HomepageForenGesundheitsforumAugenentzündung? Hilfe

Nacie

am 07.09.2010 um 14:02 Uhr

Augenentzündung? Hilfe

Hallo alle zusammen.
Ich habe seit einigen Monaten(!) evtl 3 Monate, probleme mit meinen Augen. Es fing mit einer typischen Bindehausentzüdung an. Rote, Greizte und trockene Augen. Aus beruflichen und privaten Gründen hatte ich es bisher nicht geschafft zum Augenarzt zugehen. Nach ca 1nem Monat war die rötung und der reiz in den Augen weg, allerdings plagte mich ab und an trockenheit und mogentliche Feuchtigkeit und Eitrige Augen. Ich bin also noch immer davon ausgegangen dass es eine Entzundung sei bzw ist.
Heute habe ich es dann endlich mal zum Arzt geschafft denn die probleme mit den Augen hat mich schon in leichte Depressionen gestürzt.
Trotz den Symptomen sagte der Arzt von anfangan, dass es daran liegt das ich eine Brille brauche.
Stand vor 2 Jahren: Beide Seiten 100% sehkraft
Heute: Rechts 90% und Links 60%
Ich bin mir aber wirklich nicht sicher ob das Stimmt. Das ich links momentan schlechter sehe ist mir selber schon aufgefallen, aber ich sehe wesentlich schlechter, weil ich auf dem Auge meistens recht verschwommen sehe. Und selbst wenn ich mir eine Brille zulege, löst es denn das morgentliche Entzüdungssymptom?
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das alles NUR wegen meinem Sehvermögen aufgetreten ist, weil vor der Bindehautentzüdung hatte ich wie sagt 100% Sehkraft. Sollte ich dem Arzt vertrauen oder einen zweiten aufsuchen? Hat jemand ein wenig ahnung bzw erfahrung mit diesem Thema? Bin total aufgelöst gerade weil ich es einfach nicht verstehen will.
Freue mich auf jede hilfe.
Liebe Grüße

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Nacie am 09.09.2010 um 22:16 Uhr

    So, damit das Thema nicht verschluckt endet, und für die die es interessiert (oder auch nicht :) war heute beim 2ten Arzt und habe ihm das selbe geschildert wie bei der ersten Ärztin. Habe ihm aber nicht sagt, dass ich schon bei einem Arzt war damit er auch ohne unbewusste einflüsse nachschauen kann. Und er hat sofort mein AUge untersucht und sofort die Entzündung erkannt. Super! :) Daraufhin rief er gleich seine 4 Arzthelferinnen die sich auch mein Auge angucken sollten. Kam mir zwar ein bisschen doof vor, aber war lustig.
    Ich bin froh das ich endlich vernünftige Tropfen und eine direkt Salbe für die Entzüdung bekommen habe.
    Ich bedanke mich für eure antworten/hilfe.
    Liebe Grüße

    0
  • von TinsiBinsi am 08.09.2010 um 17:39 Uhr

    also ich kann dir nur eines sagen: ich habe total trockene Augen wegen der Kontaktlinsen und habe vom Optiker total super Augetropfen bekommen. Hylo Comod heißen die, kosten glaub ich 12.90€ und helfen wirklich sehr gut, zumindest gegen die trockenen Augen.
    Ansonsten würde ich vielleicht auch zu einem Optiker schauen, weil Optiker davon auch ziemlich viel Ahnung haben und das mal kontrollieren könnten. und dann kann mein bei entsprechenden Ergebnissen vielleicht sogar schon nach einer passenden Brille suchen 😉
    Liebe Grüße und viel Glück, Tine :)

    0
  • von MeLTeM2812 am 08.09.2010 um 14:51 Uhr

    Mann, warum kann man denn hier schon wieder keine Beiträge veröffentlichen?? -.-

    0
  • von Himbeere1000 am 08.09.2010 um 14:50 Uhr

    Ich war auch gestern beim Augenarzt. Mir tränen seit Monaten die Augen und sie sind oft verklebt. Ich leide sehr darunter, da ich mich nicht mehr schminken kann. Die Mascara verwischt und ich sehe aus, als ob ich total verheult wäre. Ich bin schon Brillenträgerin, daran liegt es also bei mir nicht. Ich habe Tropfen verschrieben bekommen, die ein starkes Antibiotikum enthalten. Nach nur einer Woche soll es besser sein.
    ich wünsch Die gute Besserung und alles Gute.

    0
  • von madaya am 08.09.2010 um 13:45 Uhr

    ICh bin auch der Meinung, du solltest dir eine Zweitmeinung einholen.

    0
  • von Alchemilla am 08.09.2010 um 00:07 Uhr

    Ich hatte morgens oft entzündete Augen, die leicht eitrig waren.
    In dem Fall glaubte ich an Übermüdung oder eine Allergie (Hausstaubmilben und Katze) als Ursache.
    Du kannst bei einem anderen Augenarzt eine Zweitmeinung einholen und/oder einen Sehtest machen lassen.
    Optiker bieten den übrigends auch an und sind meist nicht so überfüllt.

