HomepageForenGedichte & KurzgeschichtenSchneewittchen – für Kinder oder Erwachsene?

bLaCkKaSket

am 18.12.2009 um 13:37 Uhr

Schneewittchen – für Kinder oder Erwachsene?

es ist ja so, dass schneewittchen ein beliebtes märchen ist, mir einer prinzessin, einem prinzen und allem drum und dran.
aber hat je einer “tiefer” gesehen?
1. ist das eine “prinzessin” die putzen kann, was echt fraglich ist. 2. lebt dieses mädchen mit 7 männlichen wesen. wenn wir uns erinnern, dann erlaubten diese zwerge ihr zu bleiben weil sie gut im putzen war!
da fragt man sich doch glatt was sie dort geputzt hat..
dann ist da diese wundervolle, romantische begegnung mit dem prinzen. er verliebt sich in sie, obwohl sie tot, und ihm eigentlich doch völlig fremd gewesen ist. also zeigt es, dass dieser prinz einen eher mangelhaften charakterzug hat.
und jtz komme ich zu DEM punkt der geschichte!
also diser prinz spaziert durch den wald (keiner weiß was er da so in diesem wald getriegen hat), sieht einen sarg -und da drinnen liegt ein mädchen. hhhhmmm.. ja, da ist es doch völlig normal, dass man da einfach hingeht und sie küsst.. was hatte er denn noch so mit dem toten mädchen vor?? naja, zu seinem pecht ist sie dann wieder erwacht, aber das ist ja nichts was man nicht wieder “reparieren”kann..
es ist ja psychologisch bewiesen, dass alle diese märchen einen perversen zug haben, welchen die kinder nicht wahrnehmen können.
trotzdem finde ich das zeimlich schokierend, denn wenn man bedenkt dass diese geschiten irgendwer erfunen haben muss, der inspiriert genug gewesen sein musste, waren prinzen doch echt perverse schweine!
und heute hat es sich kaum verändert.. xD

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Nachtkatze am 19.12.2009 um 17:40 Uhr

    du hast da was nicht so ganz vrestanden, fürchte ich 😉

    schneewittchen ist ansatzweise historisch, das echte schneewittchen hat in der nähe von marburg gelebt.

    zu der zeit der grimms gab es viele bergstollen, indenen vorzugsweise kinder gearbeitet haben (je kleiner die arbeiter, desto weniger arbeit, die stollen groß genug zu machen). die kinder hatten als eine art schutz vor runterfallenden steinen (der wirklich nciht viel gebracht hat) kaputzen auf.
    aus historischer sicht geht man also davon aus, dass die 7 zwerge (die ja auch in einem bergwerk gearbeitet haben) für die kinder stehen soll.
    und dass die dankbar waren, dass eine frau kommt und ihnen hilft, das ist ja mehr logisch als pervers…
    für die damalige zeit war es auch nicht unüblich, dass auch prinzessinen ein bisshen was haushaltsmäßig drauf hatten. das waren ja keine disney-prinzessinen sondern teilweise prinzessinen, deren land kleiner war als unsere heutigen großsstädte…
    und warum sollte es unüblich sein, dass ein prinz durch den wald reitet?
    ich gebe zu, dass es recht oberflächlich ist, sich in jemanden zu verlieben, den man nciht kennt – aber lies dir mal die beiträge in der EL durch “ich liebe ihn so, aber ich weiß nciht, wie ich ihn ansprechen soll, weil er kennt mich ja gar nicht”…
    und wenn ich das recht in erinnerung habe, dann küsst er sie nciht, sondern die zwerge stolpern und dadurch kommt der apfel ins rutschen….
    küssen klingt mir da arg nach disney…

    so, soviel zur historischen deutung. aber wie elaine das auch shcon sagt, man kann das in unglaublich viele richtungen deuten…

    0
  • von Stephylein am 19.12.2009 um 17:05 Uhr

    Da hat jemand eindeutig zuviel Zeit. Ich hatte Früher Leute in der Klasse, die nach jedem Joint anfingen solche schwachsinnigen Hinterfragungen zu starten….

