HomepageForenGedichte & KurzgeschichtenWürdet ihr weiterlesen wollen? ganz ehrlich?

Co3y

am 13.11.2009 um 20:31 Uhr

Würdet ihr weiterlesen wollen? ganz ehrlich?

Hola! Ich bin ein 14-jähriges, verrücktes Mädchen, das das Herz auf der Zuge trägt. Meine mom soll ich Bianca nennen, weil jegliche Art von „Mama“ ihr zu alt klingt. Dabei ist sie erst fünfunddreißig. Das ist aber eigentlich total übertrieben, denn sie hat vier Kinder von denen zwei aufs College gehen. Übrigens, ich gehe in die St.Bernard- Akademie in Florenz. Sina, meine kleine Schwester besucht die zweite Klasse einer teuren Grundschule in Rom. Da unser Wohnort Florenz zu weit von Rom entfernt ist, um Sina jeden Tag dorthin zu bringen, geht die Kleine in ein Internat, daher ist sie nur an Wochenenden und in den Ferien zu Hause. Meine beiden Brüder gehen bereits aufs College. Es liegt drei Straßen von unserem Haus entfernt. Sie sind immer sofort zur Stelle, wenn ich Hilfe brauche. Lukas und Sam sind schon zwei wahre Goldstücke. Dieses Wochenende ist Sam auf Exkursion, Sina übernachtet bei Bekannten und Bianca ist auf einer zweitägigen Reise nach Neapel, weil sie Fotos für „InHoliday“, eine berühmte Reisezeitschrift schießen soll. Also habe ich erst einmal sturmfrei, bis Lukas abends nach Hause kommt. In der Küche steht schon Frühstück für mich bereit. Hungrig beiße ich in mein Brötchen, als mein Blick auf einen langen Einkaufszettel fällt, der auf der Mikrowelle liegt. Das war es dann wohl mit dem freien Tag. Mit so einer Liste würde ich den ganzen Tag beschäftigt sein. Ich schlinge den Rest des Brötchens herunter und mache mich auf den Weg zum Supermarkt. Als ich schließlich mit dem voll beladenen Einkaufswagen zur Kasse gehe, merke ich, dass ich keinen einzigen Cent dabeihabe. „Heavens!“ rufe ich wohl etwas zu laut, denn alle Leute drehen sich nach mir um. Ich spüre, wie ich rot werde und drehe mich einmal schnell um meine eigene Achse. Plötzlich spüre ich etwas Hartes an meiner Stirn. Kurz darauf wird mir schwarz vor Augen und das Letzte, das ich mitbekomme ist der Aufschrei einer hysterischen alten Dame aus meiner Nachbarschaft. Als ich aufwache, merke ich, dass etwas nicht stimmt. Mein Kopf dröhnt und ich kenne meine Umgebung nicht. Ich bin in einem kahlen weißen Zimmer, indem es muffig und nach Arzneimitteln riecht., Jetzt weiß sogar ich, wo ich da gelandet bin. Ich versuche meinen Kopf in Richtung Fenster zu bewegen, doch das einzige was sich bewegt ist das Zimmer… mir wird schwindelig, schwarz vor Augen. Als ich das nächste Mal erwache, bin ich so intelligent und lasse meinen Kopf erstmal da, wo er ist. Ich weiß nicht wie lange ich schon so liege, aber ich bin völlig benebelt, wie nach einem Vollrausch. Irgendwann kommt ein junger Arzt in mein Zimmer und fragt nach meinem „Wohlbefinden“. Seine Stimme sickert nur schwach zu mir durch, als ob ich in einen dicken Wattebausch eingepackt wäre. Was soll frau denn antworten, wenn sie gerade aus dem Tiefschlaf erwacht ist. Ich entscheide mich dafür, einfach nichts zu sagen, woraufhin der Arzt erneut fragt, als sei ich schwerhörig. Ich entschließe ihm den Gefallen zu tun und antworte noch immer von meinem Wattebausch umgeben.
„Was mache ich hier eigentlich? Mir geht es gut, wenn man bedenkt, dass ich alles nur gedämpft höre und mein Kopf dröhnt.“
Der Arzt schmunzelt und wirft mir einen amüsierten Blick zu.
„Wir wissen von Zeugen deines spektakulären Sturzes, dass du dich wohl ruckartig umgedreht hast und direkt gegen die Stirn eines jungen Mannes gelaufen bist. Du bist über ein Regal gestolpert und hast einen Stapel Fertig-Suppen umgeworfen, “
griente der Arzt und sagte, “ Der junge Mann liegt ebenfalls auf der Station, du hast ihn mitgerissen…“ Jetzt kann der Arzt sich das Lachen nicht mehr verkneifen. Als er meinen Blick sieht versucht er sein unkontrolliertes Gelächter in ein Hüsteln zu verwandeln- ein erbärmlicher Versuch. Damit konnte er mir ein kleines Kichern entlocken. Ich erschrak letztendlich über mich selbst- denn alles, was ich zustande brachte war ein verrostetes Krächzen. Ich muss wohl sehr verdutzt gucken, denn der Arzt amüsiert sich wiederholt köstlich.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von geisterregen am 16.11.2009 um 17:26 Uhr

