HomepageForenGesundheitsforumAntibiotikum, Fressanfälle, Spot?!

JaNyx3

am 12.08.2015 um 23:25 Uhr

Antibiotikum, Fressanfälle, Spot?!

Hallo ihr Lieben,

Ich hätte mal wirklich eine dringende Frage.
Seit 3 Wochen hab ich eine starke Seitenstrangangina und nachdem ich schon 2 Mal Antibiotikum heuer hatte, wollte es mein Arzt homöopathisch versuchen… leider nicht so eine tolle Wirkung, weshalb ich nun füt 6 Tage seit gestern Amoxicillin nehmen muss. Mein Halsweh ist vollständig weg und ich bin nur noch verschnupft und habe Husten.
Gesrern und heut hatte ich allerdings mit ziemlichen Essanfällen zu kämpfen (je zw 3000 und 4000 Kalorien). Ich bin normal total sportlich und mach fast 6 Tage die Woche Sport und kompensiere damit auch häufig mein “viel-essen”.
Ich fühl mich grundsätzlich jetzt auch schon wieder total fit bis auf den Husten eben. Bin aber nun erst bei Tag 2 von 10 mit dem Antibiotikum. Sport hab ich seit 2 Wochen allerdings schon nicht mehr gemacht und mittlerweile echt ein so krasses schlechtes Gewissen 🙁
Darf ich morgen zum Ausgleich der Essanfälle trotzdem ein bisschen was machen? Ich hab große Angst vor einer Herzmuskelentzündung aber das volle Gegühl und dieses Unwohlsein und all das fette Zeug macht mich auch verrückt.
Bitte helft mir, was soll/kann ich nur tun?

Liebe Grüße 🙂

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von BinnyWinny am 13.08.2015 um 13:34 Uhr

    Dann versucht es nicht zu stressig zu machen. Ja dann kann man nicht so viel machen. Wie wärs mit Louvre da kann man sich dann hinsetzen etc. Viel laufen und hetzen sollte nicht drin sein. Lieber paar ausgesuchte Sachen als dass es dir wieder schlechter geht. Total blöd gelaufen ich war da dieses Mal flexibler weil wir in der Ferienwohnung meiner Tante Urlaub machen sonst wäre ich jetzt auch dran. Wünsche dir trotzdem eine schöne Zeit in Paris und achte da auf dich! Ansonsten nochmals hinfahren wenn nicht alles geschafft wurde da gibt`s echt viel zu sehen, ist auch eine schöne wenn auch teure Stadt.

    0
  • von JaNyx3 am 13.08.2015 um 12:55 Uhr

    Ich kann das leider nicht mehr verschieben! Wir haben keine versicherung abgeschlossen und vor paar wochen erst last minute gebucht. Von heut bis montag..
    Das is doch total gemein alles. Mir gehts immer so, nie hab ich glück :`(

    0
  • von BinnyWinny am 13.08.2015 um 12:20 Uhr

    Was ich damit sagen wollte wenn schon kein Sport und Schonen, Paris ist sicherlich nicht schonend. Das strengt dich mindestens genauso an und das ist deine Gesundheit wirklich nicht wert. Urlaub kann man verschieben, aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Da ist die Gesundheit einfach unbezahlbar und man sollte in den sauren Apfel beißen und sich was Gutes tun. Ich würde ja jetzt am liebsten lesen etc wozu ich eigentlich kaum noch komme aber ich habe bald noch eine Prüfung nachzuschreiben und bin daher am lernen.

    0
  • von BinnyWinny am 13.08.2015 um 12:17 Uhr

    Nein das ist nicht gut mit Paris! Habs selbst hinter mir ich war jetzt in dem Sinne nicht krank aber der Stress und das Rumgerenne hat dazu geführt dass ich am nächsten Morgen als wir wieder daheim waren erneut Wundrose am Fuß hatte. Damit ist auch nicht zu spaßen! Du hast vielleicht nicht diese Neigung dazu es eher zu bekommen aber solange du das Antibiotikum nimmst würde ich mich wirklich schonen! Habs selbst beim 1. Erysipel damit nicht so genau genommen und deswegen wurde es teilweise schlimmer. Ich glaube dir dass du gerne dahin möchtest mir geht es ähnlich ich würde gerne in den Semester arbeiten gehen und Urlaub machen der nicht zu teuer ist kann ich aber leider nicht weil ich mich auch noch von der Fußop erholen muss (man vermutet dass der eingewachsene Fußnagel schuld an den bisher 4x Wundrose mit Antibiotikum ist). Daher wurden mir beide Seiten operiert es war so schlimm entzündet dass die dreifache Dosis zum Betäuben notwendig war damit der Chirurg überhaupt schneiden konnte ohne dass ich die ganze Zeit jaulte (bin ja nicht Schmerzempfindlich aber gerade die Spritzen waren mies und als er zu schneiden beginnen wollte und die Dosis noch zu niedrig war…).
    Ich sag das wirklich nicht gerne aber ich denke Paris ist im Moment nichts für dich. Klar ich hab da auch meine Fressanfälle, darf keinen Sports etc machen. Aber hey wenns überstanden ist kannst du weitermachen da sind die paar Kilos nix dagegen als die Gesundheit zu riskieren. Es ist ne Sache die dann wieder ok wird. Was soll man erst bei Krankheiten sagen die unheilbar sind? Wo man einiges Lebenslang nicht mehr darf?