    Zum Thema Märchen kann ich auch nur sagen, dass man sie nicht mit der Realität in Verbindung bringen soll und kann, deshalb sind es ja Märchen! Keine Romane, keine Erfahrungsberichte, MÄRCHEN.

    Zu Schneewittchen muss ich sagen, dass ich es meiner Tochter (noch) nicht vorlese. Finde es noch etwas zu grausam für sie. Sie ist erst drei und mag am liebsten den Froschkönig 😀

    0
  • von CellaBanane am 19.12.2009 um 16:58 Uhr

    ??? was ist das denn bitte fürn schwachsinn???

    0
  • von Elaine24 am 18.12.2009 um 16:42 Uhr

    also, du hast ja ne weisheit in dir, möchte wissen, wo du deine “infos” her hast…habe gerade meine abschlussarbeit über märchen geschrieben und würde von daher behaupten, mich da doch auch etwas auszukennen…
    wo ist das bitte bewiesen, dass alle märchen einen “perversen zug” haben? und wo war jetzt bitte das perverse in deinen augen? es gibt mind. 101 möglichkeiten, märchen zu deuten, da gibts eben krasse und nicht so krasse varianten, aber keine ist die “universal richtige” variante und generell kann man das ganze nicht so losgelöst aus der theorie sehen. außerdem muss mann nicht jedes märchen erstmal hinterfragen, man kann sich auch einfach nur an der gesamtheit des werkes erfreuen..du glaubst doch nicht im Ernst, dass n 4-jähriges Kind einen “perversen Zug” in einem Märchen findet?? Kinder haben doch ne ganz andere Sichtweise von Welt…

    übrigens sind viele volksmärchen über generationen von erwachsenen immer weitererzählt worden und damit immer weiter verändert worden..logisch, dass die gerafft sind und alltagsnahe themen beinhalten. wo aber jetzt jemand ein perverses schwein sein soll, hab ich immer noch nicht kapiert…
    vielleicht liest

    0
  • von CardiacPain am 18.12.2009 um 15:40 Uhr

    ähm- hallo?? märchen sind nunmal grausam und es sind halt MÄRCHEN: da passieren sachen, die im realen leben nicht funktionieren!!! sonst wären es doch keine märchen. ist ja schön,dass du es anscheinend auch endlich erkannt hast aber es ist ja eigentlich total legitim

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Der kleine Prinz - "nur" ein Kinderbuch oder auch für Erwachsene lesenswert? Antwort

Carolin22 am 01.04.2013 um 15:29 Uhr
Hallo Mädels,da ich so viele wundervolle Zitate aus diesem Buch gelesen habe in letzter Zeit, würde ich in Erwägung ziehen, mir dieses Buch zu besorgen. Ist es auch für meine Altersklasse 20+ noch...

Weihnachtsgeschichte für Kinder Antwort

Franziiiii am 18.11.2009 um 17:21 Uhr
Hey ihr :) ich muss für einen lebendigen adventskalender mit ein paar freundinnen ein theaterstück vorbereiten, das sich dann Kinder angucken können .. jetzt such ich nach einer schönen weihnachtsgeschichte... die...

Schöne Gedichte für Kinder Antwort

Wiibee am 23.08.2008 um 16:45 Uhr
Ich möchte meinen Kindern gerne auf spielerische und schöne Art und Weise Gedichte ein bisschen näher bringen. Kennt ihr schöne Kindergedichte, möglichst mit Reimen?

lustiger sketch für 5-7 kinder gesucht Antwort

powergirl_kathi am 07.12.2013 um 22:45 Uhr
hallo, meine cousins und cousinen und ich wollen für unsere großeltern zu weihnachten einen kleinen sketch einstudieren. er sollte lustig sein, nicht zu schnell fertig sein aber trotzdem einfach zu merken sein....

Winnie Pooh ist wirklich nichts für Kinder!!! Antwort

moondust am 09.11.2008 um 22:16 Uhr
Im Ernst! Das ist wirklich wahr! Hier die sieben Gründe warum "Winnie Pooh" ein drogenverherrlichender Film ist: 1. Esel: ist alles egal, total langsam und unmotiviert = KIFFER 2. Ferkelchen: hat ständig...