HomepageForenGedichte & KurzgeschichtenSchöne Gedichte für Kinder

Wiibee

am 23.08.2008 um 16:45 Uhr

Schöne Gedichte für Kinder

Ich möchte meinen Kindern gerne auf spielerische und schöne Art und Weise Gedichte ein bisschen näher bringen. Kennt ihr schöne Kindergedichte, möglichst mit Reimen?

Antworten



  • von Fredchen am 23.08.2008 um 17:28 Uhr

    Ich find das hier niedlich. Hab das aus dem band “Ein Klecks ging mal spazieren von max kruse.
    Zauberspruch
    Max Kruse *1921

    Nimm Entenfedern,
    Löwenzahn
    und einen Löffel
    Lebertran.
    sprich Hunke-
    munke-mops dabei
    und mische
    einen dicken Brei.
    Schmier dir
    die Nasenspitze ein,
    und stell dich
    in den Mondenschein.
    Und schwebst du nun
    nicht in die Nacht –
    dann hast du etwas
    falsch gemacht!

  • von sternchen am 23.08.2008 um 17:13 Uhr

    Oh ja, das ist echt süß. Und lustig!

  • von DorisD am 23.08.2008 um 16:59 Uhr

    Das gab es bei uns im Kindergarten!
    Vom Riesen Timpetu
    Alwin Freudenberg (1873-1930)
    Pst! Ich weiß was. Hört mal zu!
    War einst ein Riese Timpetu.
    Der arme Bursche hat – oh Graus –
    im Schlafe nachts verschluckt `ne Maus.
    Er lief zum Doktor Isegrimm:
    “Ach Doktor! Mir geht`s heute schlimm.
    ich hab` im Schlaf `ne Maus verschluckt,
    die sitzt im Leib und kneipt und druckt.”
    Der Doktor war ein kluger Mann,
    man sah`s ihm an der Nase an.
    Er hat ihm in den Hals geguckt.
    “Wie? Was? Ne Maus habt ihr verschluckt?
    Verschluckt `ne Miezekatz dazu.
    so lässt die Maus euch gleich in Ruh.”

  • von tami_w am 23.08.2008 um 16:52 Uhr

    Ich weiß ja nicht, wie alt deine Kinder sind, aber ich finde das hier ganz süß, hat auch noch was pädagogisch wertvolles 😉

    Joachim Ringelnatz (1883-1934)

    Ernster Rat an Kinder

    Wo man hobelt, fallen Späne.
    Leichen schwimmen in der Seine.
    An dem Unterleib der Kähne
    Sammelt sich ein zäher Dreck.
    An die Strähnen von den Mähnen
    Von den Löwen und Hyänen
    Klammert sich viel Ungeziefer.
    Im Gefieder von den Hähnen
    Nisten Läuse; auch bei Schwänen.
    (Menschen gar nicht zu erwähnen,
    Denn bei ihnen geht’s viel tiefer.)
    Nicht umsonst gibt’s Quarantäne.
    Allen graust es, wenn ich gähne.
    Ewig rein bleibt nur die Träne
    Und das Wasser der Fontäne.
    Kinder, putzt euch eure Zähne!!

Ähnliche Diskussionen

Schöne Gedichte zum 18. Geburtstag Antwort

Pia am 25.08.2008 um 10:59 Uhr
Hab ein paar schöne Gedichte zum 18. Geburtstag gefunden. Wie findet ihr die? Welches findet ihr am Besten? Brauche nämlich bald eins und weiß nicht welches gut ist bzw. kann mich nicht so entscheiden. Gedicht zum 18....

Gedichte!? Antwort

Pampir am 17.02.2009 um 17:56 Uhr
Hallo erst ma xD Ich habe recht früh angefangen Gedichte zu schreiben (bin erst 13 xD ) und so ... und wollte euch erst ma n paar zeigen ....  müsst nicht alle lesen! Sind eh zu viele! hel und...

Sprüche/Gedichte Antwort

Lockenkopf am 21.10.2008 um 11:13 Uhr
Ich liebe Sprüche und Gedichte... habe einen zum Thema Misstrauen, was jahrelang ein wichtiges Thema in der Beziehung zu meinem Freund war! Jetzt ist mir eins bewusst geworden : Allzu großes Mißtrauen ist ebenso...

Gedichte von Erich Fried Antwort

Melle am 30.11.2009 um 17:48 Uhr
Hallo Mädels, ich bin gerade auf der Suche nach schönen Gedichten. Ich meine mich erinnern zu können, dass Erich Fried sehr schöne Gedichte geschrieben hat. Aber mir fällt jetzt sponton keiner mehr ein. Kennt Ihr...