HomepageForenGedichte & KurzgeschichtenHILFE! SONST WERD´ ICH WAHNSINNIG!

Knusperflocken

am 21.06.2009 um 19:53 Uhr

HILFE! SONST WERD´ ICH WAHNSINNIG!

Also, es ist so:
seit ich lesen kann, les ich unglaublich gern bücher. is ja auch irgendwie verständlich. aber in letzter zeit gibt es keine guten bücher und mir ist verdammt langweilig in der u-bahn wenn ich nichts zu lesen hab.
und deswegen wird mein anliegen mir jetzt immer wichtiger:
ich möcht umbedingt ein buch schreiben. das wollt ich schon immer machen.
nur fehlt mir das wichtigste dazu, nämlich ein thema. ich hab keine lust auf igendein langweiliges thema, über das jeder schreibt. scheiß liebesgeschichten, wie zb solange du da bist. das is ir zu langweilig, sowas typisches. solche bücher find ich einfach nur scheiße. und ich will keine geschichten für 12jährige schreiben, sondern was ernsthaftes. ich hab nichts gegen liebesgeschichen oder so. mich machen nur diese klischeehaften lovestorys wahnsinnig.
also, ich brauch dringend dringend dringend driiiingend eure hilfe. und ich bin mir sicher, dass ichr mir helfen könnt.
danke im vorraus. lasst euren ideen freien lauf^^, ich freu mich über alles.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Venus9 am 07.07.2009 um 16:25 Uhr

    mal ganz ehrlich.
    ich finds unmöglich von dir, dass du tipps für dein buch haben willst. es ist schließlich dein buch und nicht unsers.
    und sag nicht ich hab keine ahnung davon, denn ich schreibe gerade mein 19. Buch.Probieren geht über Studieren.
    Du musst erst überlegen, mit welchem Thema kennst du dich gut aus? Und nur über das kannst du schreiben, alles andere ist mies.
    Danach überlegst du dir ungefähr wie viele Kapitel es sein sollten und ungefähr wie viele Seiten es sind. Die Zielgruppe,den Titel kannst du auch am Ende noch aussuchen, aber ich würde schon eine Ahnung haben.
    Viel Glück wünsch ich dir trotzdem

    0
  • von Talis am 22.06.2009 um 19:47 Uhr

    Thema direkt kann ich dir keines geben.
    Aber einen Tipp:
    Schreib nur über Sachen die du entweder selber erlebt hast oder die du Gefühlsmässig wirklich nachvollziehen kannst. Und vergiss nicht gut zu recherchieren. Die Geschichte, das Thema würd ich sich selbst entwickeln lassen. Oft hat man die besten Ideen noch während des Schreibens.

    Viel Erfolg!

    Ps.: Ich trau mich nur deshalb meinen Mund so voll zu nehmen, weil ich vor kurzem mein erstes Buch erfolgreich bei einem Verlag untergebracht hab 😉

    0
  • von Mandy am 21.06.2009 um 22:48 Uhr

    eine Frau möchte eine Weltreise machen, zieht alleine los.. lernt tausende menschen .. beste jahr ihres lebens, viel spaß aber auch oft stress und trauer… schreibt sich vorher vll ne liste “diese sachen MUSS ich auf der reise machen” wie zb einmal nackt im pazifik schwimmen oder sowas .. das zieht öfters mal probleme mit sich, aber sie lässt nicht locker.. also wenn dir das gefällt aber du noch andere vorschläge haben willst schreib mich ruhig an;) weil ideen hab ich, nur schreiben kann ich nicht =P

    0
  • von CHiKiT4_l0ver am 21.06.2009 um 21:39 Uhr

    wie wärs, wenn du einfach was durchgeknalltes schreibts mit einen funken selbstironie/ oder ein tupfer wharheit?
    (wie z.B. “feuchtgebiete” von charlotte roche)
    aber eig wäre es besser, wenn du mal das schreibst was du wirklich schreibn möchtest. lass dich doch einfach von deinen lieblingsromane inspiriern.^^
    viel glück dabei 😉

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

ich brauche philosophische hilfe!!!!!!!!!!!!!! Antwort

TilaTequila90 am 25.09.2010 um 12:42 Uhr
und zwar muss ich für die berufsschule eine kleine biographie über einen philosophen schreiben. ich hab mich für friedrich engels entschieden. die biographie ist kein problem, auch nicht seine theorien die er...

ich brauche unbedingt Hilfe. Antwort

Leiche am 01.03.2009 um 19:47 Uhr
Ich wohne zusammen mit meinem besten Freund David. Er kommt aus Norwegen und zusammen wohnen wir in London. Naja, seine Eltern sind gestorben und jetzt muss seine kleine Schwester zu uns. Nicht das ich sie nicht mag...

Dunkle Nacht. ur ein kleiner Auszug es ist sonst zu lang so an die 25 Strophen das tue ich euch nicht an. Antwort

Erde580 am 30.08.2010 um 21:27 Uhr
Vom Regen geküsst. Vom Mond berührt. Von der Nacht umarmt, Sitzend auf einer Bank Hoffend das Gott das unbedeutende Flackern ihres Lebens sicher in Händen birgt. Vor Petrus für sie spricht. Der Regen er fällt...

Leeeutee schneeell ich brauch eure Hilfe Antwort

Vanny__ am 30.11.2009 um 21:41 Uhr
was bedeutet dieses zitat ? Es ist besser, für den gehasst zu werden, der man ist, als für die Person geliebt zu werden, die man nicht ist.

kreative Kunstaufgabe - ich bin planlos, Hilfe! Antwort

hanver am 16.11.2009 um 18:06 Uhr
Hey Mädels! Ich brauche dringend ganz schnell Hilfe... habe grad eine total unkreative Phase und einfach keine Ideen. Die Aufgabe ist folgende: Suche dir eine kurze Textpassage (zB aus einem Lied, Gedicht, Film...