HomepageForenGedichte & KurzgeschichtenGoethe Gedicht an Fräulein Brion

Dilu

am 24.08.2008 um 20:03 Uhr

Goethe Gedicht an Fräulein Brion

Ich hab das letztens im Netz gefunden und fand es süß! Da war Goethe erst 21. Ich wünschte, mein Freund würde mir auch so schöne Liebesgedichte schreiben! Ob ich dich liebe, weiß ich nicht. Seh´ ich nur einmal dein Gesicht, Seh´ dir ins Auge nur einmal, Frei wird mein Herz von aller Qual. Gott weiß, wie mir so wohl geschieht! Ob ich dich liebe, weiß ich nicht.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Krissi am 24.08.2008 um 20:16 Uhr

    tja, nicht jeder hat das glück, mit einem talent zu liebeslyrik ausgestattet zu sein! :)
    aber goethe war ja auch ein absoluter frauenheld. Ich glaube, er wusste genau, was man zu frauen sagen musste, damit sie glücklich sind. Goethe hats richtig gemacht: er hat einfach gelebt und geliegt. Dafür bewundere ich ihn wirklich sehr.
    Ich sag nur:
    „Und doch, welch Glück, geliebt zu werden! Und lieben, Götter, welch ein Glück!“

    0
  • von SasMa am 24.08.2008 um 20:12 Uhr

    Ja, das ist wirklich schön. Goethe war einfach ein Genie. Es ist einfach unglaublich, was er alles geschrieben hat. Also mach dir nix draus, wenn dein freund dir nicht so schöne gedichte schreiben kann. Goethe als maßstab ist vielleicht etwas zu hoch angesetzt für einen „normalen“ menschen. :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Goethe Gedicht Ginkgo Bilboa Antwort

A_Schmidt am 24.08.2008 um 19:16 Uhr
Mädels, ich habe ein Gedicht bekommen, was ich interpretieren soll. Ich belege über die Ferien so einen Literaturkurs. Meine Eltern nötigen mich sozusagen dazu;) Und als wäre es nicht genug bei dem schönen Wetter so...

Gedicht Interpretation von Goethe "Gefunden" bitte Helfen Antwort

Cat81 am 28.08.2008 um 20:16 Uhr
Hey Leute, ich muss hier drüber eine Hausarbeit schreiben und brauche eure HILFE! Gefunden: Ich ging im Walde So für mich hin, Und nichts zu suchen, Das war mein Sinn. Im Schatten sah ich Ein Blümchen steh’n, Wie...

Im Sommer ein Gedicht von Goethe Antwort

sternchen am 23.08.2008 um 12:34 Uhr
Im Sommer, Wie Feld und Au, So blinkend im Tau! Wie perlenschwer, Die Pflanzen umher! Wie durch's Gebüsch, Die Winde so frisch! Wie laut im hellen Sonnenstrahl,  Die süßen Vöglein allzumal! Ach! Aber da, Wo...

wieder mal n gedicht ;) Antwort

manjana am 09.07.2009 um 00:27 Uhr
Hej.. hab meine gedanken schnell mal wieder zu papier gebracht :) für gedicht liebhaber, hoffe es gefällt euch. Weißt du, wie es ist, den Menschen zu finden, den du dein Leben lang gesucht hast, der dir immer...

Gedicht (hatte ich geschrieben für einen jungen aus meiner Klasse) Antwort

Pampir am 17.02.2009 um 18:26 Uhr
Ich bin einsam und verloren In dieser einsamen Welt eingesperrt Ich brauche Dich und Du brauchst mich, Du weißt es nur noch nicht Du kennst mich nicht Hast mich nie gesehen Ich bin unsichtbar für Dich Trotz...