HomepageForenGesundheitsforumEs war doch kein Pilz, sondern schlimmer:-(

Es war doch kein Pilz, sondern schlimmer:-(

lara87am 20.07.2009 um 13:04 Uhr

Liebe Mädels! Ich hab hier gestern einen Eintrag zum Thema Scheidenpilz gemacht. Heute war ich beim Frauenarzt (Antroposophische Ärztin) und war geschockt. Diagnose: Entzündung! Jetzt hab ich Antibiotika usw…

Anscheinend zu viel Hygiene und das Rasieren usw…

Hatte auch schon jemand von euch eine Scheidenentzündung?? Tipps? Beruhigung??

Liebe Grüsse

Lara

Nutzer­antworten



  • von Franzi92 am 21.07.2009 um 21:30 Uhr

    also meine mutter arbeitet beim frauenarzt und der sagt immer dass man da weder normale seifen oder duschgels noch diese intimwaschlotionen oder so verwenden soll. der sagt immer dass einfach klares wasser reicht. alles andere weglassen. wie schon gesagt wurde das zerstört die scheidenflora… aber ich denke auch dass das mit dem antibiotikum ganz schnell wieder weg is

  • von lara87 am 20.07.2009 um 16:49 Uhr

    danke für die aufmunternden komentare:-) ich hoff, es ist bald weg. ich bin eben eine die erst zum arzt geht, wenn es nötig ist und meistens warte ich zu lange. hab zuerst gedacht es währ ein pilz und hab canesten benutzt.. naja jetzt weiss ich wenigstens was es ist und hoff es geht bald wieder:-)

  • von sekhmet am 20.07.2009 um 16:22 Uhr

    überall ist zuviel hygiene schädlich..

  • von plansche81 am 20.07.2009 um 16:06 Uhr

    hmm,meine vorige Frauenäztin meinte:wenn man zu Entzündungen oder Scheidenpilz neigt,sollte man sich nur mit klaren wasser waschen,wenn einem das nicht reicht..tuts auch kamillentee,der wirkt entzündungshemmend!! da spart man sich die teuren intim waschlotionen!

  • von MissMariposa am 20.07.2009 um 14:43 Uhr

    Ich hatte das auch schon.. Aber das is nicht so schlimm, mit den Antibiotika geht das schnell wieder weg..
    Meine Aerztin hat gesagt, dass man sich am besten nur mit so Babywaschlotion oder Intimwaschlotion da waschen soll und auch aufpassen soll. Nicht 3mal taeglich waschen oder so.

  • von sekhmet am 20.07.2009 um 14:08 Uhr

    normal reicht mit klarem wasser washcne. falls man aber unbedingt seife benutzen will, dann nur spezielle intimwaschlotion und das auch nicht mehrmals täglich!

  • von Carelli09 am 20.07.2009 um 14:04 Uhr

    mit antibiotika ist das normalerweisenicht zu schlimm

  • von sekhmet am 20.07.2009 um 13:49 Uhr

    ja hatte ich schon, symptome warn auch wie bei nem pilz weshalb ich selbst mit salbe versucht hab zu behandeln und erst zum arzt gegangen bin als es statt besser immer schlimmer wurd.
    hab dann 3 tage tabletten genommen und die sache war durch

  • von annything am 20.07.2009 um 13:46 Uhr

    zu viel hygiene zerstört die natürliche scheidenflora- immer waschen und cremen is sau schlecht für die haut da unten… wenn die “guten” bakterien erstmal weg sind haben die “bösen” freie hand…
    mit dem antibiotika bist du aber schnell wieder auf den beinen^^

  • von Alice_C am 20.07.2009 um 13:38 Uhr

    von zu viel hygiene hab ich schon gehört kann sein das du natürliche bakterien zerstört hast die für gesundheit im intimbereich sorgen aba so schlimm is es ja noch nicht bist ja frühzeitig zum arzt gegangen und mit antibiotiker gehtz nach 2-3 tagen schon wieder bergauf

  • von lackup am 20.07.2009 um 13:15 Uhr

    Ich denke du kannst relaxen. Mit Antibiotika geht das schnell wieder weg.

  • von Plaume am 20.07.2009 um 13:15 Uhr

    Ja,das hatte ich schon mal,das ist aber schon jahre her.
    Ich weiß auch nicht so genau so viel Hygiene schädlich sein kann.
    Hab dann Antibiotika bekommen und paar tage später war es dann besser.

    Lieben Gruß Plaume 🙂

Ähnliche Diskussionen

Seit 3 Monaten Pickel auf dem Kopf..... Starke schmerzen... wird immer schlimmer Antwort

kess27 am 14.08.2010 um 14:48 Uhr
Hallo ihr Lieben... Seit 3 Monaten habe ich voll denn Grossen Pickel auf der Kopfhaut ... leider kann ich es selber nicht sehen nur füchlen.. und es tut seit paar Tagen richtig weh... kann nicht mal richtig...

Impfung Strovac wer hat Erfahrungen? Antwort

OlleZimtZicke am 30.03.2016 um 10:11 Uhr
Hallo, Seid 3 Jahren hab ich 2-3 Mal im Jahr Blasenentzündungen, seid Juli 2015 aber ständig neue Blasenentzündungen, einige Antibiotika haben geholfen einige wiederum nicht, ich wechselte mein Hausarzt da meine...

Hündin nach Pyometra OP Antwort

carlix0 am 02.06.2014 um 19:55 Uhr
Hallo Mädels, ich wusste nicht in welches Forum ich bei meiner Frage schreiben sollte...habe einfach dieses genommen, da ich finde dass das hier gut reinpasst. Also. Meine 8 Jährige Hundedame Ronja musste vorgestern...