HomepageForenGesundheitsforumBlasenprobleme und dazu einen Pilz

OlleZimtZicke

am 22.01.2016 um 07:09 Uhr

Blasenprobleme und dazu einen Pilz

Hallo,

Seid 2 Jahren habe ich 2 mal im Jahr eine Nieren Blasenentzündung.
Doch seid Dezember 2015 War ich am 12. Zum Arzt ich bekam Antibiotika und das half eher weniger bin wieder hin und ich musste mir Antibiotika aus der Apotheke holen die auf Pflanzlicher Basis waren, mein Urin wurde eingeschickt.
Eine Woche später wieder zum Arzt ja das sähe nicht gut aus und wieder andere Antibiotika. Es wurde etwas besser, Bis letzte Woche da ging es wieder los alle paar Minuten zur Toilette und tropfen weise sobald ich da Bad verließ spürte ich ein unbeschreibliches Gefühl von innen, nicht im Intibereiche.
Ich bin wieder zum Arzt, dann wurde ich wieder gefragt ob ich meine Tage hätte ich hab es verneint und meinte das ich die in ca 2 Wochen erwarte. Ich sagte auch gleich das es seid letzten Monat nicht ganz weg war, bekam Antibiotika Urin wurde eingeschickt und vorgestern ( Mittwoch ) rief ich beim Arzt an mit mein Urin sei nix, alles gut. Am Montag stellte ich leichtes jucken fest, und da ich Kadefungin3 da hatte ( für den Fall wenn ich mal wieder ein Pilz bekomm ) schmierte ich mich regelmäßig damit ein seid Mittwoch dann die Zäpfchen dazu. Nur muss ich seid Mittwoch auch wieder jede Stunde ganz dringend auf der Toilette. Ich hatte schon mal einen Pilz vor Jahren da jucken es schlimmer aber ich weiß nicht ob dieses heufiege Wasserlassen mit dem Pilz irgendwie zusammen hängt. Hat jemand Erfahrungen? Mein Arzt hält mich schon für bekloppt.

Danke im vorraus

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von gustavgans72 am 24.02.2016 um 20:01 Uhr

    Die Frage ist ja, ob das überhaupt ne Blasenentzündung ist. Da es sich jetzt schon über so eine lange Zeit hinzieht und auch keine Besserung ist, bin ich mir nicht sicher, ob es sich dabei noch um eine Blasenentzündung handelt. Vor allem weil der Urintest auch negativ war. Hast du dich denn auf einen Pilz testen lassen oder gehst du nur selbst davon aus? Würde das ganze auf jeden Fall mal vom Urologen oder Gynäkologen abchecken lassen. Finde eher, dass sich das Ganze eher nach einer überaktiven Blase anhört. Frag doch deinen Arzt auch mal danach. Ich habe das Problem einer überaktiven Blase mit Beckenbodentraining und Vesikur wieder gut hinbekommen. Aber ich würde mir auf keinen Fall eine Salbe in den Intimbereich schmieren, wenn ich nicht weiß, ob ich überhaupt einen Pilz oder eine Krankheit hab…

    Antwort @ CG89
  • von CG89 am 22.01.2016 um 19:21 Uhr

    Egal was du einnimmst oder unten rum anwendest, wichtig ist die korrekte Anwendung!
    Auf jeden Fall solltest du zum Frauenarzt gehen und das Abklären lassen. Der Pilz kann vom Antibiotikum komm, da dein Immunsystem geschwächt wird und die Pilze dadurch bessere Möglichkeiten haben dir zu schaden. Nicht der Pilz an sich verursacht die Blasenentzündung … das machen immer noch Bakterien.
    Viel Trinken! Entzündungshemmende Tees, Kamille, Blasen und Nieren Tee oder Wasser. Versuch in der Zeit nichts säurehaltigens wie Säfte zu trinken.
    Und du musst dich warm halten! Hört sich zwar doof an, aber kalte Füße sind nicht förderlich, gerade bei dem Wetter, warm anziehen!
    Kadefungin ist ansich schon gut, aber wenn du weiterhin Antibiotika genommen hast kann es sein, das die Creme nicht so wirken konnte wie sie sollte. Normalerweise erst die Blasenentzündung auskurieren und dann gegen den Pilz steuern.
    Du kannst zu den Antibiotikum gegen die Blasenentzündung auch nich pflanzliches Präparate zur Unterstützung einnehmen, je nachdem was deine Apotheke bietet, Canephron oder was mit Goldrute oder Ultibro, das ist relativ neu, aber gerade für Frauen gedacht und für welche sie echt Probleme damit haben. Nur kein Uvalysat auf dauer, wenn dir das überhaupt wer angeboten hat. Cranberry jeglicher Art hilft der Blase auch.
    Einmal so ne richtige Blasenentzündung eingefangen dauert das und du musst wirklich viel trinken.
    Gute Besserung!