    0
  • von JaNyx3 am 13.08.2015 um 09:59 Uhr

    Ja du hast recht. Ich hab ja auch wirklich angst!
    Dazu kommt allerdings dass ich heut abend mit meinem dad nach paris fliege und da ist eigtl viel sight seeing und rungerenne geplant…
    Meint ihr selbst das ist zu viel?
    Ich freu mich seit jahren darauf endlich nach paris zu dürfen, war seit 3 Jahren in keinem Urlaub mehr, hab in den Semesterferien immer gearbeitet um mir das zu leisten. Jetzt ist es so weit und ich lieg krank da. Ihr wisst gar nicht wie fertig ich mit meinen Nerven bin 🙁 (deshalb wohl auch die Essanfälle…)

    0
  • von BunteJule am 13.08.2015 um 09:38 Uhr

    Dann hältst du die 2 Wochen jetzt auch noch aus. Jetzt fängst du ja erst an dich zu gesunden, merkst du ja da es dir besser geht. Die 3 Wochen vorher haben praktisch gar nichts gebracht. Nur weil du kein Fieber mehr hast, heißt dass nicht das du schon fast gesund bist.
    Das musst du dringend auskurieren und während dieser Zeit KEINEN Sport machen. Das kriegst du schon hin. Eine Bekannte von mir ist mit 16 an einer Herzmuskelentzündung gestorben, das ist kein Spaß! Und die hat nichtmal Sport gemacht, sondern einfach eine Erkältung nicht auskuriert.
    Es sind doch nur noch 2 Wochen!

    Nur als Tipp: Meine Schwester isst immer Eiswürfel wenn sie sonst (ihrer Meinung nach) zuviel essen würde.
    Und wenn du dich bei deiner Ärztin nicht wohl fühlst bzw. mit ihrer Therapie nicht einverstanden bist solltest du darüber nachdenken zu wechseln.

    0
  • von JaNyx3 am 13.08.2015 um 09:22 Uhr

    Doch klar ich versteh das alles total und ich hab ja selber auch Angst ohne Ende. Die letzten 3 Wochen hab ich auch nix gesagt… das zieht sich nur jetzt schon so ewig und ich hab wie gesagt erst vorgestern jetzt mit dem Antibiotikum anfangen können weil die Ärzte meinten das geht schon mit Homöopathie (davon halte ich eh nix!)
    Aber jetzt kommen plötzlich diese Essanfälle weil ich mich vom daheim gammeln nur noch furchtbar fühle 🙁
    Ich weiß echt nicht mehr was ich noch machen soll.
    Und wie gesagt ich hab kein Fieber und fühl mich nicht schwach oder so.. nur eben verschleimt und husten noch…

    0
  • von Goldschatz89 am 13.08.2015 um 07:57 Uhr

    Sorry ich versteh nicht wie wenig einem seine Gesundheit wert sein kann… dann iss doch nicht so viel? und auch wenn du 2/3 kg zunimmst, fällt es sicherlich auch nicht sofort wieder auf. Sobald du wieder Sport machst sind die doch eh schnell wieder runter.

    0
  • von sylvie am 13.08.2015 um 06:28 Uhr

    Du hast ein schlechtes gewissen, weil du wenn du krank bist, keinen Sport machst?! Arbeite mal an deiner Einstellung: Gesundheit geht vor!!!
    Dann ist eben nachher ein Kilo mehr drauf, wen interessierts? Außer dir merkt das sowieso keiner!

    0
  • von BunteJule am 12.08.2015 um 23:39 Uhr

    Normalerweise würde ich ja sagen “Frag deinen Arzt” aber hier erscheint mir das sehr überflüssig. Du weißt was er dir sagen würde, ne? Darum stellst du auch hier deine Frage und fragst nicht ihn.
    Sind dir ein paar Kilos mehr wirklich so wichtig? Mein Gott, dann nimm eben in 2 Wochen etwas ab oder reiß dich bis dahin zusammen, aber nicht auskuriert Sport zu machen ist saugefährlich!

    0
  • von JaNyx3 am 12.08.2015 um 23:25 Uhr

    Push 🙂

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Blasenentzündung: Antibiotikum Antwort

Glueckskaefer am 11.09.2009 um 10:41 Uhr
Hey ihr, ich hab seit gestern ne sehr fiese Blasenentzündung und nehme deshalb Antibiotika, aber leider scheine ich das nicht so gut zu vertragen. Der Arzt sagte, es sei normal, wenn es einem nicht so gut geht, aber...

Frage zu Antibiotikum! Antwort

Snowwhite88 am 19.09.2010 um 11:28 Uhr
keine angst, meine frage hat nichts mit der pille oder so zu tun. wäre froh, wenn mir jemand helfen könnte. also ich hab ne erkältung. donnerstag morgen war noch alles gut. dann vormittags auf der arbeit hats...

Nach Antibiotikum Scheidenpilz? Brennen! Was hilft? Habt ihr Ideen? Antwort

Jolienie am 17.06.2014 um 12:36 Uhr
Hey Mädels! Ich musste aufgrund einer Mandelentzündung Penicillin eine Woche nehmen. 3 Tage vorm Beenden des Antibiotikum hat meine Scheide angefangen zu jucken & am Eingang zu brennen. Hab somit eine...

Blasenentzündung,Pilz vom Antibiotikum und ab Montag meine Tage -.- Antwort

CardiacPain am 12.11.2011 um 20:43 Uhr
Mädes,ich werd bekloppt.nehme seit Dienstag ein Antibiotikum und jetzt gerade beschleicht mich das Gefühl,dass ich nen Pilz bekomme -.- wahrscheinlich vom Antibiotikum (hatte ich beim letzten mal auch).so,jetzt krieg...

Antibiotikum vs. Alkohol Antwort

lostfeelings am 04.05.2012 um 18:34 Uhr
Hallo! Also am Dienstag war ich beim Arzt, der bei mir eine Blasenentzündung festgestellt hatte. Er sagte mir, ich müsse 5 Tage lange Antibiotikum nehmen. Heute wäre Tag 4. Ist es sehr schädlich, wenn man das mit...