    sorry süße, aber leider nein

    0
  • von Kaddykaddy am 15.11.2009 um 17:25 Uhr

    Ähm… nein.

    0
  • von StrawberriH am 14.11.2009 um 08:42 Uhr

    Ich hab den Anfang gelesen, gescroolt und ein paar Zeilen vor`m Ende weiter gelesen. Also halb 😛

    0
  • von Yavonne am 13.11.2009 um 22:58 Uhr

    Also ich fand die Einleitung der Geschichte auch zu klischeehaft und den Verlauf viel zu schnell und verworren. Aber ich muss sagen zwischendrinnen waren echt gute Ansätze. Alles in allem finde ich es gut, dass es noch Leute gibt, die sich mit vernünftigen Sachen wie Literatur -und damit deutscher Sprache- beschäftigen. Wenn ich hier manche Texte lese, die ich vor Fehlern kaum entschlüsseln kann, könnte ich mich glattweg auf der Stelle übergeben!!! Mach weiter so.

    0
  • von Tabbiiy am 13.11.2009 um 21:20 Uhr

    also wenn du deinen titel mit “ganz ehrlich?” ernst meinst.. müsstest du auch die ehrlichen antworten verkraften können.
    und ich hab auch nicht weitergelesen weil ichs wirklich nicht sehr interessant fand.

    0
  • von Pila am 13.11.2009 um 21:12 Uhr

    upps Kritik natürlich :)

    0
  • von Co3y am 13.11.2009 um 21:12 Uhr

    halt dich doch einfach raus ja?! du kannst hier anscheinend mit niemandem umgehen (…)

    0
  • von Pila am 13.11.2009 um 21:11 Uhr

    Ich glaube auch nicht, dass sie meinte nur Lobeshymnen hören zu wollen, sondern viel mehr die Art Krtiki zu äußern.
    Ich finds auch assozial einfach nur ein `Scheiße` oder sowas in der Art hinzuwerfen ohne es zu begründen.
    Kritik ist dafür das, das sich jemand verbessert, ein `du bist mies` oder `nein hatte kein Bock weiterzulesen!` hilft da nicht.
    Also ich wär auch stinkig, wenn mir einer ohne Begründung sowas sagt.^^

    0
  • von LaPrincesa87 am 13.11.2009 um 21:07 Uhr

    Ui ui ui, immer schön ruhig bleiben..
    also erstmal, ahndelt die Geschichte ja in Italien und Hola sagt man aber in Spanien! :-) Oder sagt man das auch in Italien? Hhmm, naja.. Also ich fand den Anfang ganz interessant, aber ich habe mitten drin aufgehört. Nicht weil es langweilig wurde, sondern ich im Moment nicht großartig lust habe mir lange texte durch zulesen. Also fesselnd war es auch nicht.. vielleicht bekommst du ja noch anständige Tipps. Viel Glück noch…

    0
  • von Co3y am 13.11.2009 um 21:04 Uhr

    siehst du

    0
  • von Co3y am 13.11.2009 um 21:04 Uhr

    hab ich nie gesagt! vergiss es doch einfach, ja! ich kann nämlich sehr wohl mit kritik umgehen, und auch wenns nicht dein geschmack ist, wenn du dir mit etwas mühe gibst, willst du ja auch nicht nur “scheiße” hören, oder? ich muss dafür nicht rechtfertigen, also bitte
    ich sag nur : sehr aggresiv

    0
  • von Pila am 13.11.2009 um 21:04 Uhr

    Man kann eine Meinung aber auch konstruktiv äußern, also manches war wirklich hart oô

    0
  • von Co3y am 13.11.2009 um 20:56 Uhr

    puuhhh also echt manche leute können sich einfach nicht zurückhalten! auch wenns wirklich scheiße ist, ich hätte das nie so gesagt.hoffe dass ihr das bald zurückbekommt :)

    0
  • von paillon am 13.11.2009 um 20:53 Uhr

    keien ahnung, warum hier alle so hart urteilen…so schlimm ist es wirklich nciht!

