HomepageForenGesundheitsforumChronische Augenentzündung bei Katzen

iwish

am 17.08.2015 um 14:05 Uhr

Chronische Augenentzündung bei Katzen

Hallo,

vielleicht kann mir ja jemand helfen von euch.

Meine zwei Katzen (Kater und Kätzin – Geschwister) sind jetzt ein dreiviertel Jahr alt. Als ich sie mit knapp 12 Wochen bekommen hab, hatten sie Katzenschnupfen, den ich natürlich behandeln ließ. Wochenlang Antibiotikum sowie teilweise auch Tabletten fürs Immunsystem. Schließlich Besserung, aber nicht komplette Heilung.
Von zwei voneinander unabhängigen Tierärzten hieß es bisher (zuletzt vor ca. drei Monaten), dass das nun noch eine Virusinfektion sei und diese von selber irgendwann vergehen würde/sollte/müsste.

Symptome sind: teilweise tränende Augen, schleimiger, teils dunkler Augenausfluss.

Ich habs jetzt schon ca. zwei Wochen lang mit den Euphrasia Globoli D12 versucht, jedoch bisher ohne sichtbare Besserung.

Habe überlegt, ob ich zur Tierheilpraktikerin im Ort gehen soll. Zu einem Tierarzt will ich erstmal nicht mehr gehen, da ich Antibiotika vermeiden möchte.

Oder habt ihr irgendwelche Ideen, was ich noch an “Hausmittelchen” versuchen könnte? Das kann doch so nicht weitergehen… oder?

LG und danke

iwish

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von iwish am 17.08.2015 um 14:06 Uhr

    Achja: Mir wurde auch kolloidales Silber empfohlen. Wurde getestet, jedoch ebenso ohne Erfolg.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Blutspenden bei Schnupfen? Antwort

Fassbender1992 am 27.06.2012 um 18:59 Uhr
Hi Leute, ich habe seit ein paar Tagen einen abklingenden Schnupfen und habe Sinupret in Tablettenform eingenommen. Soll ich zur Blutspende gehen oder doch lieber darauf verzicten? Was meint ihr? Vielen Dank im...

Wünsche bei Frauenarzt äußern? Antwort

Lariffarii am 10.03.2013 um 01:38 Uhr
Hallo Mädels. ich fang mal so an das ich mit meinen 18 Jahren noch nie beim Frauenarzt war und somit auch keine Pille nehme.(Bitte keinen Kommentare darüber das ich schon längst hätte gehen sollen und das das...

Leistenbruch bei Frauen? Antwort

Apollonea am 18.11.2010 um 14:45 Uhr
Also eins vorweg ich war schon beim Arzt, aber der tippte auf ne Harnwegsinfektion. Weil ich auch Nierenschmerzen hatte, dachte...