HomepageForenGesundheitsforum!!!Das Thema mit den Weisheitszähnen!!!

Sambucalady

am 03.02.2010 um 15:48 Uhr

!!!Das Thema mit den Weisheitszähnen!!!

Hallo Mädels

Am Montag war ich beim Zahnarzt und der meinte meine Weisheitszähne kommen und ich sollte sie raus nehmen lassen,die unteren nicht da sie die Lücken der Backenzähne füllen werden,aber die oberen schon.

Nun mein Arzt meinte ich solle mir das überlegen ob ich sie nicht bals raus nehmen wolle.Nun ist das Problem der Arzt macht das nur in örtlicher Betäubung.
Ich habe schon meine Backenzähne ziehen lasen in örtlicher Betäubung,doch diese Geräusche das Knacken konnte ich lange nicht vergessen.
Nun wollte ich wissen kann ich das auch in Vollnorkose machen?wenn ja wie läuft das ab?wieviel muss ich bezahlen?hat jemand damit erfahrung?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Sambucalady am 03.02.2010 um 19:56 Uhr

    Danke Mädels,
    also ich werde mich dann erstmal beim kieferchirugen beraten lassen viel teuer vollnarkoseist,wenn ist nicht all zu viel kostet werde ich es dan warhscheinlich damit machen wenn es aber so 200euro kostet werde ich die ördliche beteubung nehmen ist ja dann doch günstiger:P Danke euch noch mal

    0
  • von Nine_ am 03.02.2010 um 19:24 Uhr

    PS: Und ich kann dir nur raten es lieber bei einem Kieferchirurgen machen zu lassen.
    Der macht sowas tagtäglich und hat weitaus mehr Erfahrung und Routine mit dieser Prozedur. Gerade wenn es Komplikationen gibt etc. biste da sicherlich besser aufgehoben.
    Du brauchst dazu nur eine Überweisung von deinem Zahnarzt.

    0
  • von Nine_ am 03.02.2010 um 19:20 Uhr

    Ja, das Knacken ist eklig, da gebe ich dir Recht.

    Du kannst es unter Vollnarkose machen, die musst du allerdings selbst zahlen. Und ich würde mir das an deiner Stelle gut überlegen.
    Eine Vollnarkose ist ein deutlich größere Belastung als die örtliche Betäubung – und es kann sein, dass es dir hinterher dann nicht nur aufgrund der OP, sondern auch noch wegen der Narkose schlecht geht.

    Ich würde dir nur dazu raten, wenn du wirklich große Angst hast. Ansonsten Augen zu und durch – es ist sicher nichts, was man jeden Tag braucht, aber man kanns schon aushalten. Du kannst dir währenddessen auch einen Mp3 Player aufsetzen und Musik hören, dann sind die Geräusche weniger schlimm.

    Wenn du schon was zahlen willst, dann rate ich dir eher dazu es mit Laser statt Skalpell machen zu lassen – ist besser in Bezug auf Wundheilung etc.

    0
  • von Princess_Peach am 03.02.2010 um 17:56 Uhr

    Ich habe und würde nur für die Weisheitszähne keine Vollnarkose auf mich nehmen! Nimm einen Mp3-Player mit und schalt ab :-)

    0
  • von Elaine24 am 03.02.2010 um 17:20 Uhr

    also ich habe mir die Dinger an 2 unterschiedlichen Terminen alle raus nehmen, je Seite halt 2. in örtlicher Betäubung. und ich kann dir sagen, dass unten viiiel schlimmer ist als oben. der Zahn rechts oben war in 20 Sekunden raus, der links oben in 3 Minuten. und dafür willst du das Riskio einer Narkose eingehen und so viel Kohle rausschmeißen?? Musik ist eigentlich immer erlaubt und die Zahnärzte können dich auch noch mal beruhigen… Ich würde aber nen Kieferchirurgen bevorzugen, nicht den normalen Zahnarzt, der hat einfach mehr Erfahrung damit, der macht sowas schließlich jeden Tag paarmal. Alles Gute, das wird schon!

    0
  • von EllaBella0301 am 03.02.2010 um 16:52 Uhr

    Ich arbeite beim Zahnarzt und sehe sowas natürlich öfters. Allerdings machen wir das nur mit lokaler Betäubung. Wenn dir eine Vollnakose wirklich so viel Wert ist weil du sehr Empfindlich bist ok. Aber ich würde dir raten das bei einem normalem Zahnarzt mit örtlicher Betäubung machen zu lassen. Der Tipp mit lauter Musik ist sehr gut dann hörst du nicht ganz so viel denn die Geräuche sind für die meisten das shlimmste.

    0
  • von mewcupcake am 03.02.2010 um 16:24 Uhr

    ich muss alle 4 rausgenommen bekommen und will es nur mit vollnarkose er meinte es kostet 230 € und ich werde es halt ausgeben. Ich kann mir nciht vorstellen ohne vollnarkose das zu machen vorallem weil ich bei nem beratungstermin schon schweißausbrüche und übelkeit bekomme. nur leider wird das nicht als phobie angesehen >.<

    0
  • von piepsi4 am 03.02.2010 um 15:50 Uhr

    Ich habe das in einem Krankenhaus machen lassen. Es geht aber auch bei Ärtzen in der Praxis. Das sind, glaub ich, um die 140 Euro für eine Volln. Also ich fand es sehr gut. Ich habe nichts mitbekommen, keine Geräusche, keine Schmerzen, kein Knacken. Ich konnte entspannt in die Sache gehen…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Warum bekomme ich das mit den Tampons nicht hin? Antwort

Helenchen111 am 02.08.2016 um 12:34 Uhr
Hallo ihr Lieben, Trotz strikter Abneigung bin ich jetzt im Badeurlaub mehr oder weniger gezwungen Tampons zu verwenden. Das bringt mich aber an den Rand der Verzweiflung... Ich bin auch definitiv nicht zu blöd das...

Wie geht das weg? Thema waschen Antwort

girl_deluxe am 06.02.2010 um 12:56 Uhr
Hallo Mädels, ich hab ne Frage, die ist bissi unangenehm. Ich schwitze immer ziemlich stark unter den Armen. Deswegen wasche ich meine Pullis und T-Shirts schon extra immer bei 40°C Vollwaschprogramm ( also volle...

Nochmal eine Frage zum Thema Mandelentzündung Antwort

Hosty am 17.02.2010 um 21:43 Uhr
Hi meine Süßen,ich war am Montag beim Arzt,wegen meiner Mandelentzündung und hab ein Antibiotikum genommen.Das soll ich fünf Tage lang nehmen,aber jetzt werden die Schmerzen noch schlimmer.Ich hab echt alles...

Thema- Schweinegrippe(mal wieder). Bereitet ihr euch für den Ernstfall vor? Antwort

Danschi am 14.06.2009 um 21:03 Uhr
Momentan ist es ja wieder aktueller in den Medien kdurch die vielen Erkrankten in Düsseldorf. Trefft ihr Vorkehrungen? Holt ihr euch diese speziellen Masken oder wart ihr schon beim Arzt und habt euch Tamiflu...

Ohrensausen, Druck auf den Ohren, CMD Antwort

Mademoiselle__ am 21.08.2010 um 12:21 Uhr
Hallo, vor ungefähr drei Wochen bemerkte ich, dass es in meinem rechten Ohr piept. Ich ging zu einem HNO-Arzt. Da ich aber im Ausland war, konnte er mich nicht wirklich behandeln. Nach der ersten Woche des Piepens...