wichtig ist einfach Verloren geht.
Mit jedem Wertvollem Schatz den wir besitzen kommen die Verlustängste.
Das Problem hierbei ist wenn die Verlustängste grösser werden als das eigentliche Glück. Das macht es so schwer das Glück einfach zu geniessen ohne innerlich den Satz zu wiederholen: “was wenn…?”
Ohne hin ist es in unserer Gesellschaft so schwer geworden Wunschlos glücklich zu sein weil es viel zu viel unnötiges gibt was man sich Wünschen kann..
Wie schade!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von SuicideSquad am 19.05.2016 um 10:40 Uhr

    Für jeden der das so nicht mehr will empfehle ich das Buch “Jetzt – Die Kraft der Gegenwart” von Eckhart Tolle. Wirkt zunächst sehr esoterisch, ist aber wirklich extrem hilfreich und man versteht ganz schnell, warum die Zukunft uns niemals glücklicher machen kann und wird, als wir es jetzt sind.
    Jeder kann zu jeder Zeit glücklich sein, dafür muss man sich nur von der Vorstellung lösen, dass eine Zukunft die nicht existiert uns irgendwann Erlösung und Glück bringen wird. Denn das wird nicht passieren. Wir können nur JETZT leben, stattdessen aber verweilen wir viel zu oft in der Vergangenheit oder in der Zukunft und sind deshalb in der Gegenwart unglücklich.

    0

Ähnliche Diskussionen

Die Tränen der Nixe Antwort

jessyjay am 03.10.2010 um 19:02 Uhr
Die Tränen der Nixe Wenn die Nacht den Tag verdrängt Die Menschen friedlich ruhen Steigt aus dunklen Tiefen empor die Nixe Sie badet im nächtlichen Schein Die Sterne steigen vom Himmel um zu sehen ihr...

Kaputt und Glücklich. Wie findet ihr meinen Blog? Antwort

FuckForever am 03.09.2012 um 20:58 Uhr
Hey, ich habe seit ungefähr einem Jahr einen Blog, auf dem ich eigene Texte und Fotos poste. Ich höre zwar immer von Freunden, dass sie ihn gut finden, aber ich möchte "unanbhängige" Meinungen hören. Kritik ist...

Gedicht: Verliebt sein Antwort

LOVEFUN am 26.11.2013 um 20:43 Uhr
Es schwirrte mir im Kopf herum also schrieb ich es Mondschein,Blätterauschen und ein Blick von ihr zu mir Da war es mit mir geschehen, für immer und Ewig Bemühungen,Gedanken,Fragen,Vorstellungen von ihr,zu ihr,...

Die Einladung - ein wundervoller Text als Einleitung in einem Buch. Jedesmal wenn ich ihn lese, bekomme ich Gänsehaut und bin gerührt. Bin gespannt, w Antwort

Kimimela am 15.10.2008 um 21:17 Uhr
Die Einladung Es interessiert mich nicht, womit Du Deinen Lebensunterhalt verdienst. Ich möchte wissen, wonach Du innerlich schreist und ob Du zu träumen wagst, der Sehnsucht Deines Herzens zu begegnen. Es...

zu weihnachten Antwort

sawell am 15.12.2008 um 17:37 Uhr
zu Weihnachten wünsche ich euch Allen: Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben, ich wünsche dir nur was die meisten nicht haben: ich wünsche dir Zeit, dich zu freun und zu lachen, und wenn du sie nützt,...