    0
  • am 22.01.2016 um 08:27 Uhr

    Schließe mich meiner vorrednerin an, auch solltest du unbedingt bei Blasenentzündung viel viel trinken, Nieren und Blasentee. Ich hab bei meiner letzten Blasenentzündung 5 -6 Liter am tag getrunken, musste natürlich dementsprechend aufs Klo, aber das muss ja auch sein um die Bakterien aus dem Körper zu spülen. Bei einer Pilzinfektion unbedingt zum Frauenarzt…..Rezept holen .Gute Besserung

    0
  • von dinimausi87 am 22.01.2016 um 08:10 Uhr

    Achja, noch was: Nimm nicht ständig Antibiotika, die machen Dein ganzes Immunsystem kaputt. Du solltest ne Immun-Aufbaukur machen und nach der Pilzbehandlung eine Milchsäurekur für die Scheide!

    0
  • von dinimausi87 am 22.01.2016 um 08:09 Uhr

    Ja, das häufige Wasserlassen kann auch mit dem Pilz zusammenhängen. Ich hatte vor ein paar Monaten auch ständig Probleme mit Blasenentzündungen und Pilz im Wechsel, die gleichen Symptome wie Du.

    Wegen des Pilzes solltest Du zum Frauenarzt gehen und Dir was Gescheides verschreiben lassen (z.B. Inimur). Mein FA meinte nämlich, die Pilzmittel, die man in der Apotheke bekommt, sind zu schwach. Und damit hatte ich den Pilz auch wirklich nicht wegbekommen.

    Wegen der ständigen Blasenentzündungen solltest Du mal eine Blasenspiegelung beim Urologen machen lassen. Diese Untersuchung hatte ich erst diese Woche.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Pilz oder Wunde? Antwort

SchwarzerEngel am 29.12.2009 um 21:37 Uhr
Hey Erdbeeren,hab lange nichtmehr geschrieben.Jetzt hab ich aber ein Problem was ich schonmal hatte.Letzte Woche am 2. Weihnachtstag(ja ich weiß total doof) bekam ich brennen beim Wasserlassen.Daher vermutete ich das...

scheidenblutungen wegen pilz?? Antwort

PrincessClara am 24.01.2013 um 10:12 Uhr
hallo zusammen.. ich fang mal ohne umschweife an. seit ich sex habe, seit etwa 1,5 jahren, habe ich beim und nach dem geschlechtsverkehr schmerzen. geblutet hat es danach noch nie, soweit ich mich erinnern kann....

Blasenentzündung & Pilz plötzlich gleichzeitig? Antwort

Chrissimausi am 23.08.2010 um 08:17 Uhr
Guten Morgen, Ich habe ein mir leicht peinliches Problem.... Ich hatte noch niemals Blasenentzündungen oder Pilze oder irgendwelche Beschwerden in der Richtung und nun scheine ich beides gleichzeitig zu haben!...

Blasenentzündung,Pilz vom Antibiotikum und ab Montag meine Tage -.- Antwort

CardiacPain am 12.11.2011 um 20:43 Uhr
Mädes,ich werd bekloppt.nehme seit Dienstag ein Antibiotikum und jetzt gerade beschleicht mich das Gefühl,dass ich nen Pilz bekomme -.- wahrscheinlich vom Antibiotikum (hatte ich beim letzten mal auch).so,jetzt krieg...

Hattet ihr schon mal einen Pilz im Mund? Antwort

Kuchenstueck am 21.05.2012 um 11:02 Uhr
Ich hatte einen Scheidenpilz vor kurzer zeit und vermute nun dass ich durch oralen verkehr den nun auch im mund habe. Ich geh heute noch zum arzt, wollte von euch aber mal wissen ob ihr sowas mal hattet und wie ihr...