HomepageForenGedichte & KurzgeschichtenMännergedicht ;-)

Lilly

am 24.03.2009 um 12:38 Uhr

Männergedicht ;-)

Und direkt mal wieder ein Gedicht, was ich gefunden habe. 😉

Ich weiß, es ist überzogen und sowieso.. aber lachen musste ich trotzdem! Und darum geht es doch, oder? =)

########

MÄNNER

So unnütz wie Unkraut, wie Fliegen und Mücken,
so lästig wie Kopfweh und Ziehen im Rücken,
so störend wie Bauchweh und stets ein Tyrann,
das ist dieser Halbmensch, sein Name ist Mann.

Er steht nur im Weg rum, zu nichts zu gebrauchen,
ist immer am Meckern und ständig am Fauchen.
Er ist auf der Erde, ich sag´s ohne Hohn,
vom Hergott die größte Fehlkonstruktion.

Ein Mann wär doch ohne uns Frauen verloren,
er wär ja ohne uns nicht mal geboren!
Erst durch unsere Hilfe wird mit viel Bedacht
so halbwegs ein Mensch aus dieser Kreatur gemacht.

Ein Mann hält sich oft für unwiderstehlich
und glaubt, schon ein Lächeln von ihm macht uns selig.
Stolziert durch die Gegend wie ein Hahn auf dem Mist
und merkt dabei gar nicht, wie dusslig er ist.

Mit dem Maul sind sie stark, da können sie prahlen,
doch wehe der Zahnarzt bereitet mal Qualen,
dann sind sie doch alle – verzeiht den Vergleich –
wie ein Korb voller Fallobst, so faul und so weich.

Ein Mann ist ganz brauchbar, solang er noch ledig,
da ist er oft schlank und sein Körper athletisch.
Da ist er voll Liebe und voller Elan,
kaum ist er verheiratet, wird nichts mehr getan.

Mit Gold und Brillanten tat er Dich beglücken,
das kriegt heut die Freundin, hinter dem Rücken.
Und Du kriegst heut nur noch, wenn er daran denkt,
zum Geburtstag ´nen Schnellkochtopf geschenkt.

Als Jüngling wollte er dauernd kosen und küssen,
als Ehemann will er davon nichts mehr wissen.
Verlangst Du Dein Recht, dann wird er gemein:
Er gibt Dir´s Gebiß und sagt:”Küss Dich allein”.

Und pfeifen sie auch manchmal aus dem allerletzten Loch –
darin sind wir uns einig – wir lieben sie doch.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Doxy am 24.06.2009 um 18:30 Uhr

    aaah ^^ heldinnen der lyrik. Das ist kulturell wertvoll. ^^
    glaub ich…

    0
  • von mupfin am 05.04.2009 um 16:23 Uhr

    hey supi richtig treffend xD

    0
  • von minisami am 26.03.2009 um 14:20 Uhr

    ha… wie geil. Echt super.

    0
  • von ariana2854 am 24.03.2009 um 12:51 Uhr

    HAHA :) Die armen Männer

    0
  • von Nickyyyy am 24.03.2009 um 12:48 Uhr

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Der Winter war gekommen Antwort

jojo19793 am 02.11.2009 um 12:42 Uhr
Der Winter war gekommen Es war ein verregneter Oktobertag. Kalt. Überall Nebel. Er atmete ein. Er atmete aus. Früher fiel es ihm um so vieles leichter. Jetzt war jeder Atemzug eine Qual. Nachdenklich sah er...

Königskinder Gedicht Antwort

tami_w am 25.08.2008 um 15:12 Uhr
Eines meiner liebsten Gedichte, so was wie eine Volksweisheit. Total traurig, aber irgendwie total schön und ich glaube das kennen total viele oder? Wie findet ihr das Königskindergedicht? Es waren zwei...

Genieße das Leben!!!!!!!!!!! Ich habe eine schöne Geschichte zum Nachdenken gefunden, wie seht Ihr es?????????????? Antwort

Elliot am 17.10.2008 um 18:20 Uhr
Einfach mal zum Nachdenken..... Mein bester Freund öffnete die Kommodenschublade seiner Ehefrau und holte ein in seidenpapier verpacktes Päckchen heraus. Es ist nicht irgendein Päckchen, sondern ein Päckchen mit...

Aus Sehnsucht und Liebe Antwort

ChinchillaLove am 07.08.2009 um 21:24 Uhr
So viele Jahre ist es her,aber warum leide ich immer noch so sehr? Qualen und Depressionen durchfluten meinen Körper und betäuben meine Sinne. Meine Gefühle tanzen herum,meine Kräfte lassen nach. Mit Dir wär ich...

Songtext :Verflossene Liebe...wunderschön. Antwort

Appletini am 09.07.2009 um 13:21 Uhr
Casper - Verflossene Liebe [CASPER] Sag mir: Nun ist das wirklich das Ende, verdammt? Hände verkrampft, bibbernd und zitternd, dann Grenzen erkannt. Letzten Endes verband uns nichts, waren unverfehlt. Mir...