    0
  • von Tasa2008 am 13.11.2009 um 20:52 Uhr

    ach was seit ihr so fies zu ihr, finde es lustig, jedem von uns kann sowas passieren das man so stürzt! Aber ich konnte mir das schmunzel genau so wenig wie der arzt verkneifen 😉

    Wichtig, dir geht es wieder gut :)

    0
  • von elfe2000 am 13.11.2009 um 20:52 Uhr

    es passiert so schnell alles hintereinander….du musst es bisschen spannender machen. das klingt alles so schnell schnell erzählt. aber die handlung find ich auch nicht sehr interessant…

    0
  • von dumbredhaired am 13.11.2009 um 20:50 Uhr

    also, ich fands lustig….Der Arzt ist ja geil drauf……egal was die sagen: SCHREIB WEITER!!!!! Ist bestimmt eine schnulzige liebesgeschichte mit dem jungen mit dem sie zusammengestosen ist, läuft später sicher was….:-)

    0
  • von CellaBanane am 13.11.2009 um 20:41 Uhr

    nein ich habe die erste zeile gelesen und bin eingeschlafen.
    was soll das???

    0
  • von Nina3000 am 13.11.2009 um 20:40 Uhr

    Also ich habs gelesen aber irgendwie ist es nicht so das wahre…Also ich dachte am anfang dass es eigentlich ganz gut wird…ich dachte es wird eher krimi mäßig, dass sie entführt wird oder so..

    0
  • von lene2003 am 13.11.2009 um 20:37 Uhr

    soll das hier einen sinn haben? wohl eher nicht.

    0
  • von pkLotte am 13.11.2009 um 20:36 Uhr

    lalala hab nach 5 Zeilen aufgehört also nein.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

wie findet ihr diesen anfang? würdet ihr das buch weiterlesen? ganz ehrlich? Antwort

Co3y am 13.11.2009 um 16:11 Uhr
Sie war der geheimnisvollste Mensch, der mir je begegnet war. Nach außen hin spielte sie das brave Mädchen, doch ich war mir sicher, dass sie das nicht war. Und mich interessierte brennend, welches Geheimnis sie...

Würdet ihr das lesen? Interessant? Geschichtenbeschreibung Antwort

kaya383 am 16.10.2014 um 17:05 Uhr
Ich schreibe gerade an einer Geschichte. Es geht um eine Insel, auf der es halt so fabelwesen und eine akademie fur elementbendiger gibt, die das Bendigen noch lernen. Als kaya ( die 14 jährige, um die es geht)...

Wie findet ihr dieses Gedicht?? Es würde mir wahnsinnig viel bedeuten, wenn ihr es kommentieren würdet! Antwort

Rethynn am 22.07.2011 um 05:20 Uhr
Eine Träne der Vergangenheit In der ich weiß, dass sie nach dir schreit Gib mir neue Hoffnung auf Ewigkeit Deine und meine Tränen, eine perfekte Gemeinsamkeit. Ich will zu dir, nur du kannst heilen meine...

Würdet ihr das lesen??? Antwort

Anna227 am 29.05.2009 um 16:04 Uhr
Ich schreibe gerade ein Buch. Es geht um zwei Mädchen, eins dass in Europa als verwönter teenager groß wird und das ander lebt ohne seine mutter als baumwollpflückerin in einer armen familie deren einziger willen...

wie würdet ihr dieses gedicht deuten? kennt jemand das gedicht "Feuerfarb"?? Antwort

kurdish_bitchy am 11.05.2010 um 09:33 Uhr
http://www.wortblume.de/dichterinnen/feurfarb.htm was fällt euch zu dem gedicht ein ich suche gerade ein gedicht das ich bildlich und evtl mit musik oder sogar verfilmt darstellen muss...meint ihr dieses gedicht...