    0
  • von Nacie am 07.09.2010 um 19:08 Uhr

    Ja ich weiß, deswegen hat mich die Entzüdung immer tiefer in meine Depressionen geraten, weil ich die ganze Zeit furchtbare Angst davor hatte.
    Leider hatten die ersten zwei Wochen das Geld für die Praxis gebühr gefehlt, weil ich selbst momentan nicht arbeiten kann und meine Eltern selbst ernome Geldprobleme hatten. Dann kommt hinzu das ich alleine nicht los wollte/konnte wegen meiner SozialPhobie und meine Mutter mit mir immer los wollte aber nie wurde es was… Deswegen hoffe ich das es mit meinem Sehvermögen vielleicht doch nicht sooo schlimm geworden ist und das mir ein Arzt erstmal eine Salbe verschreibt oder zumindest etwas GEGEN die ENTZÜDUNGSSYMPTOME unternehmt bevor er mir eine Brille andrehen bzw ausmessen will. Wie gesagt mit dem Linken Auge sehe ich oft sehr verschwommen, weil eine Schicht überm Auge is und das Lesen der Zahlen beim Sehtest ernom stören kann. Deswegen verstehe ich nicht wieso der Arzt nicht erst dafür eine lösung sucht und dann ohne (eingebildete – oder nicht) Einschränkungen einen Test widerholt. Im nachinein denk ich schon, dass ich sofort hätte zum Arzt gehen und mich zusammenreißen sollen, aber schon allein die vorstellung allein im Wartezimmer abzusitzen, wo sie bei unseren Augenärzten sowieso immer ÜBERFÜLLT sind, war einfach schon der pure Horror :(

    0
  • von Annika91 am 07.09.2010 um 18:16 Uhr

    ich würd auch mal zu nem 2 arzt gehen. aber leider kann man davon wenn man ne bindehautentzündung hat und nichts tut wirklich seine sehkraft verlieren^^

    0
  • von SweetOne am 07.09.2010 um 18:09 Uhr

    Hol dir eine zweite Meinung ein.

    & du gehst bei einer Bindehautentzündung nicht zum Arzt? Vielleicht kommt es davon, dass deine Sehkraft so abgenommen hat.. wenn du ewig damit rumläufst ohne was zu machen..

    0
  • von CardiacPain am 07.09.2010 um 17:34 Uhr

    naja, wenn du deine bindehautentzündung nicht behandeln lassen hast und damit einen monat rumgerannt ist dann kann die sehkraft im endeffekt auf jeden fall beeinträchtigt werden….

    0
  • von Nacie am 07.09.2010 um 15:57 Uhr

    Ja zumal kann man nicht 100% gucken wenn die Augen sowieso schon gereizt sind und man halbwegs zwischendurch “verschwommen” sieht. Und überhaupt… bei soooooo kleinen ZAHLEN im Sehtest.. da kann bestimmt nicht jeder 6,9,8 außeinanderhalten. hihi
    Die Ärztin meinte auch, dass ich Augentropfen nehmen sollte zum anfeuchten, aber ohne konservierungsstoffe… ich hatte aber schonmal welche genommen.. anstatt mir vllt etwas zu empfehlen, verschreiben etc sagt sie nur: “Dann warens wohl die falschen” ….
    Ich denke mir heut Abend noch einen schlachtplan aus und werde wohl zusehen dass ich mindestens zwei weitere Ärzte aufsuche.

    0
  • von MeLTeM2812 am 07.09.2010 um 14:29 Uhr

    Hmm… ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das nur an der fehlenden Brille liegt?!
    Probieren solltest dus vielleicht, aber ich würde auch noch zu zwei weiteren Ärzten gehen!

    0
  • von ashanti187 am 07.09.2010 um 14:08 Uhr

    also wenn du deinem arzt nicht glaubst, dann kannst du ja gerne eine zweite meinung einholen – ist ja dein gutes recht.

    aber du musst das ja so sehen: dein linkes auge ist viel schwächer und es ist für dieses viel anstrengender, was zu sehen als für dein rechtes. und diese anstrengung kann sich ja durch deine morgentlichen entzündungssymptome widerspiegeln…

    mein linkes auge ist auch viel schwächer als mein rechtes… muss heute auch noch zum augenarzt und werde getropft… wie ich das hasse!!! aber probleme wie du hatte ich nie.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Brauche dringend Hilfe :( Antwort

Charlii93 am 14.07.2015 um 16:13 Uhr
Hey Leute, das folgende Problem mag im ersten Moment harmlos klingen, aber es macht viel in meinem Leben kaputt und ich habe ein wenig die Hoffnung, dass hier vllt jemand ähnliches erlebt hat und mir einen Rat...

Hilfe! Schlechte Haut etc. Antwort

Wayona am 02.07.2016 um 19:22 Uhr
Hi Mädels! Ich bin verzweifelt... bei mir wurde festgestellt das meine Leber (erblich bedingt) nicht in Ordnung ist, hierauf möchte ich jetzt nicht weiter eingehen. Ich bin übrigens Mitte 20. Seit knapp über einem...

Hilfe.. Vaginalpilz Antwort

xEvaa am 29.07.2011 um 02:24 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels.. Und zwar.. Ich habe heute vom Frauenarzt eine Salbe und Tabletten bekommen.. So eine 3 Kombi.. Ich weiß, dass ich noch keine Ergebnisse einer Heilung erwarten kann, aber dieses jucken...

Rückenschmerzen....Hilfe! Antwort

xVerliebt am 15.09.2014 um 11:24 Uhr
Hi Mädels. Ich habe folgendes Problem, dass ich ständig an verspanntem und schmerzhaften Rücken leide. Dies besonders im Lendenbereich. Hat jm Tips oder geeignete Hausmittel? Lieben Gruß.

Hilfe Pollenallergie ! Antwort

tutfarangi am 08.03.2013 um 14:32 Uhr
ich soll diese cetirizin tabletten tabletten von hexal nehmen also habe ich auch letztes jahr gemacht. das problem ist aber die machen so müde und deswegen nehme ich die dieses jahr nicht. kennt ihr vielleicht was...